Finanzielle Ansprüche werdender Eltern bleiben bei Kurzarbeit erhalten

Hits: 472
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 29.03.2020 15:01 Uhr

OÖ. Nach wie vor holen sich tausende Beschäftigte bei den AK-Rechtsschutzexperten Rat zu ihren Rechten und Pflichten in Zeiten der Corona-Krise. Darunter sind auch viele Anfragen werdender Eltern, ob sie jetzt noch Kurzarbeit vereinbaren sollen. Sie befürchten, dass dadurch Nachteile beim Wochengeld oder beim einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgeld entstehen. „Auch bei Kurzarbeit bleiben alle finanziellen Ansprüche werdender Eltern bestehen“, stellt AK-Präsident Johann Kalliauer klar.

Beruhigende Nachrichten haben die AK-Experten für alle, die von Kurzarbeit betroffen sind und demnächst ein Kind erwarten: Kurzarbeit hat für werdende Mütter und Väter keine negativen Auswirkungen auf Ansprüche wie Wochengeld und einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld.

Auch wenn vor der Geburt des Kindes wegen Kurzarbeit zum Teil gar nicht gearbeitet wurde, besteht der Anspruch auf einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld. Die sonst geforderte durchgehende Beschäftigung ist nämlich auch bei Kurzarbeit erfüllt. Weiters wichtig: Die Höhe des Kinderbetreuungsgeldes verringert sich durch den geringeren Verdienst während der Kurzarbeit ebenfalls nicht. Denn die Zeit der Kurzarbeit spielt bei der Berechnung des Kinderbetreuungsgeldes keine Rolle.

Auch das Wochengeld gebührt in voller Höhe. Für dessen Berechnung bleiben Zeiten der Kurzarbeit mit geringerem Entgelt außer Betracht.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„comebackstronger“: Sportunion OÖ startet große Sommersport-Offensive

OÖ. Nach der längsten Sportpause in Österreich seit 75 Jahren, sind wir mit einem verstärkten Bewegungsmangel konfrontiert. Bei „comebackstronger“ werden neue Bewegungskurse im Freien und Sommercamps ...

Rauchen: Gefährliche Werbung im Internet

OÖ. Die Raucherquote unter den Jugendlichen ist in den vergangenen Jahren. Neue Arten der Werbung im Internet könnte hier jedoch gegenläufig wirken.

JKU Informatikerin setzt sich gegen Google-Vizepräsidentin durch: Gabriele Kotsis wird Präsidentin von größter Informatikvereinigung

LINZ. Professor Gabriele Kotsis, Informatikerin an der JKU Linz, wurde zur Präsidentin des weltweiten Computerverbands ACM gewählt. Gegenkandidatin war Google-Vizepräsidentin Elisabeth Churchill. Kotsis ...

Tourismus in Oberösterreich: „Jetzt geht es darum, Urlaubsfreude zu wecken“

OÖ. Mit Freitag, 29. Mai dürfen die Hotels und Freizeitbetriebe wieder aufsperren. Tourismus-Landesrat Markus Achleitner hat vorab eine repräsentative Studie erstellen lassen, um herauszufinden, wie ...

Punktabzug und Geldstrafe für den LASK

LINZ. Der Senat 1 der Tipico Bundesliga hat entschieden: Dem LASK werden sechs Punkte abgezogen. Damit liegen die Linzer nun drei Punkte hinter dem neuen Spitzenreiter Red Bull Salzburg. Weiters ...

Linzer Hoteliers und Gastronomen schnüren gemeinsames Paket

LINZ. Mit einem attraktiven Paket will die Linzer Gastro- und Hoteliers-Vereinigung hotspots Gäste nach Linz bringen: Wer hotspots-Gutscheine im Wert von 100 Euro kauft, erhält eine Übernachtung ...

90 Millionen-Fonds für freischaffende Künstler

WIEN/OÖ. Für freischaffende Künstler wird ein neuer Überbrückungsfonds mit Volumen von 90 Millionen Euro aufgelegt. Bis zu 6.000 Euro werden als Zuschuss ausbezahlt, abgewickelt über die Sozialversicherung ...

Linzer Stream Festival wird von 27. bis 29. Mai 2021 nachgeholt

LINZ.  Die zweite Auflage des neuen Linzer Musikfestivals Stream kann aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht wie geplant dieses Wochenende stattfinden, sondern wird auf 2021 verschoben. Der neue Termin ...