Ausbildungsprüfung Atemschutz

Hits: 23
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 03.12.2019 13:09 Uhr

GROSSNONDORF/SALLINGBERG. 15 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Großnondorf und Sallingberg haben die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze, Silber und Gold in Großnondorf abgelegt. Nach einer intensiven Vorbereitung stellte sich ein Trupp in der Stufe Silber und drei Trupps in der Stufe Gold der Prüfung.

Die Ausbildungsprüfung dient zur Vertiefung der Ausbildung für den Atemschutzeinsatz, dabei wird vor allem auf sichereres Arbeiten geachtet und ist in vier Stationen aufgeteilt:

Station 1 – Ausrüsten

Der Atemschutztrupp hat sich in einer gewissen Zeit für einen Atemschutzeinsatz vollständig auszurüsten, dazu gehören die Kurzüberprüfung des Pressluftatmers, anlegen der Atemschutzmaske, Ausrüsten mit Rettungsleine, Tragetuch und Feuerwehraxt und die Herstellung einer entsprechenden Adjustierung für einen sicheren Einsatz. Das Ausrüsten kann im Fahrzeug erfolgen oder außerhalb.

Station 2 – Personensuche

Bei dieser Station ist eine Übungspuppe aus einem verrauchten Raum zu retten, dabei wird besonders auf das richtige Vorgehen beim Absuchen eines Raumes und der Menschenrettung geachtet. In der Stufe Gold verunglückt ein Mitglied des Atemschutztrupps, die zwei anderen Atemschutzträger müssen ihren Kamerad aus dem Raum retten, die Rettung der Person erfolgt danach durch den anwesenden Rettungstrupp.

Station 3 - Löschangriff über Hindernisstrecke

Hier wird die Bekämpfung eines Brandes simuliert, dabei hat der Atemschutztrupp eine Löschleitung über eine Hindernisstrecke vorzutragen. Die vorgefunden Hindernisse sind richtig zu überwinden. In der Stufe Gold wird vom Gruppenkommandanten ein sofortiger Rückzug angeordnet und der Atemschutztrupp hat die Strecke nochmals bis zum Verteiler zu überwinden.

Station 4 – Geräteversorgung

Wie nach jeden Einsatz muss die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden, dabei ist die Pressluftflasche zu wechseln und die Einsatzbereitschaft des Atemschutzgerätes zu überprüfen. Der Gruppenkommandant hat in der Zwischenzeit 15 Fragen aus einen Fragenkatalog zu beantworten.

Zur Übergabe der Abzeichen konnte Feuerwehrkommandant Oberbrandinspektor (OBI) Christian Weidenauer neben dem Prüferteam mit Bezirkssachbearbeiter (BSB) Wolfgang Steflicek, (Oberlöschmeister) OLM Ronny Kuschal und Ehrenbrandinspektor (EBI) Herbert Kellner, seitens des Bezirksfeuerwehrkommando Brandrat (BR) Karl Kainrath und Verwaltungsinspektor (VI) Jürgen Kellner und des Abschnittskommando BR Wilhelm Renner, Abschnittsbrandinspektor (ABI) Christian Hobel und den frischen Abschnittssachbearbeiter für Atemschutz Martin Wagner begrüßen. Bei Ihren Ansprachen bedankten sich BR Wilhelm Renner und BR Karl Kainrath für die erbrachte Leistung.

Folgende Mitglieder konnten ein Abzeichen entgegennehmen:

FF Großnondorf

  • Silber: OFM Franz Gaderer, FM Raphael Zeller
  • Gold: OFM Markus Gaderer, HFM Werner Gaderer, OFM Christian Schmidt, BI Peter Schulmeister, VM Martin Simlinger, BM Johann Steindl, OBI Christian Weidenauer, OFM Dominik Zeller

FF Sallingberg

  • Bronze: FM Florian Schierhuber
  • Gold: OLM Stephan Schierhuber, HBM Christian Schulmeister, OFM Lukas Schulmeister, BI Paul Schulmeister

Mit einem gemütlichen Beisammensein im Gasthaus Weidenauer ließ man die Prüfung ausklingen.

 

Artikel weiterempfehlen:
PDF Download

Kommentar verfassen



Schwelbrand in Scheune

PREINREICHS. Als ein Mann aus Preinreichs (Gemeinde Groß Gerungs) in der Früh um etwa acht Uhr seiner Arbeit nachging, bemerkte er Brandgeruch in der Scheune neben dem Wohnhaus. Er handelte ...

Auf den Spuren von Ritter Rappotto – Landjugendball in Rappottenstein

RAPPOTTENSTEIN. „Auf die Spuren von Ritter Rappotto“ begab man sich beim diesjährigen Rappottensteiner Landjugendball im Gasthof Rotheneder. Passend zum Ballthema war es bei der Partnersuche notwendig, ...

Preis für „recognize“ als innovativster Handelsbetrieb des Landes

ZWETTL. Das Projekt „rECOgnize“ in der Hamerlingstraße in Zwettl-Stadt wurde im Rahmen der EMPORION Preisverleihung der Wirtschaftskammer NÖ als einer der innovativsten stationären ...

SPÖ Herbert Kraus: „Wir sind für die Gemeinderats-Wahlen gut aufgestellt“

BEZIRK ZWETTL. SPÖ Bezirksparteivorsitzender Herbert Kraus ist zuversichtlich. Die SPÖ kandidiert – bis auf Altmelon – in allen Gemeinden.

Fachschule Edelhof: Seminar zur fachgerechten Waldbewirtschaftung

EDELHOF. Mit der Klimaveränderung, den Borkenkäferschäden und anderen Forstschädlingen steht die Forstwirtschaft vor großen Herausforderungen. Beim Seminar „Was braucht der ...

Neujahrskonzert in Bad Traunstein war ein großer Erfolg

BAD TRAUNSTEIN. Im Vivea Gesundheitshotel fand ein Neujahrskonzert sowie ein Kinderkonzert mit Academia Allegro Vivo statt. Bereits am Nachmittag beim Kinderkonzert unter dem Motto „Begeisterung“ schaffte ...

Zeichentalent Nina Stiegler ist Bundessiegerin

STIFT ZWETTL. Der von Uhu und Libro initiierte Malwettbewerb stand dieses Jahr unter dem ökologischen Motto „Schule trifft die Welt der Insekten“. Schüler aus ganz Österreich waren aufgefordert, ...

Freies Wlan in Zwettl

ZWETTL. Ihr Datenvolumen ist verbraucht? Zum Glück gibt es jetzt auch in Zwettl Hotspots, die Gratis-WLAN liefern. Diese Hotspots sind ab sofort in Betrieb.