Wettlauf gegen die Zeit: Erfolgreicher Projektmarathon der Landjugend Rappottenstein (mit Fotostrecke)

Hits: 1109
Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 07.09.2015 08:43 Uhr

RAPPOTTENSTEIN. Insgesamt 31 Landjugendgruppen aus ganz Niederösterreich nahmen vergangenes Wochenende, von 4. bis 6. September 2015 am Projektmarathon teil. Innerhalb von 42 Stunden galt es ein gemeinnütziges Projekt umzusetzen. Der Clue: Die Aufgabe wurde erst Freitagabends verkündet. Auch die Landjugend Rappottenstein stellte sich zum zweiten Mal der Herausforderung.

Am Freitagabend wurde von Landesbeirätin Karin Winkler und Bürgermeister Josef Wagner die Aufgabe den rund 20 anwesenden Mitgliedern der Landjugend präsentiert. Es galt es einen „Tut Gut“- Rundwanderweg zwischen Rappottenstein und Kirchbach zu errichten, zusätzlich sollte noch ein Wanderabzeichen mit einem selbstgestalteten Logo für Rappottenstein erstellt werden. Der Countdown läuftDas gemeinsame Motto: „A Weg, zwoa Ortschaften, oa Gmoa, verbindet Kirbo und Rappottenstoa!“Nach der Projektübergabe wurde ein erstes Konzept erstellt und die Route des Wanderweges so gut wie fixiert. Am zweiten Tag, der bereits um 6.30 Uhr startete, wurden sechs Bänke angefertigt, sechs Stationen ausgearbeitet, Wegweiser erstellt und der neue Wanderweg markiert. Am gleichen Abend erfolgte bereits die erste Montage der erstellten Bänke und Stationen an den vorgesehen Standorten. Am Sonntag wurden die Stationen fertiggestellt und die Wegweiser samt der Rätselschilder entlang des Wanderweges aufgestellt.

Perfekter RahmenAm Sonntagnachmittag wurde das Projekt an den Bürgermeister übergeben und im Rahmen des Holzkirtags in Kirchbach der Bevölkerung präsentiert. Der Bürgermeister Josef Wagner zeigte sich voll des Lobes.

Laufende DokumentationZu den Aufgaben des Projektmarathons zählt auch die laufende (bildliche) Dokumentation auf der Homepage: www.projektmarathon.at Alle Projekte aus ganz Niederösterreich werden zudem von einer Jury bewertet und im Rahmen des Tags der Landjugend in Wieselburg im März 2016 ausgezeichnet. Letztes Jahr erhielt die Landjugend Rappottenstein die Ehrenmedaille in Gold für das Projekt „Ortstafeln für Rappottenstein“.Zur Fotostrecke

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gleichzeitrennen für Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs

GROSS GERUNGS. Der Betriebsrat und die Geschäftsführung luden zum traditionellen Gleichzeitrennen ins Schidorf Kirchbach ein.

Mitgliederversammlung der Feuerwehr Ottenschlag

OTTENSCHLAG. Bei der Mitgliederversammlung konnte Bandrat (BR) Willi Renner auf ein ereignisreiches Jahr, in dem der 63. NÖ Landeswasserdienst-Leistungsbewerb in Ottenschlag stattgefunden hat, zurückblicken. ...

Kastner Führungskräfte zu Gast beim SK Rapid Wien

ZWETTL/WIEN. Getreu dem Jahresmotto der KASTNER Gruppe „Wir machen Kunden zu unseren Fans!“ wurden die KASTNER Führungskräfte zum Jahresstart in das Allianz Stadion des SK Rapid Wien geladen. ...

Erfolgreichster heimischer Para-Schwimmer

ZWETTL/KROATIEN. Ein großes Ausrufezeichen in Richtung Paralympics-Qualifikation setzte Andreas Onea am vergangenen Wochenende bei den „Croatia Open“ in Split. Der Niederösterreicher platzierte ...

SPÖ Landesparteivorsitzender Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl äußert sich zu den Gemeinderatswahlen

NÖ. „Ich bedanke mich bei allen, die für die Sozialdemokratie zur Wahl angetreten und mit großartigem Engagement für unsere Ideen gelaufen sind, dafür geworben haben. Ich gratuliere ...

Gemeinderatswahl 2020: Die Ergebnisse im Bezirk – ÖVP gewinnt 16 Mandate dazu

BEZIRK ZWETTL. Mit 16 Mandaten mehr gegenüber 2015 geht die ÖVP im Bezirk Zwettl als großer Gewinner hervor. Die SPÖ verliert 18 Mandate, die FPÖ zwei. Auch die Grünen haben ...

NÖ Gemeinderatswahlen: FP Landespartei- und Klubobmann Udo Landbauer „Freiheitliche Basis hat Stärke bewiesen“

NÖ. „Trotz des monatelangen medialen und politisch motivierten Vernichtungsfeldzuges gegen die FPÖ, gegen unsere Mitglieder und gegen unsere Funktionäre konnten wir bei der heutigen Gemeinderatswahl ...

Gemeinderatswahlen: Keine große Überraschung – der Bezirk bleibt in ÖVP-Hand

BEZIRK ZWETTL. Die Gemeinderatswahlen sind geschlagen, Zwettl bleibt mit 73,7 Prozent in ÖVP-Hand. Bärnkopf und Gutenbrunn bleiben in roter Hand.