Weltcup-Aus von Sofia Polcanova

Hits: 59
Yannik Bogensperger Yannik Bogensperger, Tips Redaktion, 06.12.2021 11:15 Uhr

SINGAPUR/LINZ. Für Europas Nummer eins Sofia Polcanova war im Achtelfinale des Tischtennis-Weltcups Schluss.

Tischtennis-Spielerin Sofia Polcanova von Linz AG Froschberg schied im Weltcup-Achtelfinale in Singapur mit 1:3 gegen Hitomi Sato (Japan) aus. Und das, obwohl die Linzerin über weite Strecken die bessere Spielerin war. Polcanova startete gegen Sato zu vorsichtig ins Match, konnte aber einen 3:7-Rückstand drehen und gewann den ersten Satz mit 13:11. Dann aber ging die japanische Verteidigerin 10:7 in Führung, nach drei abgewehrten Satzbällen stellte die Doppel-WM-Bronzene von 2019 mit einem 12:10 auf 1:1 in Sätzen.

Im dritten Heat schien sich Polcanova endlich auf die Nummer 22 der Welt eingestellt zu haben, führte dank sehenswerter Schüsse 6:3, fabrizierte aber daraufhin unerzwungene Fehler, geriet 7:9 in Rückstand und verlor 11:13. Ähnlich verlief Durchgang vier: 6:2-Führung für Europas Numer eins, dann 7:8-Rückstand und das entscheidende 9:11, welches das frühzeitige Aus beim mit 600.000 Dollar dotierten Weltcup in Singapur bedeutete.

So bleiben unter dem Strich nach 16.000 Flugkilometern und 14 Stunden Zeitverschiebung zwischen dem WM-1/16-Finale in Houston und dem Weltcup in Singapur 100 Weltranglistenpunkte auf der Habenseite der Linzerin.

Kommentar verfassen



Sperrstunde und 2G-Regel fallen im Februar

Ö/OÖ/NÖ. Die Bundesregierung lockert die aktuellen Covid-Bestimmungen schrittweise. Den Beginn macht die Ausweitung der Sperrstunde auf 24 Uhr ab 5. Februar, weiter geht's mit der Aufhebung der 2G-Regel. ...

Lesung mit Konrad Paul Liessmann im Central

LINZ. Konrad Paul Liessmann liest am Freitag, 18. Februar, aus seinem Buch „Alle Lust will Ewigkeit: Mitternächtliche Versuchungen“ im Central Linz. Darin holt der Philosoph zwölf zentrale Fragen ...

Weniger Hochzeiten im zweiten Corona-Jahr

LINZ. Die Corona-Krise wirkt sich auch bei den Kennzahlen der Linzer Bevölkerung aus: Die Geburtenbilanz fiel 2021 wieder negativ aus und es wurden auch weniger Hochzeiten gefeiert.

Samariter-Bund-Mitarbeiter und Polizisten zogen 81-Jährige aus der Donau

LINZ. Mitarbeiter des Samariter-Bundes und Polizisten haben Freitagnachmittag auf der Oberen Donaustraße in Urfahr eine 81-jährige Linzerin aus der Donau gezogen.

Aktuelle Information zum Impfangebot in der Stadt Linz

LINZ. Ein optionaler Impfbus-Sonderstopp wird am Mittwoch, 2. Februar, am Linzer Hauptbahnhof angeboten, wegen Wartungsarbeiten pausiert der städtische Impfbus am kommenden Dienstag und Donnerstag. 93.386 ...

Gerhard Jungwirth wird neuer zweiter Geschäftsführer der Linz Linien

LINZ. Der Linz AG-Vorstand hat einstimmig die Bestellung von Gerhard Jungwirth zum Geschäftsführer der Linz Linien GmbH beschlossen. Der Bestellung auf fünf Jahre ging eine öffentliche Ausschreibung ...

Blauer Ex-Vizebürgermeister Markus Hein wird ab Februar Geschäftsführer der IKT Linz

LINZ. Am Freitag wurde bekannt, dass der städtische Informatik-Dienstleiter IKT Linz im Februar seine Geschäftsführung um den ehemaligen FPÖ-Vizebürgermeister Markus Hein erweitert. Bei den Linzer ...

Energiekostenausgleich: 150 Euro für viele Haushalte

Ö/OÖ. Die steigenden Energiepreise machen den Menschen zu schaffen. Die Bundesregierung hat daher am Freitag ein Maßnahmenpaket angekündigt. Enthalten ist auch ein Energiekostenausgleich, durch den ...