Montag 17. Juni 2024
KW 25


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Britische Königsfamilie zieht sich zurück und sagt Termine ab

Tips Logo Verena Beneder, LL.B., 23.05.2024 20:42

LONDON. Die britische Königsfamilie hat alle ihre öffentlichen Auftritte für den Rest der Woche abgesagt. Diese Entscheidung folgte, nachdem Premierminister Rishi Sunak überraschend eine Parlamentswahl für den 4. Juli angekündigt hatte. Betroffen sind unter anderem mehrere Termine, die ursprünglich für den 23. und 24. Mai geplant waren.

Symbolbild:  chrisdorney/stock.adobe.com
Symbolbild: chrisdorney/stock.adobe.com

Im Zuge der Wahlkampagne wird die königliche Familie keine öffentlichen Verpflichtungen wahrnehmen, dies von den Wahlen ablenken könnten. Diese Vorgehensweise ist üblich während Wahlperioden, um sicherzustellen, dass die öffentliche Aufmerksamkeit auf die bevorstehenden Wahlen und die damit verbundenen Themen gerichtet bleibt.

Auswirkungen der Absagen

Zu den abgesagten Terminen gehören zwei Veranstaltungen in Crewe sowie ein weiterer, nicht angekündigter Termin. Auch Prinz William hat kurzfristig einen geplanten königlichen Termin abgesagt. Während der Wahlperiode werden alle Termine der königlichen Familie, die als potenzieller Konflikt angesehen werden könnten, überprüft und gegebenenfalls verschoben.

Gesundheitliche Herausforderungen

König Charles hat kürzlich nach einer Krebserkrankung wieder öffentliche Aufgaben übernommen. Prinz Williams Frau, Kate Middleton, hat sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, da sie ebenfalls an Krebs erkrankt ist. Trotz dieser gesundheitlichen Herausforderungen bleibt die königliche Familie bestrebt, ihre Verpflichtungen zu erfüllen und wichtige zeremonielle Anlässe durchzuführen.

Bevorstehende Veranstaltungen

Die Veranstaltungen zur Gedenkfeier des 80. Jahrestags der D-Day-Landungen sollen wie geplant stattfinden, während andere Termine gegebenenfalls verschoben werden. Traditionelle Juni-Veranstaltungen wie Trooping the Colour und der Tag des Hosenbandordens stehen noch zur Diskussion. Am Tag der Wahlankündigung gingen König Charles und Prinz William weiterhin ihren Aufgaben nach. Prinz William leitete eine Investiturzeremonie im Windsor Castle, während König Charles einen Empfang für die Gewinner der Prince's Trust Awards im Buckingham-Palast veranstaltete.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden