Sensenmuseum erstrahlt in neuem Glanz

Hits: 143
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 31.05.2020 16:13 Uhr

SCHARNSTEIN. Im Sensenschmiedemuseum Geyerhammer wurden der Winter und die Coronazeit für Sanierungsarbeiten genutzt. Ab Samstag, 6. Juni, erhalten Besucher hier wieder Einblicke in die 400-jährige Tradition der Sensenernezeugung im Almtal.

Das Museum Geyerhammer wird vom Kultur- und Heimatverein geführt, der 50.000 Euro in die notwendige Sanierung investierte: „Wasserräder samt Abdeckungen, Stege im Außenbereich und der Holzboden im Inneren des Museums waren verfault und teilweise bereits eingebrochen, sodass sie gänzlich erneuert werden mussten. Weiters waren Mauersanierungs- und Malerarbeiten nötig. Die Ausgaben können dank großzügiger Förderung durch das Land OÖ und die Marktgemeinde Scharnstein finanziert werden. Die nicht alltäglichen Holzarbeiten wurden von der Firma Holzbau Bammer zügig und äußerst professionell erledigt“, freut sich Vereinsobfrau Ilse Schachinger.

Schauschmieden beginnt im Juli

Das Museum ist ab 6. Juni wie gewohnt immer an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Mittels eines Audioguides kann man sich mit der Stimme von Otto Clemens, dem Sprecher vieler Universum-Sendungen, in längst vergangene Zeiten zurückversetzen lassen. Das beliebte Schauschmieden findet in den Monaten Juli bis Oktober jeweils am 1. Samstag im Monat um 15 Uhr statt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Triathlon vor Traumkulisse

GMUNDEN. Nachdem das See-Crossing am Freitag wegen eines heftigen Gewitters abgesagt werden musste, hatten die Veranstalter des gestrigen Gmundner Triathlons mehr Wetterglück. 

Mehrere Diebstähle aus unversperrten Fahrzeugen geklärt

BAD ISCHL. Im Zuge umfangreicher Erhebungen der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Bad Ischl konnte ein 70-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden zu mehreren Diebstählen ausgeforscht werden. ...

„Man sitzt in der Vorstellung und fragt sich: Ist er der Böse – oder sie?“

GMUNDEN. „Vorstadtweib“ Maria Köstlinger liest im Rahmen der Salzkammergut Festwochen aus Daniel Kehlmanns Terror-Thriller „Heilig Abend“. Tips hat mit ihr über das Stück gesprochen, ...

Wanderer rutschte 15 Meter ab

GMUNDEN. Circa 15 bis 20 Meter in die Tiefe stürzte am Sonntag ein 63-Jähriger, der bei einer Wanderung im Ramsaugebirge auf einem nassen Felsen abrutschte.

Zahlreiche Anzeigen bei Schwerpunktkontrollen in Gmunden

GMUNDEN. Drei Polizeistreifen, die in der Nacht auf Sonntag Schwerpunktkontrollen in Gmunden durchführten, konnten fast 30 Verkehrssünder überführen.

Hitzekrämpfe beim Laufen vermeiden

GMUNDEN. Die Hitze im Sommer fordert dem Körper beim Laufen Höchstleistungen ab, ein schmerzhafter Muskelkrampf kann entstehen. Die sechsfache Weltmeisterin im Berglauf und Ärztin Andrea ...

Fußball: Unwetter beendete Schlager-Match

OHLSDORF. Der Salzkammergut-Fußball-Schlager zwischen Ohlsdorf und Bad Ischl war witterungsbedingt leider nach 40 Minuten schon wieder vorbei. 

Salzkammergut: Hier muss man im Sommer mit Wartezeiten rechnen

BEZIRK GMUNDEN. Ob Pass Gschütt-Straße oder Gmundner Ostumfahrung: Tips gibt einen Überblick über die wichtigsten „Sommerbaustellen“.