Kiwanis Mühlviertel: Digitale Lernunterstützung für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung

Hits: 167
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 23.12.2020 14:35 Uhr

PERG. Bereits vor fünf Jahren konnten über den Kiwanis Club Mühlviertel iPads für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf angeschafft werden. Die Aktion erwies sich als Erfolgsgeschichte. Die Geräte von damals sind nach wie vor im Einsatz und es konnte mittlerweile eine Vielzahl von Kindern damit gefördert werden.

Im Advent 2020 betätigen sich die Kiwanis erneut als Brückenbauer. Dieses Mal stehen insbesondere Kinder mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) im Fokus. Am 14. Dezember wurden durch Vertreter des Kiwanis Clubs fünf iPads an die Bildungsregion Perg übergeben. Mit ihrem Engagement machen sich die Mitglieder des Kiwanis Clubs einmal mehr für die Chancengleichheit im Bildungsbereich stark. Nicht zuletzt durch die Schulschließungen hat Digitalisierung im schulischen Unterricht zunehmend an Bedeutung gewonnen. Durch die Spende ermöglichen die Kiwanis dieses Mal Kindern mit ASS einen chancengleichen und barrierefreien Unterricht. „Wann immer wir bei der Ausbildung von Kindern mit Beeinträchtigung helfen können, sind wir gerne bereit, etwas zu tun. Besonders dann, wenn die Unterstützung nachhaltig sein kann“, so die Kiwanis-Mitglieder bei der Übergabe. Dominik Huber, Betreuungslehrer im Bezirk Perg, unterstreicht die Bedeutung der Geräte für den Unterricht: „Kinder mit ASS nehmen Reize oftmals viel intensiver wahr. Das kann einen direkten Einfluss auf das schulische Lernen haben. Wir beobachten immer wieder, dass der Einsatz des iPads Kindern mit ASS dabei helfen kann, ihre Aufmerksamkeit zu bündeln und sich auf den Lerninhalt zu konzentrieren. Richtig eingesetzt ist das iPad ein sehr gutes Hilfsmittel in der Sonderpädagogik. Ich bin überzeugt, dass die Anschaffung der Tablets ein wichtiger und auch logischer Schritt in der Förderung von Kindern mit ASS ist.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Keine Überlebens-Chance: 28-Jähriger stirbt nach Frontal-Zusammenstoß auf der B3

LANGENSTEIN. Nur mehr tot aus dem Wrack geborgen werden konnte gestern am späten Nachmittag ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten, nach dem er mit seinem PKW auf der B3 bei Langenstein frontal gegen ...

„Die Menschen in unserem Pflegeheim brauchen jede Unterstützung“

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. In Bezug auf den offenen Brief von ÖVP und Grüne an Bürgermeister Erich Wahl (SPÖ) erläutert nun er seine Beweggründe zur Impfung.

Offener Brief an Bürgermeister Erich Wahl anlässlich seiner Covid-Impfung

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Fraktionsobmann ÖVP St. Georgen an der Gusen und Fraktionsobfrau der Grünen von St. Georgen an der Gusen, Renate de Krujiff, haben sich mit einem offenen Brief an Bürgermeister ...

Verkehrschaos nach Unfall auf der Donaubrücke Mauthausen

MAUTHAUSEN. Heute Früh ereignete sich auf der B123 im Bereich der Auffahrt zur Donaubrücke Mauthausen ein Verkehrsunfall, der erheblichen Stau in Frühverkehr verursachte.

Perspektive Mauthausen lädt zur virtuellen Wanderung mit Zeitzeugengespräch

MAUTHAUSEN. Die perspektive mauthausen lädt zur zeitgeschichtlichen Wanderung auf den Spuren der Mühlviertler Menschenhatz ein.

Rubey-Auftritt im AktivPark auf 2022 verschoben

ST.GEORGEN/GUSEN. Die aktuelle Corona-Lage verhindert im März den geplanten AktivPark-Auftritt von Manuel Rubey. Ein Ersatztermin steht aber bereits fest.

Saxener Feuerwehrmänner beseitigen 1,2 Kilometer lange Ölspur

SAXEN. Kurz vor halb neun wurde heute die Feuerwehr Saxen zu einem Einsatz im Ortsgebiet gerufen.

Fäulnis und abgestorbene Äste: Bangen um Blickfang am Stadtplatz

PERG. Ebenso wie das Einhorn prägen auch die Linden beim Brunnen das Erscheinungsbild des Perger Stadtplatzes. Letztgenannte schon seit Jahrzehnten. Künftig müssen sich Bewohner und Besucher der Bezirksstadt ...