Montag 24. Juni 2024
KW 26


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Familienvater rettet Enten von der Straße und wird totgefahren: Kinder werden Zeugen des Unfalls

Tips Logo Verena Beneder, LL.B., 25.05.2023 12:00

Kalifornien, USA. Der Familienvater von zwei Kindern, Casey Rivara, verliert sein Leben bei einer Rettungsaktion. Er hielt mit seinem Auto an, um einer hilflosen Entenfamilie über eine vielbefahrene Straße zu helfen. Dabei wird er selbst überfahren, seine Kinder müssen die Tragödie vom Auto aus mitansehen.

Foto: Hassan Reine/adobe.stock.com
Foto: Hassan Reine/adobe.stock.com

Der Familienvater Casey Rivara fuhr seine Kinder gerade vom Schwimmtraining nach Hause, als er eine Entenmutter und ihre Küken bemerkte, die die Straße überqueren wollten. Ohne zu zögern, parkte er sein Auto am Straßenrand, um ihnen sicher über die Kreuzung in Rocklin, Kalifornien, zu helfen. Doch während dieser Rettungsaktion wurde er von einem Fahrzeug erfasst und getötet. Seine beiden Kinder, Sophia (11) und James (6), mussten den Unfall hilflos mitansehen. Die Unfallverursacherin ist eine 17-jährige Amerikanerin, sie hatte den Familienvater zu spät gesehen.

Witwe bedankt sich für die Unterstützung

Angel Chow, die trauernde Witwe von Casey Rivara, drückt ihre tiefe Dankbarkeit für die überwältigende Unterstützung und die liebevollen Worte aus, die ihre Familie in dieser schweren Zeit erhalten hat. Die Anteilnahme der Gemeinschaft gibt ihnen Trost in diesen schweren Stunden. Ihr Mann Casey Rivara werde als gutmütiger und außergewöhnlicher Mensch in Erinnerung bleiben. Die Schwester der Witwe hat einen Spendenaufruf gestartet. Die Anteilnahme in der Region ist groß, das Ziel von 30.000 USD wurde dabei bereits deutlich überschritten.

Immer wieder kommt es bei Rettungsaktionen zu tragischen Unfällen. Es ist daher wichtig, sich selbst möglichst nicht in Gefahr zu bringen, wenn man anderen helfen möchte. So sind beispielsweise das Aufstellen eines Pannendreiecks und das Tragen einer Warnweste wichtig, um einen tragischen Vorfall wie diesen zu verhindern. Außerdem ist es empfehlenswert, die Polizei zur Hilfe zu rufen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden