Jugendrettungspaket von AK gefordert: 309 junge Perger ohne Job

Hits: 127
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 09.07.2020 15:02 Uhr

BEZIRK PERG. Die Jugendarbeitslosigkeit befindet sich seit Monaten auf einem dramatisch hohen Niveau. „Die Bundesregierung und die oberösterreichische Landesregierung haben bisher wenig wirksame Maßnahmen gesetzt. Das ist unverantwortlich“, ärgert sich AK-Präsident Johann Kalliauer und wiederholt seine Forderung nach einem Jugendrettungspaket.

Allein in Oberösterreich waren im Juni fast 10.000 junge Menschen entweder arbeitslos (5.887), in Schulung (3.257) oder auf Lehrstellensuche (656). Ein Anstieg um rund 2.300 junge Menschen bzw. rund einem Drittel (31 Prozent) im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Bezirk Perg waren insgesamt 309 junge Menschen auf Arbeitsuche: davon 191 arbeitslos, 107 in Schulung bzw. elf auf Lehrstellensuche. Das entspricht einem Anstieg von 31 Prozent. Die Entwicklung der Jugendarbeitslosigkeit im Bezirk Perg liegt damit exakt im Landesdurchschnitt.

„Ein Nicht-Handeln würde uns sehr teuer kommen“

Kalliauer appelliert nochmals an die Bundesregierung und an die oberösterreichische Landesregierung, das Thema Jugendarbeitslosigkeit ernster zu nehmen und noch vor dem Herbst ein Jugendrettungspaket umzusetzen. Vor allem in der überbetrieblichen Lehrausbildung besteht akuter Handlungsbedarf: das Angebot an Ausbildungsplätzen muss noch vor dem Herbst verdoppelt werden. Auch die Produktionsschulen müssen rasch erweitert und qualitativ aufgerüstet werden, um wieder Ausbildungsinhalte vermitteln zu können. Zudem gilt es, die Kapazitäten für die schulische Ausbildung auszuweiten. „In Österreich und insbesondere in Oberösterreich, haben wir das Wissen, die Strukturen und die finanziellen Möglichkeiten, Jugendarbeitslosigkeit effizient zu bekämpfen. Ein Nicht-Handeln der Politik wird uns gesellschaftlich und wirtschaftlich sehr teuer kommen und noch lange negativ nachwirken“, warnt Kalliauer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Junge Baumgartenbergerin holt Landesmeistertitel im Springreiten

BAUMGARTENBERG. Die heimische Springreiter-Elite fand sich Anfang August in Kammer-Schörfling ein, um in diversen Alterskategorien die Landesmeister zu küren. 

Pater Josef Bauernfeind feiert 60-jähriges Profess-Jubiläum

ST. NIKOLA AN DER DONAU. Die meisten Salesianer legen jeweils am 15. August (Maria Himmelfahrt) ihre erste Profess ab. Sie versprechen damit, zuerst auf Zeit, dann auf ewig ihr Leben im Geist Don Boscos ...

Landescup ist für die Perger Clubs bereits nach zwei Runden Geschichte

SCHWERTBERG. Nach dem sich zum Auftakt mit Perg, Mitterkirchen und den beiden Katsdorfer Klubs bereits ein regionales Quartett aus dem Landescup-Rennen nahm, lagen die Hoffnungen einzig und allein auf ...

Pabneukirchener Jugendliche gründen JVP-Ortsgruppe

PABNEUKIRCHEN. Junge Einwohner haben sich in Pabneukirchen zusammengeschlossen und eine neue JVP-Ortsgruppe gegründet.

Münzbacher Lotus-Spezialist geht unter die Autobauer

MÜNZBACH. Am vergangenen Wochenende präsentierte die Firma JUBU Performance aus Münzbach ihren neuen Rennwagen. Der „JP ZERO“ wurde im Rahmen der Eröffnung des neuen LOTUS-Showrooms vorgestellt. ...

Leserbrief zur Unterschriftenaktion rund um die Gedenkstätte in Langenstein

LANGENSTEIN. Das Gedenkdienstkomitee Gusen hat sich zur Unterschriftenaktion in der Gemeinde Langenstein geäußert und einen Leserbrief geschickt.

Mauthausen im Bundesliga-Endspiel: Tennis-Sommermärchen geht weiter

MAUTHAUSEN. Mit dem dritten Platz in der abgelaufen Saison 2019 legte die Union Stein & Co Mauthausen die Latte für die dritte Saison in Österreichs höchster Spielklasse sehr hoch. Seit Sonntag ...

Zwei Julias heben im Kulturhof Perg kabarettistisch die eigene Bedeutungslosigkeit hervor

PERG. Ein Abend, an dem deutlich wird, was Theater alles kann und warum Versagen nicht automatisch Verzagen bedeuten muss, können Besucher an zwei Terminen im Kulturhof Perg erleben.