UPDATE Schnee-Ausnahmezustand: Schulen in St. Leonhard und Liebenau bleiben geschlossen

UPDATE Schnee-Ausnahmezustand: Schulen in St. Leonhard und Liebenau bleiben geschlossen

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 10.01.2019 15:53 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Keine Entspannung gibt es in der vom Schneedruck stark betroffenen Straßennetz der  Region: Die Zahl der wegen umgestürzter Bäume gesperrten Landes- und Gemeindestraßen ist seit Mittwoch Abend noch gestiegen. Die Schulen in St. Leonhard und Liebenau bleiben am Freitag geschlossen, da der Schulweg nicht gefahrlos bewältigt werden kann. 

„Gesperrt ist fast überall, wo Straßen durch Waldstücke führen“, weiß Berhard Klein von der Verkehrsabteilung der Bezirkshauptmannschaft. Ebenso wie Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger steht er in ständigem Kontakt mit den von den Schneemassen betroffenen Gemeinden und dein Einsatzorganisationen. „Mit dem Roten Kreuz haben wir vereinbart, dass Einsätze in den waldreichen, von Schneedruck betroffenen Gemeinden nur in Feuerwehrbegleitung durchgeführt werden“; sagt die Bezirkshauptfrau. 

St. Leonhard nach wie vor abgeschnitten

Besonders von Straßensperren betroffen sind die Gemeinden St. Leonhard, das nach wie vor von der Außenwelt abgeschnitten ist, Königswiesen, Schönau, Unterweißenbach, Pierbach, Liebenau, Sandl und St. Oswald. Immer wieder kommt es zu Stromausfällen, die jedoch relativ rasch wieder behoben werden. „Laut Bezirksfeuerwehrkommando ist die Lage insgesamt relativ stabil“, sagt Bezirkshauptfrau Außerweger. Laut Wetterbericht stehen jedoch weitere Schneefälle bevor. 

Helfer im Dauereinsatz

In St. Leonhard stehen rund 40 Helfer von Feuerwehr, Gemeinde und Privatpersonen im Dauereinsatz, um möglichst viele Straßenstücke wieder für den Verkehr freizumachen. Nach wie vor gilt aber die Empfehlung, nicht unbedingt notwendige Fahrten mit dem Auto zu vermeiden. 

Schulbusse bleiben in der Garage

Für Freitag weiterhin aufrecht ist die Einstellung des Kindergarten- und Schülerbustransports in den Gemeinden Königswiesen, Mönchdorf, Weitersfelden und Schönau. In Liebenau und St. Leonhard bleiben die Volks- und Neuen Mittelschulen am Freitag generell geschlossen. Die Bildungsdirektion des Landes OÖ hat dies für alle Schulen bewilligt, wo der Schulweg mit Gefahren verbunden ist. 

Wohin mit dem Schnee?

Trotz der angespannten Lage in der Region betont BH-Verkehrsreferent Bernhard Klein, dass die Situation kein Weltuntergang sei. „Viel Schnee ist für uns nicht neu, die Leute können gut damit umgehen.“ Neben den Straßenblockaden seien die extremen Schneemassen das größte Problem. „Teilweise wissen die Fahrer der Räumfahrzeuge nicht mehr, wohin mit der ganzen weißen Pracht auf den kleinen Straßen“, so Klein. Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft stehen jedenfalls rund um die Uhr in Rufbereitschaft für die Gemeinden. 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bürgermeisterwechsel in Hagenberg

Bürgermeisterwechsel in Hagenberg

HAGENBERG. Ein Bürgermeisterwechsel steht im Oktober an. Die amtierende Bürgermeisterin Kathrin Kühtreiber-Leitner wird nach zehn Jahren ihr Amt aus beruflichen Gründen abgeben. Als ... weiterlesen »

Für Neumarkt wird 2020 ein Jahr der Umsetzung

Für Neumarkt wird 2020 ein Jahr der Umsetzung

NEUMARKT. Ein Jahr der Umsetzung spruch- und baureifer Projekte steht der Marktgemeinde 2020 bevor: Der Bau des neuen Feuerwehrhauses in Matzelsdorf, die Neugestaltung und Erweiterung der Krabbelstube ... weiterlesen »

Fronleichnam in Königswiesen

Fronleichnam in Königswiesen

KÖNIGSWIESEN. Bei strahlendem Sonnenschein feierte die Pfarre Königswiesen unter Beteiligung aller Vereine das Fronleichnamsfest.  weiterlesen »

Traditionsgasthaus Aumayr wird  ab Herbst zur Oberndorfer Stubm

Traditionsgasthaus Aumayr wird ab Herbst zur Oberndorfer Stubm

SCHÖNAU. Mehr als 54 Jahre hat Familie Aumayr ihren Traditionsgasthof geführt und zu einem Leitbetrieb der Mühlviertler Alm ausgebaut. Nun übergeben die Aumayrs ihr Lebenswerk in neue ... weiterlesen »

Fritz Seiwald ist neuer Präsident des Rotary Clubs Aisttal-Hagenberg

Fritz Seiwald ist neuer Präsident des Rotary Clubs Aisttal-Hagenberg

ST. OSWALD. Der pensionierte Fritz Seiwald hat in einem festlich gestalteten Übergabemeeting von  Ursula Pacher das Präsidentenamt des RC Aisttal-Hagenberg übernommen. Einer ... weiterlesen »

Kritik an neustem Anlauf für Hotel in Freistadt

Kritik an neustem Anlauf für Hotel in Freistadt

FREISTADT. Hotelstandort Messehalle; Grundsatzbeschluss und Optionsvertrag - so lautet der erste Punkt auf der Tagesordnung des Freistädter Gemeinderates am 1. Juli. Berichterstatterin für das ... weiterlesen »

FF Kefermarkt feiert 40-jähriges Jubiläum

FF Kefermarkt feiert 40-jähriges Jubiläum

KEFERMARKT. Die Feuerwehr feiert vom Freitag, 28. bis Sonntag, 30. Juni ihr 40-jähriges Jubiläum. Ein Bezirksbewerb, ein Frühschoppen und ein Konzert mit Zwirn stehen auf dem Programm. weiterlesen »

Polizei warnt vor Trickbetrügern als Spendensammler an der Haustür

Polizei warnt vor Trickbetrügern als Spendensammler an der Haustür

BEZIRK FREISTADT. Meldungen von Trickdiebstählen häufen sich in den vergangenen Wochen. Auch im Bezirk Fristadt gab sich meist eine Frau als Spendensammlerin für Taubstumme, Blinde oder ... weiterlesen »


Wir trauern