Maschinenring Granitland offiziell aus der Taufe gehoben

Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 20.03.2023 06:12 Uhr

BEZIRKE ROHRBACH/UU. Seit 2020 hat sich die Zusammenarbeit der Maschinenringe Rohrbach und Urfahr bewährt. Bei der Generalversammlung wurde diese zukunftsorientierte Fusionierung zum Maschinenring Granitland offiziell beschlossen.

Mehr als 300 Maschinenring-Mitglieder, Mitarbeitende und viele Ehrengäste waren vor wenigen Tagen in Gramastetten mit dabei, als die Kooperation besiegelt wurde. Die Obmänner Thomas Neudorfer und Johann Leitner bestätigten: „Wir waren immer von dieser Kooperation in die Zukunft überzeugt. Der MR Granitland entwickelte sich gut und es ist für uns als Verantwortungsträger eine Freude zu sehen, wie sich der Maschinenring Granitland in den beiden Bezirken etabliert hat.“ Geschäftsführer Johannes Enzenhofer berichtete von der bereits gut funktionierenden Zusammenarbeit und einem guten Ergebnis trotz herausfordernder Jahre. Im Vorjahr machte die Maschinenring Granitland-Organisation knapp 10 Millionen Euro Umsatz, mehr als 3.000 Kunden im Einzugsgebiet der beiden Bezirke Urfahr-Umgebung und Rohrbach sowie im gesamtem Stadtgebiet Linz vertrauen auf die Dienstleistungen. Ein Team aus 18 Mitarbeitenden steht am Kundencenter-Standort in Bad Leonfelden für die Kunden bereit.

Neue Obfrau aus St. Martin

In Zukunft wird ein zehnköpfiger Vorstand die Geschicke des 2.000 Mitglieder-starken Vereins lenken. Zur Obfrau wurde Elisabeth Engleder aus St. Martin gewählt, ihr Stellvertreter ist Stefan Danninger aus Lichtenberg. Als Motto nannte die neue Obfrau: „Miteinander Reden, untereinander wertschätzen – gemeinsam erfolgreich sein“. 

Ehren-Obmann

Eine besondere Ehrung und Auszeichnung für seine mehr als 26-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Obmann des Maschinenrings Urfahr wurde Johann Leitner aus Lichtenberg zuteil: Neben der Ehren-Obmannschaft erhielt er auch die Goldene Ehrennadel des Maschinerings Österreich von Bundesobmann Christian Angerer überreicht. Mit der Silbernen Ehrennadel wurde Obmann-Stellvertreter vom Maschinenring Rohrbach Franz Ammerstorfer aus Lembach ausgezeichnet.

Kommentar verfassen



Zeltfest mit Haze Dirt Run

NEBELBERG. Die Sportunion und FF Nebelberg haben bei ihrem Zeltfest von 2. bis 4. Juni wieder ein tolles Programm für jedermann zusammengestellt.

Kurtimobil auf Tour in Haslach

HASLACH. „Kurti“ steht für Kultur, Repair, Tradition und Innovation. Das OÖ. Volksbildungswerk besucht mit Kurti bzw. dem Kurtimobil die Regionen des Landes und stellt das vielfältige Kultur- und ...

Ein Markt, wo Milch und Honig fließen

NIEDERWALDKIRCHEN. Nach dem erfolgreichen Start im Mai ist es am 1. Juni wieder Zeit für den zweiten Niederwaldkirchner Genussmarkt dieses Jahres.

Bürgerservicestelle ist Spiegelbild einer modernen Bezirkshauptmannschaft

ROHRBACH-BERG. Als zweite Bezirkshauptmannschaft in Oberösterreich eröffnete jene in Rohrbach vor 20 Jahren eine Bürgerservicestelle, die seither ein Sinnbild für kundenorientierte Verwaltung ist.

Volksschule St. Stefan freut sich über Spitzenplätze bei Känguru der Mathematik

ST. STEFAN-AFIESL. Dass Konstantin Hofer und Elias Köpf aus der 2. Klasse der VS St. Stefan besonders gut logisch denken können, bewiesen sie beim österreichweiten Bewerb „Känguru ...

Seit 150 Jahren für den Nächsten da

AIGEN-SCHLÄGL. Seit 150 Jahren ist die FF Aigen nicht mehr aus der Gemeinde wegzudenken. Am 24. und 25. Juni wird das Jubiläum groß gefeiert.

Bio-Schwarzerde selber herstellen

LEMBACH. Um die fruchtbare Erde Terra Preta dreht sich ein Workshop des Lebensraums Donau-Ameisberg.

Pia Neundlinger wird neue Primaria am Klinikum Rohrbach

ROHRBACH. Mit 1. Juni übernimmt Pia Neundlinger die Leitung der neuen Abteilung Kinder- und Jugendheilkunde am Klinikum Rohrbach der Oberösterreichischen Gesundheitsholding.