Kornelia Salzer ist die neue regionale Caritas-Pflegeleitung für das Waldviertel

Hits: 70
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 15.11.2019 08:38 Uhr

WALDVIERTEL/MARTINSBERG. Kornelia Salzer aus Martinsberg ist die neue Caritas Pflegeleiterin im Waldviertel. Sie folgt in dieser Funktion Helga Tersek, die sich in den Ruhestand verabschiedet. Kornelia Salzer ist diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und war bisher stellvertretende Einsatzleiterin in der Caritas Sozialstation Grafenschlag.

Die 32-jährige freut sich auf ihre neue Aufgabe: „Der Mensch steht bei unserer Arbeit im Mittelpunkt - Ich möchte für die Mitarbeiter eine vertrauensvolle Ansprechpartnerin sein und dafür sorgen, dass die Individualität unserer Kunden professionell gefördert wird und sie die bestmögliche Pflege und Betreuung erhalten.“ Helga Tersek aus Waidhofen an der Thaya war insgesamt 29 Jahre bei der Caritas beschäftigt. Begonnen hat die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin 1991 in der Sozialstation Raabs-Karlstein. Seit 2000 war sie als regionale Pflegeleiterin im Waldviertel im Einsatz. Sie blickt mit Stolz und Dankbarkeit auf Ihre Berufslaufbahn zurück: „Mir war in meiner Arbeit immer wichtig gute Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter zu schaffen damit unsere Kunden in der besten Pflegequalität betreut werden können“, so Tersek.

Reibungslose Übergabe

Caritas Bereichsleiterin Karin Thallauer und die Pflegedienstleiterin für die mobile Pflege Andrea Harm zeigen sich beide sehr zufrieden mit der reibungslosen Übergabe: „Wir blicken dankbar auf das erfolgreiche Wirken von Helga Tersek zurück, die unseren Bereich entscheidend geprägt und mitgestaltet hat und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Kornelia Salzer, die eine große fachliche Kompetenz für ihre neue Aufgabe mitbringt.“

Caritas Pflege im Waldviertel

Die Mitarbeiter der Caritas Pflege betreuen und begleiten Menschen zu Hause in ihren eigenen vier Wänden. Sie helfen bei der Körperpflege, führen Verbandwechsel, Blutzuckerkontrolle oder Kathederwechsel durch und unterstützen bei der Organisation des Alltags. Außerdem begleiten die Mitarbeiter bei Arzt- und Behördenwegen und helfen bei Anträgen für Pflegegeld, Sozialhilfe oder Gebührenbefreiung. Insgesamt betreute die Caritas im Jahr 2018 im Waldviertel in neun Sozialstationen 1.057 Kunden. Die 224 Mitarbeiter haben 179.255 Einsatzstunden geleistet und mehr als 2.000 000 Kilometer zurückgelegt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jahresabschlussfeier der Damen- und Nachwuchsvolleyballer Zwettl

ZWETTL. Mit einem vereinsinternen Volleyballturnier, an dem trotz der meisterschaftsbedingten Abwesenheit des Damenteams der ersten Landesliga über 40 Mitglieder teilnahmen, startete das SPU Sparkasse ...

Hilfswerk Zwettl ehrt Mitarbeiter und Helfer

BEZIRK ZWETTL. Im Gasthaus Mayerhofer in Großkainraths fand die Jahresabschlussfeier des Hilfswerks Zwettl statt. Dieser Einladung sind heuer über 70 Personen gefolgt. Auch Vertreter der Gemeinden ...

Siegesserie der Waldviertler unterbrochen

ZWETTL. Zu einem erneut ungewöhnlichen Spieltermin kam der slowenische Vizemeister Calcit Kamnik in die Volleyballstadt Zwettl. Vor wiederum gut gefüllter Tribüne mit dem besten Volleyballpublikum ...

70 Jahre verbunden

ZWETTL. Das Ehepaar Rosa und Roman Reiter aus Niederwaltenreith feierte im Seniorenzentrum St. Martin ihr 70-jähriges Ehejubiläum.

Gleichzeitrennen für Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs

GROSS GERUNGS. Der Betriebsrat und die Geschäftsführung luden zum traditionellen Gleichzeitrennen ins Schidorf Kirchbach ein.

Mitgliederversammlung der Feuerwehr Ottenschlag

OTTENSCHLAG. Bei der Mitgliederversammlung konnte Bandrat (BR) Willi Renner auf ein ereignisreiches Jahr, in dem der 63. NÖ Landeswasserdienst-Leistungsbewerb in Ottenschlag stattgefunden hat, zurückblicken. ...

Kastner Führungskräfte zu Gast beim SK Rapid Wien

ZWETTL/WIEN. Getreu dem Jahresmotto der KASTNER Gruppe „Wir machen Kunden zu unseren Fans!“ wurden die KASTNER Führungskräfte zum Jahresstart in das Allianz Stadion des SK Rapid Wien geladen. ...

Erfolgreichster heimischer Para-Schwimmer

ZWETTL/KROATIEN. Ein großes Ausrufezeichen in Richtung Paralympics-Qualifikation setzte Andreas Onea am vergangenen Wochenende bei den „Croatia Open“ in Split. Der Niederösterreicher platzierte ...