Via Aqua: Erfolg für Kleinregion Großes Erlauftal

Hits: 16
Michael Hairer Online Redaktion, 06.12.2019 13:13 Uhr

BEZIRK SCHEIBBS. Beim NÖ Projektwettbewerb 2019 der Dorf- und Stadterneuerung wurde der Weit-Rundwanderweg Via Aqua mit dem dritten Platz ausgezeichnet. 

Zum Projektwettbewerb 2019 wurden insgesamt 76 Projekte eingereicht. Die Juroren bewerteten 27 nominierte Projekte in den drei Kategorien „Soziale Dorferneuerung – Generationen“, „Ortskernbelebung – Innenentwicklung“, „BürgerInnenbeteiligung – Digitalisierung“, zusätzlich unterteilt in Ort/Dorf, Gemeinde/Stadt und Kleinregionen.

„Mit diesem Wettbewerb wollen wir wieder innovative Projekte und neue Lösungen vor den Vorhang holen“, so NÖ Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) im Rahmen der Preisverleihung in St. Pölten. „Niederösterreich ist heute nach wie vor Agrarland, wir sind aber auch Industrieland, Technologieland und unser Land ist auf dem besten Weg, ein Digitalisierungs-Vorreiterland zu werden.“ Um die Orte und Dörfer zu beleben, werde „an vielen Schrauben gedreht“. 

Von der Erlaufschlucht zum Trefflingfall

Die Kategorie „Soziale Dorferneuerung, Generationen“ dominierten die Gemeinde Dorfstetten mit der Freizeitanlage (Ort/Dorf), die Stadtgemeinde Gmünd mit dem Filmprojekt Ceske Velenice (Gemeinde/Stadt) sowie die Region um Wolkersdorf mit der RuWi Kids Kinderbetreuungsplattform (Kleinregionen). Den zweiten Platz erreichte der Dorferneuerungsverein Bromberg mit dem Projekt Verhexter Hör-Erlebnis-Bewegungs-Weg (Ort/Dorf), die Stadtgemeinde Waidhofen an der Ybbs mit „Näher zum Fluss“ (Gemeinde/Stadt) sowie die Kleinregion Waldviertler StadtLand mit dem Filmprojekt Jugend tritt Wirtschaft (Kleinregionen). Platz drei erging an den Dorferneuerungsverein Feistritz mit der Erholungsoase im Wald, die Marktgemeinde Biedermannsdorf mit der Revitalisierung Perlashof (Gemeinde/Stadt) und an die Kleinregion Großes Erlauftal mit Via Aqua – vom Erlauftal zum Trefflingfall (Kleinregionen).

In der Kategorie „Ortskernbelebung – Innenentwicklung“ gewannen die Gemeinde Stössing mit „Die Greisslerin“ (Ort/Dorf), die Marktgemeinde Oed/Öhling mit dem Sturmhof Oed (Gemeinde/Stadt) sowie das Pielachtal mit der Interkommunalen Wirtschaftskooperation (Kleinregionen).

In der Kategorie „BürgerInnenbeteiligung, Digitalisierung“ holten sich die Marktgemeinde Leopoldsdorf bei Wien mit Partizipationsprozess AG34 (Ort/Dorf), der FVDV Seebenstein mit Jugendbeteiligung in der Dorferneuerung (Gemeinde/Stadt) sowie die Kleinregion Traisen Gölsental mit Regionale Agenda 21 (Kleinregionen) den Sieg.

Der Projektwettbewerb findet alle zwei Jahre statt und holt eine Auswahl an ganz besonderen Initiativen der niederösterreichischen Dorferneuerungsvereine vor den Vorhang.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



NÖ Gemeinderatswahlen 2020: Der Bezirk Scheibbs sorgt für eine große Überraschung

BEZIRK SCHEIBBS. In 18 Gemeinden des Bezirks Scheibbs wurden die Gemeinderäte neu gewählt. Die ÖVP geht mit ihren Listen als großer Gewinner hervor – lediglich der Wahlsieg in ...

Gemeinderatswahl in Gresten: Frühstück mit der Verteidigungsministerin

GRESTEN. Mit einem gemeinsamen Frühstück der VP-Kandidatinnen aus den Gemeinden Gresten und Gresten-Land stimmte man sich gegenseitig auf die Gemeinderatswahl am 26. Jänner ein. Das ...

Gemeinderatswahl: Gleiche Chance für alle bei ÖVP Scheibbs

SCHEIBBS. Neuer Stadtchef, alte Regeln. Auch bei der Gemeinderatswahl am 26. Jänner setzt die ÖVP Scheibbs auf ein Vorzugsstimmenmodell – wie schon im Jahr 2015.

NÖ Gemeinderatswahl 2020: Faktencheck im Bezirk Scheibbs

BEZIRK SCHEIBBS. Am Sonntag, 26. Jänner 2020, werden in den 18 Gemeinden des Bezirks Scheibbs die Gemeinderäte neu gewählt. Tips hat sich der wichtigsten Wahl auf kommunaler Ebene angenommen ...

Schwerer Zusammenprall beim Skifahren am Hochkar

GÖSTLING/YBBS. Ein 78-jähriger Skifahrer aus dem Bezirk Amstetten fuhr die Piste 9 im Skigebiet Göstling Hochkar hinunter, als er aus bislang unbekannter Ursache plötzlich rechts ...

Scheibbser Rathausball hat wieder Saison

SCHEIBBS. Die Stadtgemeinde und der Tanzsportverein SAT2 lassen den Scheibbser Rathausball für Jung und Alt am Samstag, 1. Februar 2020, wiederaufleben.

Pfarre Wieselburg lädt zu Ballnacht

WIESELBURG. Die Pfarre Wieselburg lädt ganz herzlich am 25. Jänner ab 20 Uhr zum 35. Pfarrkränzchen in die Wieselburger Halle ein.

Folksmilch spielt im Musium in Reinsberg auf

REINSBERG. Am 25. Jänner 2020 heißt es im neuen Musium des Kulturdorfs Reinsberg „Vorhang auf“ für ein musikalisches Schauspiel der ungemein unterhaltsamen und farbenreichen Art. ...