„Du bist, was du isst“: Künstlerin Alessia Rollo regt mit Projekt Debatte um Lebensmittel an

Hits: 335
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 24.06.2019 16:51 Uhr

PERG-STRUDENGAU. Mit einer Plakatkampagne im öffentlichen Raum und „Eating together“-Veranstaltungen wird ab 29. Juni Alessia Rollo das Festival der Regionen an unterschiedlichen Plätzen des Bezirkes Perg bereichern.

 „Du bist, was du isst“ schafft als partizipatorisches Kunstprojekt in der Region Perg-Strudengau den Rahmen für eine Debatte über die Art und Weise, wie Lebensmittel produziert, verteilt und konsumiert werden. Die in Süditalien aufgewachsene Künstlerin organisiert in Zusammenarbeit mit Bewohnern und lokalen Experten Veranstaltungen rund um das Thema Essen, Lebensmittel und Nahrungsketten. Daraus entstehende Ergebnisse und Fragen werden als fotografische Werbekampagne in den öffentlichen Raum der Region Perg-Strudengau zurückgespielt, um nachhaltig zur Diskussion und Auseinandersetzung einzuladen. Die 37-jährige bildende Künstlerin aus Süditalien studierte an der Universität in Perugia und Mailand sowie „Kreative Fotografie“ an der EFTI-School in Madrid. Ihre Arbeiten werden international in Galerien, Einzel- und Gruppenausstellungen, bei Fotografie- und Kunstfestivals gezeigt sowie in Zeitschriften und Katalogen veröffentlicht. 

Öffentliche Termine im Zuge des „Du bist, was du isst“-Projektes

  • Sa., 29. Juni von 14 bis 16 Uhr: #1 Koch Talk am Biohof Starzhofer in Mitterdörfl 6, Bad Kreuzen
  • So., 30. Juni von 11–13 Uhr: #2 Brunch Talk in der Bäckerei SOLA Naarner Straße 74, Perg
  • Di., 2. Juli von 12–14 Uhr: #3 Social Lunch für rund 200 Personen in der Perger Badgasse, HLW Schülerinnen kochen 
  • Do., 4. Juli von 8–10 Uhr: #4 Frühstück mit der Künstlerin in der Privatwohnung von Karin Peham-Strauß im Perger Stadtzentrum

Anmeldungen für die vier „Eating together“-Termine sind per Mail an bruckbauer@fdr.at möglich

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Fahrraddieb unterwegs

BEZIRK PERG. In der Nacht auf gestern entwendete ein bisher Unbekannter an acht verschiedenen Standorten im Stadtzentrum Perg zumindest acht Fahrräder - davon zwei E-Bikes und einen Poolroboter.

Perger lassen die Bezirksstadt neu aufblühen

PERG. Öffentliche Flächen sollen in Perg künftig bienenfreundlicher werden. Landesrat Stefan Kaineder hat sich gemeinsam mit ein paar engagierten Pergern auf Lokalaugenschein durch die Bezirksstadt ...

ÖAMTC-Stützpunkt beim Donaustandl bietet Erste Hilfe bei einer Fahrradpanne

AU AN DER DONAU. Das Fahrradfahren boomt und die Fahrradhändler melden einen Rekordumsatz. Das gibt den Tourismusbetrieben entlang der Donau Hoffnung. Und für den ÖAMTC ist es Grund ...

Spiel-Abstandsfeld ermöglicht Münzbacher Kindern in außergewöhnlichen Zeiten Spaß und Bewegung

MÜNZBACH. Spezielle Zeiten brauchen kreative Lösungen – so hat die Sportunion Münzbach in Zusammenarbeit mit der Volksschule ein „Corona“ Spiel-Abstandsfeld gestaltet.

Curhäuser der Marienschwestern starten nach Zwangspause mit viel Motivation

BAD KREUZEN. Die beiden Curhäuser der Marienschwestern freuen sich nach zweimonatiger Zwangspause wieder auf die Öffnung am 31. Mai. 

Landtagspräsident Wolfgang Stanek machte sich ein Bild vom Machlanddamm

BEZIRK PERG. Nach dem Spatenstich beim Interspar in Perg besuchte Landtagspräsident Wolfgang Stanek noch die Gemeine Naarn. Dort ließ es sich von der Komplexität des Machlanddamms ...

Mit neuem Perg-Journal einen Schritt nach vorne

PERG. Das Stadtmarketing Perg hat das neue Perg-Journal veröffentlicht - es liegt einem Teil der aktuellen Tips-Ausgabe bei. Wegen der Coronapandemie kommt das Journal zwei Monat später als geplant ...

„Weg mit dem Dreck“: Perger JVP-Mitglieder bei Müllsammelaktion im Einsatz

PERG. „Weg mit dem Dreck“ hieß es vergangene Woche für die Mitglieder der JVP-Stadtgruppe Perg. Im Bereich der Machlandstraße und entlang der Naarn wurden innerhalb kurzer Zeit fünf ...