Sozialplan für GWG-Wohnanlage Rennerhof

Hits: 176
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 10.11.2021 12:34 Uhr

LINZ. Die Stadt Linz gab am Mittwoch bekannt, mit einer 500.000 Euro-Unterstützung zur Abfederung von notwendigen Investitionen die Wohnkosten der Mieter in der GWG-Wohnanlage Rennerhof
künftig finanzierbar zu halten.

Die städtische GWG übernahm im Jahr 2008 den Rennerhof von der ehemaligen „GWCL“ (Chemie Linz bzw. Borealis). Seither besitzt die GWG 105 Mietwohnungen der Wohnanlage, die restlichen 60 Wohnungen befinden sich in fremdem Eigentum. Zum Zeitpunkt der Übernahme gab es keine Reserven zur Gebäudesanierung.

Die notwendigen Investitionen – Dachsanierung, Vollwärmeschutzfassade, Aus-tausch von Fenstern und Wohnungstüren, Kamin-, Balkon- und Kanalsanierungen, sowie Elektroinstallations- und Wärmedämmarbeiten – brachten eine Erhöhung des Erhaltungs- und Verbesserungsbetrages von derzeit 2,13 Euro auf 4,43 Euro je m2 Wohnnutzfläche mit sich.

Förderungen soll Erhöhung abfedern

„Diese Erhöhung von 2,30 Euro soll nun durch die Gewährung von Förderungen der Stadt Linz abgefedert werden. Für viele Mieterinnen und Mieter der Wohnanlage, die 1950 errichtet wurde, wäre diese Steigerung der Wohnkosten ohne Unterstüt-zung nicht finanzierbar“, erklärt die für Soziales zuständige Vizebürgermeisterin Ka-rin Hörzing.

Der Sozialplan sieht vor, dass 1,10 Euro je m2 Wohnnutzfläche je Monat für die Mieter (nicht die Eigentümer), die zum Stichtag 31.12.2021 in der Anlage wohnen, gefördert werden. Anteilsmäßig erhalten diese Förderung auch jene Mieter, die in den darauffolgenden Jahren einziehen: Wer im Laufe des Jahres 2022 einzieht, erhält 75 Prozent, wer 2023 einzieht 50 Prozent und wer 2024 einzieht 25 Prozent. Konkret stellt die Stadt Linz dafür 500.000 Euro für die Jahre 2021 bis voraussichtlich 2031 zur Verfügung. Der vorliegende Sozialplan soll im nächsten Gemeinderat beschlossen werden.

Ähnlicher Plan im Wimhölzel-Hinterland

„Wir haben mit einem ähnlichen Sozialplan für das Wimhölzel-Hinterland bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Durch diese Förderung werden vor allem jene Menschen, die finanziell auf wackeligen Beinen stehen, wirkungsvoll unterstützt“, betont Vizebürgermeisterin Hörzing.

Kommentar verfassen



38 Anzeigen bei Demonstrationen in Linz

LINZ. Am 19. Jänner fanden ab 12 Uhr mehrere Versammlungen gegen die Impfpflicht im Stadtgebiet von Linz statt. Dabei kam es laut Angaben der Polizei zu insgesamt 38 Anzeigen, vorrangig wegen Nichttragens ...

Mit falschem Führerschein zum Haftantritt

LINZ. Mit einem gefälschten Führerschein in der Tasche, trat ein 32-jähriger aus Wels am 20. Jänner um 9.45 Uhr seine Ersatzfreiheitsstrafe im Linzer Polizeianhaltezentrum an. Der Mann wird angezeigt. ...

AK-Präsident Stangl kritisiert nicht funktionierendes Testsystem in Schulen

OÖ. Fast zwei Wochen nach Schulstart funktioniert das Testsystem in den Schulen in Oberösterreich noch immer nicht, kritisiert AK-Präsident Andreas Stangl. Er fordert Maßnahmen, auch was die Verbesserung ...

Die Linz AG verlängert ihre Preisgarantie für Strom und Erdgas

LINZ. Bis Ende Mai verlängert die Linz AG ihre Preisgarantie für Strom und Erdgas.

Gemeinderat stimmt für mehr Autonomie für Statutarstädte

LINZ. In der Sitzung am Donnerstag hat der Linzer Gemeinderat mehrheitlich per Resolution die Forderung an das Land erneuert, wonach Statutarstädte die städtischen Statute selbst festlegen dürfen.

Corona-Update: 4.532 neue Fälle in OÖ (Stand: 20. Jänner)

OÖ. 3.260 Neuinfektionen wurden von 18. auf 19. Jänner in Oberösterreich gemeldet. Der Hauptausschuss des Nationalrates hat heute die Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung um weitere zehn Tage verlängert. ...

Wohnzimmertests zurück: Land OÖ liefert drei Millionen Tests an Städte und Gemeinden

OÖ. Der Hauptausschuss des Nationalrates hat heute die Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung um weitere zehn Tage verlängert. Gleichzeitig werden die Wohnzimmertests wieder als 3G-Nachweis zugelassen. ...

Vienna Brass Connection im Musiktheater Linz

LINZ. Die Reihe „Woodstock in Concert“ bringt am Sonntag, 30. Jänner, 19.30 Uhr, die Vienna Brass Connection ins Musiktheater Linz. Die Musiker übernehmen dabei den Konzertabend des kanadischen Ensembles ...