2 Verletzte und etliche Anzeigen bei Geburtstagsfeier am Burggelände in Reichenau

Hits: 297
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 17.11.2019 09:20 Uhr

REICHENAU IM MÜHLKREIS. Eine Geburtstagsfeier, die von drei Personen am 15. November am Burggelände in Reichenau veranstaltet wurde, endete für zwei Personen im Krankenhaus, weiters hagelte es etliche Anzeigen.

Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, ein 25-jähriger Linzer sowie eine 23-Jährige aus dem Bezirk Eferding veranstalteten die Feier mit rund 80 Gästen gemeinsam von 15. auf den 16. November am Burggelände. Bereits in der Nacht kam es zu Anzeigen wegen zu lauter Musik, eine gestürzte Person wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Führerschein aufgrund Suchtmittelbeeinträchtigung abgenommen

Die Erhebungen der Polizei ergaben Hinweise auf Suchtmittelmissbrauch auf der Party. Ein 23-Jähriger aus Eisenstadt musste seinen Führerschein aufgrund eindeutiger Merkmale einer Suchtmittelbeeinträchtigung beim Lenker eines PKW abgeben. Bei seinem Beifahrer wurde eine kleine Menge Suchtmittel sichergestellt.

Feier durch BH Urfahr-Umgebung beendet

Am 16. November um 15 Uhr ordnete die BH Urfahr-Umgebung schließlich aufgrund des Sachverhalts und des Erhebungsergebnisses die Auflösung der Feier an. Bei der Abreise versetzte ein Gast einer Veranstalterin der Party noch einen Fußtritt, woraufhin sie eine Panikattacke erlitt und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Zahlreiche Anzeigen folgen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Überblick über den kommenden Baustellensommer im Bezirk

URFAHR-UMGEBUNG/OÖ. Die Sommermonate werden auch im Bezirk für Bau- und Erhaltungstätigkeiten auf den Straßen genutzt.

Bürgermeisterin nimmt Stellung zu Unterschriftenaktion gegen Projekt

KIRCHSCHLAG BEI LINZ. Ende Juni wurden 456 Unterstützungserklärungen von der Bürgerinitiative „Rettet das Ortsbild von Kirchschlag“ an Bürgermeisterin Gertraud Deim und Vizebürgermeister ...

FSME-Impfung trotz Sorgen um Corona-Pandemie nicht vergessen

URFAHR-UMGEBUNG/OBERÖSTERREICH. „Auch wenn uns die Corona-Pandemie fest im Griff hat, dürfen wichtige Vorsorgemaßnahmen wie Schutzimpfungen keinesfalls darunter leiden“, erklärt Gesundheitsreferentin ...

Familienzuschuss beschlossen

ALTENBERG/GALLNEUKIRCHEN. Einen Familienzuschuss für die Jahreskarte des Freibades Gallneukirchen hat der Gemeinderat der Marktgemeinde Altenberg bei Linz in der vergangenen Sitzung beschlossen.

Lärm vermeiden

HERZOGSDORF. Die Marktgemeinde Herzogsdorf ersucht, an Sonn- und Feiertagen und in den späten Abendstunden den Betrieb von lärmenden Geräten zu vermeiden.

Derbysieg für Galli

GALLNEUKIRCHEN. Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der OÖ-Liga sicherten sich die Herren 1 des SV Gallneukirchen beim Derby gegen UTC Altenberg.

Motorrad kollidierte mit Auto

GRAMASTETTEN. In einer starken Rechtskurve geriet eine 32-jährige Motorradlenkerin am Sonntagnachmittag auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammenstieß.

Feldkirchen setzt auf nachhaltige Wärmeerzeugung

FELDKIRCHEN. In Lacken errichtet die Firma Füreder Bau den Rohbau für ein Biomasseheizkraftwerk.