Eine Steyrer Brücke gegen Spaltung

Angelika Hollnbuchner Tips Redaktion Angelika Hollnbuchner, 20.01.2023 11:49 Uhr

STEYR. Die sechste Gruppenausstellung „Bridging the gap“ in der Rathausgalerie möchte aufzeigen, wie Spaltungen und Klüfte in der Gesellschaft überwunden werden können.

Kurator ist der Steyrer Künstler Johannes Angerbauer-Goldhoff. Sechs Jurymitglieder haben über die ausgestellten Werke abgestimmt. Den teilnehmenden Künstlern geht es um das Verbindende zwischen den Menschen. „Besonders in Zeiten eines Stellvertreterkriegs von Ost und West in Europa, in Zeiten wo der friedliche Begriff 'Spaziergang' lärmend missbraucht wird, besonders in Steyr“ sieht Angerbauer-Goldhoff die Schau als wichtiges Zeichen für den Zusammenhalt.

„32 Künstler zeigen im Rathaus 32 Kunstpositionen mit unterschiedlichen Zugängen: darunter Impfgegner und -befürworter, Regierungsgegner und -befürworter. Die Ausstellung steht für ein vielfältiges und hochqualitatives Miteinander“, so Angerbauer-Goldhoff.

Neben jedem Werk ist auch eine Info mit einem Text der Schöpfer angebracht, um zum Umdenken anzuregen. „Bridging the Gap“ ist noch bis 15. Februar in den Gängen des Rathauses (Stadtplatz 27) zu den Öffnungszeiten des Magistrates frei zugänglich. Die siebte Ausstellung ab Februar 2023 trägt den Titel „Inklusion“.

www.kovid21.art

Kommentar verfassen



SIBU Design in die Insolvenz geschlittert

TERNBERG. Über das Vermögen der Ternberger Firma ist am Landesgericht Steyr ein Sanierungsverfahren ohne Verwaltung eröffnet worden.

Kurzgeschichten-Wettbewerb für Jugendliche

STEYR. Das Jugendzentrum Gewölbe sucht im kürzesten Monat des Jahres nach der besten Kurzgeschichte. 

Fetzenball in Dambach

GARSTEN. Der traditionelle Maskenball des SC Real Dambach steigt am Samstag, 18. Februar, im Gasthaus Weidmann.

Rudenkirtag ist Höhepunkt der Faschingszeit

SIERNING. Seit 1732 gibt es den Rudenkirtag. Jedes Jahr lockt er am Faschingsdienstag tausende Schau- und Kauflustige, Zuhörer und echte Volkstumsfreunde nach Sierning.

Zwei Arbeiter bei Felssturz in Steyr getötet (Update 8.2., 17.30 Uhr)

STEYR. Zwei Arbeiter sind Mittwochvormittag bei einem Felssturz in Steyr getötet worden.

Maskenfest wie bei den griechischen Göttern

TERNBERG. Das Motto der diesjährigen Ballnacht des Musikvereins im Gasthaus Mandl lautet „Antike“. Von Lorbeerkranz bis Säulentanz ist am Samstag, 11. Februar, ab 20.30 Uhr alles erlaubt.

Je auffälliger, desto besser

STEYR. In Steyr wird derzeit wieder überprüft, ob und wie oft Warnwesten von Volksschülern getragen werden. 

Stürmischer Auftakt

STEYR/OÖ. Tips beschenkt Leser im gesamten Erscheinungsgebiet (Oberösterreich und Bezirk Amstetten) mit Gutscheinen der Fussl Modestraße im Gesamtwert von 32.700 Euro.