Während der Herbstferien sind die öffentlichen Verkehrsmittel nach Ferienfahrplan unterwegs

Hits: 76
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 15.10.2020 17:01 Uhr

OÖ. Von 27. Oktober bis 2. November finden heuer in ganz Österreich erstmals Herbstferien statt. Bis auf wenige Ausnahmen haben alle Pflicht-, mittleren und höheren Schulen keinen Unterricht. Aufgrund einer aliquoten Kürzung der Bundesabgeltungen für die Schüler- und Lehrlingsfreifahrt werden die öffentlichen Verkehrsmittel in diesem Zeitraum in Oberösterreich nach Ferienfahrplan beziehungsweise wie an schulfreien Tagen verkehren.

Aufgrund einer Änderung des Schulzeitgesetzes kommt es zu einer einheitlichen Zusammenlegung von zwei bisher schulfreien Tagen – Dienstag nach Ostern und Dienstag nach Pfingsten – sowie von zwei bisher autonom festgelegten schulfreien Tagen und damit zum ersten Mal zu Herbstferien. Diese finden heuer erstmals und dann auch in den kommenden Jahren von 27. Oktober bis 2. November statt.

Bis auf acht Schulen, die sich gegen die Einführung von Herbstferien entschieden haben, sind alle Pflicht-, mittleren und höheren Schulen in Oberösterreich in diesem Zeitraum geschlossen. Auch die Berufsschulen und Land- und Forstwirtschaftlichen Fachschulen werden während der Herbstferien geöffnet bleiben.

Der Bund hat trotz Interventionen der Länder und Verkehrsverbünde entschieden, wegen der Herbstferien die Abgeltung für die Schüler- und Lehrlingsfreifahrt aliquot zu kürzen. Als Folge davon und weil bis auf wenige Ausnahmen alle Schulen geschlossen bleiben, gilt im gesamten Öffentlichen Verkehr in Oberösterreich während der Herbstferien der Ferienfahrplan, wie an anderen schulfreien Tagen auch.

Ausweichen auf andere Routen gestattet

Der OÖ Verkehrsverbund ersucht die Schüler von Schulen, die trotz der Herbstferien geöffnet haben, sich über das reduzierte Fahrplanangebot zu informieren und auf alternative Verbindungen auszuweichen. Sollten Schüler mit streckenbezogenen Schüler- oder Lehrlings-Tickets durch das eingeschränkte Angebot auf andere Routen als auf ihren Freifahrt-Ausweisen angegeben, ausweichen müssen, so wird dies während der Herbstferien gestattet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Autofahren in Zeiten von Corona

OÖ/NÖ. Ab Sonntag gelten in ganz Österreich erneut verschärfte Covid-19-Maßnahmen. Ob und inwiefern sich diese auf Autofahrer auswirken, informiert jetzt der ARBÖ.

Appell: Keine gemeinsamen Gottesdienste zu Allerheiligen

OÖ. Aufgrund der stark steigenden Covid-19-Infektionen sollen in diesem Jahr keine gemeinsamen Friedhofsfeiern durchgeführt werden. Das hat die Österreichische Bischofskonferenz am Donnerstag, 22. Oktober ...

Die Zwölferhornseilbahn nimmt den Betrieb auf

Nun fährt die neue Zwölferhorn-Seilbahn wieder auf den Hauseberg von St. Gilgen. 

So soll die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht werden

OÖ. Die Wintermonate sind für Fußgänger und Radfahrer eine gefährliche Jahreszeit. Jeder dritte Fußgängerunfall ereignet sich in den Monaten November, Dezember und Jänner. Um die Sicherheit im ...

Hiegelsberger: Einigung zur gemeinsamen EU-Agrarpolitik erreicht

OÖ. Nach einer durchverhandelten Nacht haben sich die Mitgliedstaaten der Europäischen Union jetzt auf eine gemeinsame Ausrichtung der Agrarpolitik ab 2021 geeinigt. Das unterstreiche auch die Bedeutung ...

Achtung Wildwechsel: über 15.500 Wildunfälle auf Oberösterreichs Straßen

OÖ. In Oberösterreich ereigneten sich im Jagdjahr 2019/2020 über 15.550 Wildunfälle. Besonders jetzt in der kälter werden Jahreszeit gilt besondere Vorsicht im Straßenverkehr. Eine Maßnahme zur ...

Wie man schlechte Stimmung wegen Corona vermeidet

OÖ. Bereits ein halbes Jahr ist vergangen, seit Corona unser aller Alltag begleitet. Besonders wichtig ist dabei, auf die psychische Gesundheit zu achten. Denn, rund ein Fünftel ...

OÖ. Rotes Kreuz bittet um Blutspenden

OÖ. Während der Bedarf an Blutprodukten steigt, sinkt zugleich die Bereitschaft der Bevölkerung Blut zu spenden. Das Rote Kreuz Oberösterreich bittet daher um Blutspenden für Krankenhäuser.