Styraburg Festival übt sich im Verzicht

Hits: 127
Angelika Hollnbuchner Tips Redaktion Angelika Hollnbuchner, 20.07.2022 11:09 Uhr

STEYR. Der Veranstalter und Mehrspartenkünstler Hapé Schreiberhuber möchte ein Zeichen gegen die Maßlosigkeit der heutigen Zeit setzen.

So großzügig sich das Styraburg Festival im letzten Sommer mit fünf Open Air-Veranstaltungen in Szene gesetzt hat - darunter Philipp Hochmairs Theatersolo „Werther“ - wird es heuer keine eigenen Open Air-Veranstaltungen und keine Kunstwoche XII in Steyr geben.

Hapé Schreiberhuber erklärt: „Wir Menschen erkennen im Anthropozän-Zeitalter (noch) nicht, dass wir uns und unsere Kultur wegrationalisieren, zugunsten des Tanzes um das 'goldene Kalb'. Der betriebswirtschaftlich-globale Weg ist ein falscher, sei es in komplexen Abläufen des Gesundheitswesen, der Kriegstreiberei und Digitalisierung, in Anbetracht der globalen Finanzschulden, Staatsschulden, Krediten und Gewinnsucht, ganz im Zeichen des sogenannten Fortschrittes, einhergehend mit der ständigen Neuinterpretation eines Feindbildes.

Selbst in der Kultur, in der noch vor Corona die Flugmeilen eines Stars ein Aushängeschild für seinen Erfolg waren, wird auch im Sinne von nature-for-business nachjustiert, korrigiert und digitalisiert nach dem wiederkehrenden Motto: schneller, höher, stärker, virtueller. Verzicht kennen wir artifiziellen Industrie-Menschen nicht mehr, die Gier ist die einzige Quelle von Fortschritt geworden und selbst 90 Prozent aller Erfindungen, so Claude Lévi-Strauss, sind nur dazu da, die Folgeschäden vorausgehender Erfindungen rückgängig zu machen.“

Die Eröffnung des 32. Styraburg Festivals bildet jedenfalls eine Bildkunstausstellung mit neuen Arbeiten Schreiberhubers. Sie steigt am Samstag, 15. Oktober, um 14 Uhr im Schlossatelier auf Schloss Lamberg.

Kommentar verfassen



Brita Steinwendtner liest Druckfrisches

STEYR. Gerade 80 geworden, bringt die große literarische Poetin am Dienstag, 6. September, um 20 Uhr ihr neues Buch „An den Gestaden des Wortes“ mit ins Kulturzentrum Akku.

Benefiz mit „Best of“ Heilbutt & Rosen

STEYR. Der Steyrer Kiwanis Club präsentiert das kongeniale Kabarett-Gespann Helmuth Vavra und Theresia Haiger am Freitag, 2. September, im Stadttheater.

Hirsch vorne dabei

WEYER. Die Läufe zur Österreichischen Motocross-Meisterschaft in Seitenstetten verliefen für das Team Honda Schmidinger MSV Weyer erfolgreich.

14. Sommermarkt im Schlossambiente

SIERNING. Aussteller aus Österreich, den Nachbarländern und sogar Spanien und Schweden präsentieren am 27. und 28. August exquisites Kunsthandwerk.

2.000 Kilometer sind geschafft

HAIDERSHOFEN. Martin Mühlberger radelt vom Nordkap nach Haidershofen und ist mittlerweile im Baltikum unterwegs.

Spazierend in Weyrer Geschichte eintauchen

WEYER. Der Tourismusverband Steyr + Nationalpark Region bietet aktuell gemeinsam mit dem Lebensraum Ennstal ein Ferienprogramm für Gäste und Bewohner.

Warten auf Wasser-Freigabe

ASCHACH. Seit rund acht Wochen ist das Leitungswasser in Aschach nicht zu trinken. Eine Freigabe ist trotz stabiler Werte derzeit noch nicht möglich.

Personalplanung vereinfacht

STEYR. Fünf FH-Studenten aus Steyr haben ein Konzept zur Erfassung von Mitarbeiterqualifikationen für die steirische Firma GPV Cable entwickelt.