TTI schenkt Sinn und Perspektive für Menschen mit Beeinträchtigung

Hits: 1768
Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 06.12.2017 11:45 Uhr

ST. FLORIAN. Die TTI Group hat in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente für Kunden und Partner verzichtet und schenkt dafür dem Verein Miteinander mehr Chancen für Menschen mit Beeinträchtigung.

Durch eine Druckmaschine im Wert von 20.000 Euro macht es der Personaldienstleister dem Verein Miteinander möglich, seinen Klienten eine Perspektive für die Zukunft zu geben und als wichtiger Teil des Ganzen selbst etwas zu schaffen. Der Verein Miteinander hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit jeder Form von Beeinträchtigung ein möglichst selbstständiges, integriertes Leben zu ermöglichen und sie durch alle Phasen zu begleiten. „Uns hat begeistert, wie der Verein auch die Arbeitswelt als wichtigen Teil des Lebens seiner Klienten definiert. Das sehen wir als Personalexperten natürlich sehr positiv und dazu wollten wir unseren Teil beitragen“, erklärt Andreas Szigmund, Vorstand der Invest AG, der neuen Hauptgesellschafterinder TTI Group.

Unabhängigkeit für Klienten

Die konkrete Idee eine Druckmaschine zu stiften, wurde von TTI-Gründer Johann Höfler geboren. „Mir war es wichtig, dem Verein etwas Handfestes an die Seite zu stellen. Die Druckmaschine ermöglicht den Aufbau eines breiten Angebotes an Produkten, die direkt und unabhängig vom Verein bedruckt und vertrieben werden können. So können die Klienten eine richtige Aufgabe erfüllen, sie sollen auf lange Sicht auch angestellt und selbst versichert werden. Das gibt ihnen Unabhängigkeit und Sicherheit und das ist für uns das schönste Geschenk“, erklärt Höfler.

Mehr als eine Maschine

„Die Druckmaschine ist für uns mehr als ein Arbeitsmittel. Sie gibt denen die daran arbeiten Sinn, Freude und Gemeinschaft“, so Christian Lindorfer, der das Projekt gemeinsam mit Michael Sunzenauer leitet. „Wir bedanken uns sehr herzlich bei der TTI Group und bei Herrn Höfler, der maßgeblich an der Planung beteiligt war und unsere Angebote als Multiplikator in sein Netzwerk mitnehmen wird.“ Ein Dank gilt auch dem Hersteller der Maschine, Kalle Repromedia, der die Anschaffung durch ein besonders gutes Angebot erleichtert hat.

Ab jetzt wird gedruckt

Die Druckmaschine ist Anfang Dezember beim Verein Miteinander eingetroffen, wo man sich schon besonders auf die ersten Produktionen freut.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zwei Väter und der Spaß am gemeinsamen Kochen

NIEDERNEUKIRCHEN. Ein großes Hobby von Niederneukirchens Bürgermeister Christoph Gallner ist das Kochen. Gemeinsam mit seinem Freund Ernst Mayrbäurl hat er 2016 das Unternehmen „gernekoch“ ...

Faschingskabarett mit den Astna Gfrasta

ASTEN. Mit viel Humor präsentierten die Astna Gfrasta heuer wieder das Faschingkabarett.

Basar für Kindersachen

ENNS. Das Ennser Eltern-Kind-Zentrum Bunter Kreis organisiert im Frühling einen Kinderartikel-Basar für Kinderbekleidung und Spielzeug.

Finanzführerschein an Jugendliche verliehen

ST. PANTALEON-ERLA. Insgesamt 600 Jugendliche aus ganz Oberösterreich, darunter auch 17 Schüler der Fachschulen der Marienschwestern vom Karmel Klein Erla, wurden mit dem Finanzführerschein ...

Tausende Besucher bestaunten den Ennser Faschingsumzug

ENNS. Beim alljährlichen Ennser Faschingsumzug verwandelte sich die gesamte Innenstadt in einen Sammelplatz für verkleidete Narren, faszinierende Faschingswagen und tausende Besucher, welche ...

Vortrag: „Schafft Silicon Valley das Altern ab - kommt der Mensch neu?“

St. Florian. „Schafft Silicon Valley das Altern ab - kommt der Mensch neu?“ Mit dieser brisanten Frage beschäftigt sich Johannes Huber in seinem Vortrag am Dienstag, 3. März in St. Florian. ...

Jugendtheater zum Thema Alkohol Schüler der IMS Langenhart

ST. VALENTIN. Die 90 Schüler der 4. Klassen der Innovativen Mittelschule Langenhart wurden von den Schauspieler interaktiv in das Stück einbezogen.

Schüler vertiefen ihr Wissen in Projektmanagement

ST. FLORIAN. „Smart up your life“ – Eine Kooperation mit dem Welthaus Linz: Schüler der HLBLA St. Florian vertiefen ihr Wissen im Unterrichtsfach Projektmanagement.