Unbekannte warfen Steine von Brücke auf die A1: deutsches Urlauberauto getroffen

Hits: 605
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 17.08.2019 09:21 Uhr

ST. GEORGEN IM ATTERGAU. Drei bislang unbekannte Täter gefährdeten Autofahrer auf der A1 am 16. August um 14.20 Uhr, indem sie Steine von einer Brücke auf die Westautobahn warfen.

Die Unbekannten warfen die Steine, die einen Durchmesser von mehreren Zentimetern hatten, von einer Brücke auf die darunterliegende A1 im Bereich Ausfahrt St. Georgen. Ein in Richtung Salzburg fahrendes Auto mit deutschen Urlaubern wurde dabei an der Windschutzscheibe getroffen, es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Stadt gratulierte „Geburtstagskindern“

VÖCKLABRUCK. Einmal pro Quartal stehen die Senioren der Stadt Vöcklabruck ganz speziell im Mittelpunkt.

Energieregion Vöckla-Ager: „Unserer Jugend ist Klimaschutz ein besonderes Anliegen“

BEZIRK. In den Klimaschulen-Projekten der Klima- und Energiemodellregion (KEM) Vöckla-Ager dreht sich alles um die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN-Agenda 2030 (SDGs). Schwerpunkte sind die Themen ...

Junge ÖVP begrüßt Initiativen für Jugendliche

BEZIRK. Dieses Jahr wird mit der digitalen Jugendtaxi-App ein großes Projekt für die Jugendmobilität im Bezirk abgeschlossen. Die App wird von der 4youCard und den LEADER-Regionen ...

Abenteuer Island

ATTNANG-PUCHHEIM. Nicht weit vom nördlichen Polarkreis entfernt, liegt die letzte große Wildnis Europas, eine Insel aus Feuer und Eis und von ungezähmter Schönheit: Island.

72-Jähriger bei Forstunfall schwer verletzt

ST. GEORGEN. Ein 72-Jähriger wurde bei einem Forstunfall schwer verletzt.

Sockenstrickerinnen unterstützen Ferienaufenthalte

REGAU. Mit selbstgestrickten Socken unterstützen Sabine Hutterer und ihre Mutter Rosa Schiendorfer seit mehr als zehn Jahren die Lebenshilfe-Werkstätte Regau. Die diesjährige Spende ...

Innovation zum Anfassen: FACC Air Taxi-Ausstellung in der VARENA

VÖCKLABRUCK. Von Mittwoch, 15. Jänner, bis Samstag, 1. Februar, kann in der VARENA in die Zukunft der Mobilität eingetaucht werden. Im Rahmen der FACC Air Taxi-Ausstellung können ...

Arbeiter geriet in Stromkreis

AURACH. Verletzungen zog sich ein 20-jähriger Arbeiter zu, der bei der Verlegung von Leerverrohrungen in den Stromkreis geriet.