Dienstag 23. April 2024
KW 17


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Neue Anzeigen zur Linienbus-Vorfahrt auf A 7-Pannenstreifen

Karin Seyringer, 16.08.2023 09:25

LINZ/GALLNEUKIRCHEN. Neu gestaltete mehrsprachige Schilder und Überkopfpanzeigen informieren auf der A 7 nördlich von Linz ab sofort über die Vorfahrt des öffentlichen Busses und die korrekte Bildung der Rettungsgasse bei Stau. Die dort geltende Regelung ist österreichweit einzigartig.

Neue Überkopfanzeige (Foto: ASFINAG)
photo_library Neue Überkopfanzeige (Foto: ASFINAG)

Auf der A 7 Mühlkreisautobahn gilt seit 2005 eine am Autobahnnetz österreichweit einzigartige Regelung. Der Postbus fährt in der Morgenspitze des Verkehrs zwischen den Anschlussstellen Gallneukirchen und Dornach am Pannenstreifen und somit am Stau vorbei – konkret in Fahrtrichtung Linz zwischen 5.30 Uhr und 9 Uhr bei stockendem Verkehr und mit höchstens 30 km/h. Bis zu 50 Busse sind es an einem Werktag, die am Morgen vor allem pendelnde Berufstätige sowie Schüler so rascher nach Linz bringen.

Missverständnissen vorbeugen

Gleichzeitig gilt bei Stau die Pflicht zur Bildung der Rettungsgasse, wobei im Fall dieses A 7 Abschnitts am Pannenstreifen ausreichend Platz für den Linienbus freizuhalten ist. Dieses Verhalten ist für die ortskundigen Mühlviertler seit Jahren Routine, immer wieder gibt es dabei aber Missverständnisse, insbesondere bei ausländischen Lenkern.

Daher informieren nun neue Schilder und Überkopfanzeigen.

Weitere Pilotprojekte in Planung

„Die Vernetzung mit dem öffentlichen Verkehr ist ein wichtiges Ziel in der Unternehmensstrategie der ASFINAG und die Vorfahrt des Busses auf der A 7 ein best-practice-Beispiel für die Integration von Individualverkehr und Öffentlichem Verkehr. Um letzteren noch mehr zu beschleunigen und das Nebeneinander der Verkehrsträger zu optimieren, setzen wir jetzt vor Ort auf schnell erfassbare und einfacher verständliche Anzeigen und Symbole. Weitere Pilotprojekte für die Priorisierung des ÖV am hochrangigen Netz sind zudem knapp vor der Umsetzung oder in Planung“, so ASFINAG Vorstand Hartwig Hufnagl.

„Gute Lösung“

Infrastruktur-Landesrat Günter Steinkellner (FPÖ) unterstreicht: „Die öffentlichen Regionalbusverbindungen in das Mühlviertel sind gut ausgebaut und werden auch intensiv genutzt. Solange bis die Regionalstadtbahnlinie S7 in Richtung Gallneukirchen - Pregarten noch in Umsetzung ist, werden auch weiterhin viele Menschen auf diese Verbindungsachsen angewiesen sein. Um die Attraktivität des Öffentlichen Verkehrsangebots zu stärken, ist die Nutzung des Pannenstreifens bei stockendem Verkehr, eine gute Lösung, damit die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit gewährleistet wird.“

Pilotprojekte: Vorfahrt für Busse auf der Autobahn

Im Rahmen des Mobilitätsmanagements der ASFINAG werden neue Lösungen für mehr Verkehrsqualität pilotiert. Der Fokus liegt auf der bestehenden Infrastruktur, die es optimal zu nutzen gilt. Im europäischen Raum sind Bushaltestellen auf Autobahnen bzw. Rampen bereits umgesetzt und erprobt. Die Beschleunigung von Bussen am ASFINAG Netz beschränkte sich bislang auf die Nutzung des Pannenstreifens durch Linienbusse an der A 7.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Neue Hundefreilauffläche am Linzer Traunauweg

Neue Hundefreilauffläche am Linzer Traunauweg

LINZ. Wie der Stadtsenat beschlossen hat, wird in Linz eine neue Hundefreilauffläche errichtet. Budgetiert sind dafür maximal 25.000 Euro. ...

Tips - total regional Online Redaktion
Leistbares Wohnen: SPÖ Linz fordert Vorrang für gemeinnützigen Wohnbau, Wohnkostenbonus und einheitliches Mietrecht

Leistbares Wohnen: SPÖ Linz fordert Vorrang für gemeinnützigen Wohnbau, Wohnkostenbonus und einheitliches Mietrecht

LINZ. Steigende Wohnkosten treffen in Linz auf ein kontinuierliches Bevölkerungswachstum. Die Linzer SPÖ fordert daher von der Bundesregierung ...

Tips - total regional Anna Fessler
Theaterstück über drei Pionierinnen im Linzer Kultur Hof

Theaterstück über drei Pionierinnen im Linzer Kultur Hof

LINZ. Das portraittheater widmet sich in dem Theaterstück „Curie_Meitner_Lamarr_UNTEILBAR“ den Lebensgeschichten dreier Pionierinnen: am ...

Tips - total regional Nora Heindl
Lions-Charity-Tarock: Über 4.000 Euro für Linzer Familien in Not

Lions-Charity-Tarock: Über 4.000 Euro für Linzer Familien in Not

LINZ. Toller Erfolg beim Lions-Charity-Tarock im Oberbank-Donauforum: Das Startgeld in der Höhe von über 4.000 Euro geht an Linzer Familien ...

Tips - total regional Nora Heindl
Musikalisch-poetische Annäherung an Anton Bruckner im Linzer Mariendom

Musikalisch-poetische Annäherung an Anton Bruckner im Linzer Mariendom

LINZ. Im Rahmen der Konzertreihe musica sacra versprechen die „Bruckner-Resonanzen“ am Samstag, 27. April, 20 Uhr, im Mariendom Linz eine ...

Tips - total regional Nora Heindl
Europäische Impfwoche: OÖ verstärkt Aktivitäten gegen Keuchhusten und Masern

Europäische Impfwoche: OÖ verstärkt Aktivitäten gegen Keuchhusten und Masern

OÖ. Noch bis 27 April findet heuer die Europäische Impfwoche statt. Ziel dieser Initiative ist es aufzuzeigen, dass Impfungen entscheidend ...

Tips - total regional Nora Heindl
Charity-Montag: Diese Linzer Promis packen am Urfahranermarkt mit an

Charity-Montag: Diese Linzer Promis packen am Urfahranermarkt mit an

LINZ. Unter dem Motto „Ein Promi – eine Stunde – eine Spende“ sind am Montag, 29. April, erstmals bekannte Personen aus Sport, Musik, ...

Tips - total regional Marlis Schlatte
Erste inklusive Sportanlage in Linz eröffnet dieses Jahr beim Kinderfreibad Afritschweg

Erste inklusive Sportanlage in Linz eröffnet dieses Jahr beim Kinderfreibad Afritschweg

LINZ. In Ebelsberg, am Afritschweg neben dem Kinderbad, können künftig Linzer aller Altersgruppen barrierefrei trainieren. Die Stadt investiert ...

Tips - total regional Anna Fessler