AK Oberösterreich vergibt zum dritten Mal Literaturpreis

Hits: 48
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 26.02.2021 10:54 Uhr

OÖ. Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich schreibt zum dritten Mal einen Literaturpreis aus. Voraussetzung ist, dass sich die Texte kritisch mit der Arbeitswelt und Gesellschaft auseinandersetzen. Eingereicht werden kann bis 15. Juni 2021.

Österreichische oder in Österreich lebende Autoren sind eingeladen, für den Literaturpreis der AK OÖ einen noch nicht veröffentlichten literarischen Text einzureichen. Dieser soll sich kritisch mit Themen der Arbeitswelt und aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen beschäftigen. Das können zum Beispiel politische und ethische Umwälzungen oder die Folgen von Homeoffice beziehungsweise Digitalisierung sein.

Einreichbedingungen

Voraussetzung für eine Einreichung ist, dass die Texte eine Länge von mindestens 20.000 Zeichen bis maximal 50.000 Leerzeichen (inklusive Leerzeichen) haben und erzählenden Inhalts sind. Ausgeschlossen sind Lyrik, Theaterstücke, Drehbücher und Hörspiele. Einreichungen sind bis 15. Juni 2021 möglich. Insgesamt werden 10.000 Euro als Preisgeld vergeben. 7.500 Euro sind als Jury-Hauptpreis für die beste Einreichung und 2.500 Euro sind für den Publikumspreis vorgesehen. Bei der Preisverleihung am 8. Oktober 2021 werden die fünf besten Texte gelesen und prämiert. In der Jury sind Sebastian Fasthuber, Literaturkritiker und Kulturjournalist, Sonja Fröhlich, Kulturreferentin in der AK OÖ, Günter Kaindlstorfer, Literaturkritiker und Journalist bei Ö1 sowie Johanna Öttl, Lehrbeauftragte an der Universität Wien und Programmleitung Literatur Alte Schmiede Wien, und Autorin Marie Luise Lehner. Lehner hat 2019 die Jury mit ihrem Text „Anna. Mindestsicherung“ überzeugt. Dabei hat sie ein Bild einer finanziell prekär lebenden Familie, fernab von Klischees, aber mit gegenseitiger Fürsorge gezeichnet. Dieses Jahr wird sie die Laudatio für die Gewinner halten.

Mehr als 100 Einreichungen jährlich

„2017 und 2019 sind jeweils mehr als 130 Einreichungen beim AK-Literaturpreis eingegangen und haben gezeigt, wie spannend die literarische Auseinandersetzung mit unserer Arbeits- und Lebenswelt sein kann. Autorinnen und Autoren haben ein gutes Gespür dafür, was die Menschen bewegt. Wir sind sehr gespannt, wie sich die Herausforderungen und Veränderungen in Krisenzeiten in den heurigen Beiträgen widerspiegeln werden“, sagt AK OÖ Präsident Johann Kalliauer. Der Preisträger wird Laudator und Jurymitglied beim nächsten AK OÖ Literaturpreis sein. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mehr Radunfälle - KFV empfiehlt zusätzliche Tempo 30 Zonen

OÖ. Radfahren wird Jahr für Jahr beliebter, was sich auch in einem Mehr an Unfällen spiegelt. Im Vorjahr kamen in Oberösterreich fünf Menschen bei Radunfällen ums Leben. Zwei davon waren mit einem ...

OÖ. Landespreis für zivilgesellschaftliches Engagement 2021 ausgeschrieben (Update 16. April, 15.38 Uhr)

OÖ. Durch die Corona-Pandemie wurden viele soziale Problemlagen, die bereits zuvor existierten, sichtbar. Neue Initiativen entstanden und befassen sich mit sozialer Isolation, Einsamkeit, Benachteiligung, ...

Kurz: Corona hat „tiefe Gräben in unsere Gesellschaft gebracht“

WIEN/OÖ/NÖ. Die Bundesregierung berät am Freitag mit Experten, Opposition und Landeshauptleuten über die Corona-Lage und die Impfpläne. Für 15.30 Uhr ist eine Pressekonferenz angesetzt, in der auch ...

Am Freitag wird Corona-Toten gedacht

LINZ/OÖ. Vor mehr als einem Jahr haben die Covid-19-Erkrankung und die damit verbundenen Maßnahmen unser Leben verändert. 1.666 Oberösterreicher sind bisher gar an oder mit Covid-19 gestorben. Am heutigen ...

Schüler sammeln wieder für Krebshilfe Oberösterreich

LINZ/OÖ. Die Österreichische Krebshilfe OÖ bekam eine Bewilligung für ihre Sammlung „Blume der Hoffnung“. Von 15. April bis 18. Juli können Schüler je drei Wochen lang Geld für den Verein sammeln ...

In nur einem Jahr zur Pflegefachassistenz – eine Höherqualifizierung mit tollen Chancen

BAD ISCHL/GMUNDEN/VÖCKLABRUCK. Die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Salzkammergut Klinikum bietet an ihren drei Standorten in Bad Ischl, Gmunden und Vöcklabruck mit ihren vielfältigen Pflegeausbildungen ...

Land OÖ zahlt weiter Zusatzversicherung für Bergrettung

OÖ. Wie schon in den Jahren zuvor übernimmt das Land Oberösterreich auch 2021 wieder die Kosten für die Zusatzversicherung in der Unfallversicherung für die Mitglieder der Bergrettung in OÖ.

Arboö gibt Tipps, wie bei Spritkosten gespart werden kann

OÖ. Der steigende Rohölpreis habe in den letzten drei Monaten zu einem höheren Preis für Benzin und Diesel geführt, hält der Arboö fest. Er gibt daher Tipps, was beachtet werden sollte, um Treibstoff ...