Linzer Bevölkerungsbilanz: Hana und Mateo sind die beliebtesten Vornamen

Anna Fessler Tips Redaktion Anna Fessler, 25.01.2023 15:45 Uhr

LINZ. Bürgermeister Klaus Luger präsentierte am Mittwoch die Bevölkerungsbilanz der Stadtforschung für das Jahr 2022. Daraus lassen sich einige Trends ablesen. So ist die Zahl der Hauptwohnsitz-Meldungen in Linz letztes Jahr überdurchschnittlich angestiegen. Auch die Zahl der Eheschließungen stieg: die Linzer trauen sich wieder mehr. „Hana“ und „Mateo“ führen die Liste der häufigsten Vornamen an.

Die Stadt Linz wächst weiter: Vergangenes Jahr konnte gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 2.700 Menschen verzeichnet werden, die ihren Hauptwohnsitz in Linz gemeldet haben. Mit 1. Jänner 2023 sind in Linz 211.414 Hauptwohnsitze und 25.726 Nebenwohnsitze gemeldet. Der Bevölkerungszuwachs insgesamt sei durch die Geflüchteten aus der Ukraine etwas stärker ausgefallen als in den Jahren vor der Pandemie, sagt der Bürgermeister.

Hana und Mateo sind die beliebtesten Vornamen

Zwar noch kein Babyboom, aber dennoch ein Anstieg an Geburten: Im Jahr 2022 kamen in Linz 2.100 Kinder zur Welt, das sind um 58 mehr als im Vorjahr. Die Sterbefälle übersteigen die Geburtenzahl: 2.2032 waren es im vorigen Jahr. Auch die beliebtesten Namen bei den Neugeborenen wurden untersucht. Bei den Mädchen liegt der Name Hana auf Platz eins. Namen mit gleicher Abstammung und ähnlicher Schreibweise wurden dabei zusammengefasst, der Name „Hana“ inkludiert also auch Vornamen wie Anna, Hannah, Ana usw. Auf Platz zwei liegt Sophia, gefolgt von Emilia. Bei den Buben rückte der Name Mateo auf den ersten Platz, dahinter folgen Luca und Elias.

Die beliebtesten Mädchennamen

  1. Hana (Anna, Hanna, Hannah, Jana, Ana, Hanne) mit 31 Namensgebungen
  2. Sophia (Sofia, Sophie, Sofija): 29 Namensgebungen
  3. Emilia (Emily, Emilija, Emeli, Emelie, Emili): 27 Namensgebungen
  4. Marie (Maria, Miriam, Meryem)
  5. Sara (Sarah)
  6. Elena (Elina, Helena, Helene, Elin, Jelena)
  7. Lina
  8. Amelia (Amelie, Amalia, Amélie)
  9. Lea
  10. Lena

Die beliebtesten Bubennamen

  1. Mateo (Matteo, Matheo, Matej, Matei) mit 26 Namensgebungen
  2. Luca (Lukas, Lucas, Luka) mit 20 Namensgebungen
  3. Elias (Elia, Elija, Elijas, Ilija) mit 17 Namensgebungen
  4. Paul (Pavle)
  5. David (Davud)
  6. Yusuf (Yousef, Jusuf, Yosef, Giuseppe, Youssef
  7. Leon
  8. Adam (Adem)
  9. Emilio (Emil)
  10. Jonas (Jonah, Younes, Yunus)

Besondere Daten werden für Trauungen gern gebucht

Die Eheschließungen haben mit 717 im Jahr 2022 beinahe wieder das Niveau vor Corona erreicht. Bei den eingetragenen Partnerschaften hingegen sank die Zahl im Jahr 2022 auf 37, im Jahr davor waren es noch 46. Besondere Daten werden für Trauungen gerne gebucht, so war etwa der 2.2.22 mit sechs Trauungen beliebt, mit neun Trauungen war der 22.2.22 noch gefragter. Auch für 2023 haben sich bereits einige Heiratswillige den 23.2.23 und den 23.3.23 gesichert.

Kommentar verfassen



100 Jahre Bronner und Kreisler: ein besonderer Abend im Schauspielhaus

LINZ. Am Freitag, 3. Februar, steht die Geschichte zweier genialer Liedermacher im Mittelpunkt, beim Abend „Der g'schupfte Ferdl geht Taubenvergiften im Park“, 100 Jahre Bronner & Kreisler. Mit ...

Internationaler Holocaust-Gedenktag: Gedenkstunde auch im Livestream

LINZ. Die Österreichischen Freunde von Yad Vashem laden am Donnerstag, 26. Jänner, 19.30 Uhr, zur Gedenkstunde anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages ins Alte Rathaus Linz. Die Veranstaltung ...

„Podcasts geben Unternehmen ein authentisches Sprachrohr“

LINZ. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Podcasting und seinem professionellen Podcast-Studio am Froschberg bietet der Linzer Daniel Friesenecker Unternehmen umfassende Leistungen im Bereich Podcasting ...

Umbesetzung im Gründungskonvent der Digital-Uni Linz

LINZ. Der Gründungskonvent des „Institute of Digital Sciences Austria“ (IDSA) ist wieder vollständig, Wilfried Eichlseder folgt auf Gerald Bast. Der Rektor der Universität für angewandte Kunst ...

Linzer Bürgermeister will bei Digital-Uni den Restart-Knopf drücken

LINZ. „Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es keinen Studienplan, niemand weiß, wer unterrichten soll“, findet der Linzer Bürgermeister Klaus Luger am Mittwoch deutliche Worte rund um die aktuellen Diskussionen ...

Kritik und Demonstration gegen Burschenbundball in Linz

LINZ. Das Bündnis „Linz gegen Rechts“ die SPÖ OÖ und die Sozialistische Jugend OÖ üben Kritik am Burschenbundball, vor allem am Ehrenschutz für den Ball durch Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP). ...

Babysitten will gelernt sein: Babyfit-Kurs in Linz

LINZ. Babysitten will gelernt sein: Wissen, das den Alltag mit den Kleinsten erleichtert und durch manche Herausforderung hilft, hält der Babyfit-Kurs des Roten Kreuzes bereit. Der nächste Kurs in Linz ...

Pilotprojekt am KUK: Sitzwachen bieten Patienten Sicherheit und entlasten Personal

LINZ. Krankenhausaufenthalte stellen für Patienten mit dementiellen Veränderungen eine massive Belastung dar und führen oft dazu, dass diese unruhig und desorientiert werden. Aber auch bestimmte operative ...