Gelebte Geschichte beim Mittelalterbankett auf Burg Clam

Hits: 162
Markus Hochgatterer Tips Redaktion Markus Hochgatterer, 20.05.2022 07:19 Uhr

KLAM. Aus der Ferne treibt der Wind die Töne des Frühlingsfests aus dem Ort auf die Burg hinauf. Oben im Burghof mischen sie sich mit dem Klang einer handgefertigten Drehleier, dem ausgelassenen Lachen von vierzig Menschen in original Mittelaltergewandung, Kinderfüße bringen den Kies zum Rascheln und geschliffene Messer schneiden auf tönernen Tellern die Speisen – alles inspiriert von vergangenen Zeiten. So klang der Abend vor Saisonstart auf der Burg Clam.

Die „Foundation of Historical Swordsmanship“ richtete ihr erstes Mittelalterbankett aus. Wo sonst Vereinsmitglieder in Originalrüstungen ihre Schwertkampfkünste trainieren, wurde diesmal gemeinsam gespeist und gefeiert. Mit dabei Originalmusik vom Instrumentenbauer persönlich, eine motivierte Tanzgruppe und eine ehrerbietende Zeremonie, bei der Vereinsintern sogar drei Mitglieder zu Rittern geschlagen wurden. „Da geht es um Werte, die in der Jetztzeit oft belächelt werden. Aber tatsächlich kann man Ehrenhaftigkeit, Loyalität und Standfestigkeit auch heutzutage gar nicht groß genug schreiben. So gesehen, bitte lasst mir das Edle nicht sein“, zeigt sich auch Burgherr Carl Philip Clam-Martinic erfreut über das rege Treiben auf seinem Familiensitz.

Monatliches Schwertkampftraining innerhalb der Burgmauern

„Jeden dritten Samstag im Monat dürfen wir hier im Burghof zusammenkommen und trainieren. Wenn Führungen vorbeikommen, legen wir uns natürlich besonders ins Zeug. Wir sind sehr froh, hier in so grandiosem Ambiente trainieren zu können. Das hier ist schon so etwas wie ein zweites Zuhause“, beschreibt Vereinsobmann und Trainingsleiter Christopher Bond die Verbindung zur Clam. Die Vereinsmitglieder sind sich jedenfalls einig: Nächstes Jahr kommen wir auf alle Fälle wieder! Und der Termin steht auch schon: Samstag, der 29. April 2023.

Kostenloses Schnuppertraining

Gratis Schnuppertraining „Historischer Schwertkampf“- jeden 3. Samstag im Monat von 10-12 Uhr im Burghof der Burg Clam!

Kommentar verfassen



Schnuppernachmittag für das Fach Gesang in der Landesmusikschule Perg

PERG. Die Landesmusikschule Perg bietet am Freitag, 1. Juli, von 15 bis 17.30 Uhr einen Schnuppernachmittag für das Fach Gesang an.

Zwei Autos im Perger Stadtgebiet zusammengestoßen: 17-Jährige verletzt

PERG. Am späten Freitagabend sind im Stadtgebiet von Perg zwei Autos zusammengestoßen. Eine 17-Jährige wurde dabei verletzt.

Kultursommer in den Pabneukirchener Holzwelten

PABNEUKIRCHEN. Die Holzwelten in Pabneukirchen sind im Sommer Schauplatz mehrerer Kulturveranstaltungen.

Kinderpornos, Nazi-Bilder, Drogen, Sachbeschädigung und mehr: Flut an Anzeigen für Jugendliche aus den Bezirken Perg, Urfahr-Umgebung und Linz-Land

ST. GEORGEN/GUSEN. Alle Hände voll zu tun hat derzeit die Staatsanwaltschaft Linz, nach dem Ermittlungen von Polizeibeamten eine Reihe an Gesetzesverstößen ans Tageslicht brachen.

Bunter Abend der Liedertafel Naarn: „Sangesbrüder“ laden zum Sommerkonzert

NAARN. „Hurra, wir singen noch oder besser wir singen wieder“, geben die Mitglieder der Liedertafel Naarn heuer wieder ein kräftiges Lebenszeichen von sich.

Elektroauto-Schulung bereitete 37 Feuerwehrmänner auf neue Gefahrenquellen vor

MITTERKIRCHEN. 37 Mitglieder der Feuerwehren Holzleiten, Langacker und Mitterkirchen wurden am 19. Juni in Mitterkirchen in Hinblick auf neue Gefahrenquellen durch Elektroautos geschult.

Kiga-Web: Kommunikation mit der Krabbelstube über App

KATSDORF. Abwesenheiten melden, alle Veranstaltungen und den Speiseplan im Blick haben: Was in Kindergärten bisher umständlich mit Zettelwirtschaft, Aushängen und Anrufen erledigt wurde, lässt sich ...

Perg jammed startet in die Saison 2022

PERG. Die Jam-Sessions in der Bezirkshauptstadt sind seit rund 18 Jahren aus dem Veranstaltungsprogramm nicht mehr wegzudenken. Los geht’s heuer am Donnerstag, 30. Juni, am Hauptplatz.