Ex-Mann schlug Wohnungstür mit Axt ein: Festgenommen

Hits: 302
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 23.01.2021 09:24 Uhr

ROHRBACH. Völlig ausgerastet ist am vergangenen Wochenende ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck, der beim Wohnhaus seiner ehemaligen Lebensgefährtin die Wohnungstür und ein Fenster mit einer Axt einschlug. Der Mann konnte festgenommen werden. 

Der 46-Jährige begab sich am Sonntag, 17. Jänner, gegen 17.30 Uhr zum Wohnhaus, in dem sich seine 49-jährige Ex-Lebensgefährtin befand. Mit einer mitgebrachten Axt schlug der Mann dreimal gegen die Wohnungstür und zerstörte diese dadurch total. Danach warf er die Axt gegen ein Fenster, wodurch die Scheibe zerbrach. 

Morddrohung gegen Ex-Frau

Der Mann flüchtete im Anschluss mein seinem Auto. Wenig später rief er die Frau an und bedrohte sie mit dem Umbringen. Am 21. Jänner 2021 konnte der 46-Jährige über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz in seiner Wohnung festgenommen und in die Justizanstalt Linz eingeliefert werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



UBV-Kammerräte angelobt

HELFENBERG/OÖ. Der Unabhängige Bauernverband UBV freute sich bei der Landwirtschaftskammerwahl 2021 über das beste Ergebnis seit Bestehen.

Kein Haupt-Kleintiermarkt zum Saisonauftakt

HASLACH. Keinen Haupt-Kleintiermarkt wird es heuer in Haslach geben.

Expetition in die Tierwelt

Expetition in die Tierwelt

Ochsenfleisch und mehr: Rohrbacher Wochenmarkt startet in die neue Saison

ROHRBACH-BERG/PEILSTEIN. Ein bisschen früher als gewohnt geht heuer die Wochenmarkt-Saison los: Am Samstag ist erster Markttag.

Wenn die Wirbelsäule nicht gerade wächst: Ganzheitliche Begleitung im kokon

ROHRBACH-BERG. Eine frühe Therapie entscheidet über den Behandlungserfolg bei Skoliose, einer Verformung der Wirbelsäule. Die Experten der Kinder- und Jugendreha kokon widmen sich schwerpunktmäßig ...

Frauen sind in Rohrbach gut beraten

ROHRBACH-BERG. Das Alom FrauenTrainingszentrum unterstützt Frauen dabei, ihre Chancen in der Berufswelt bestmöglich wahrzunehmen.

Eine gute Stunde für Texte und Musik

NEUFELDEN. Für eine Online-Lesung unter dem Titel „Horch mal!“ öffnen Martina Resch und Karin Grössenbrunner aus Neufelden am Sonntag, 28. Februar, um 10 Uhr einen virtuellen Raum.

Neuer Verein bringt frischen Wind in die Radsportszene

NIEDERWALDKIRCHEN. Fünf Radsportler haben sich zusammengeschlossen und einen eigenen Verein gegründet.