Hilfsinitiativen für Corona-Risikogruppe

Hits: 1098
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 18.03.2020 13:14 Uhr

REGION STEYR. Per 19. März (9.50 Uhr) gibt es in der Stadt Steyr drei gemeldete Personen mit Corona-Infektion. In Steyr-Land ist die Zahl auf dreizehn registrierte Fälle angestiegen. Zahlreiche Initiativen in den Gemeinden wollen helfen, die Risikogruppe zu schützen.

Kein Lebensbereich, den das Coronavirus nicht beeinträchtigt - Straßen, Büros, Spielplätze und selbst Lebensmittelgeschäfte wirken geisterhaft leer gefegt. Vor allem für gesundheitlich vorbelastete und/oder ältere Menschen ist Selbstschutz das Schlagwort der Stunde. Es gilt zuhause zu bleiben und soziale Kontakte zu meiden.

Für jene Betroffenen, die niemanden haben, der für sie beispielsweise Medikamente aus der Apotheke holt oder Waren des täglichen Lebens einkauft, gibt es eine Welle der Solidarität in der Bevölkerung. Zahlreiche Initiativen helfen; sehr engagiert ist etwa die Landjugend in der gesamten Region. Aber auch die Gemeindeämter sind Vermittler von Unterstützungsdiensten, zahlreiche Geschäfte haben ein Lieferservice eingerichtet.

Um nur einige zu nennen:

Ein Einkaufsservice der Stadt Steyr besorgt im Bedarfsfall dringend benötigte Lebensmittel oder Dinge des täglichen Bedarfs: Tel. 07252/575-502 oder 07252/575-503

Die Gemeinde und Pfarre Reichraming nimmt (wie viele anderen Gemeinden) Bestellungen für ältere, kranke oder unter Quarantäne gestellte Bürger entgegen: Tel. 0650/4488232

Nahversorger Baumgartner in Laussa bietet Vorbestellungen von Waren zur Abholung am selben Tag oder Lieferservice (Bestellung am Vortag): Tel. 07255/7236, Tel. 0676/5852709. Der Nahversorger „Ums Egg“ in Losenstein liefert ebenfalls (Di./Fr./Sa.): Tel. 0664/2359484, genauso das Schiedlberger Gschäft'l  (Zustellung für Risikogruppen): Tel. 07251/21051, geschaeftl.schiedlberg@pfeiffer.at.

Lieferservices in Garsten bieten Adeg Weinberger (07252/41646), Bäckerei Nagl (07252/53290) und Bäckerei Straßer (07252/44497).

Der Neuzeuger Atsv übernimmt dringende Erledigungen (Tel. 0650/8910110, schwarzwo@hotmail.com), ebenso die Union St. Ulrich/Steyr, Tel. 0676/844885570, nachwuchs@usv-st-ulrich.at

Tips-Plattform

Eine Tips-Plattform will Menschen zusammenbringen, die helfen möchten oder Hilfe benötigen. Das Portal unterstützt eine Vermittlung zu Anlaufstellen auch im Raum Steyr. Mehr auf www.tips.at/miteinander

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ärger über Vorverlegung der Semesterferien

STEYR. Berufstätige Eltern werden erneut im Stich gelassen, beklagen die ÖGB-Frauen. Sie fordern ordentliche Test- und Betreuungskonzepte.

Zahl der Kirchenaustritte nimmt in der Region Steyr ab

REGION STEYR/OÖ. 781 Kirchenaustritte gab es in Steyr und Steyr-Land im Jahr 2019, im Vorjahr verzeichnete die Diözese Linz in den beiden Bezirken 718 Austritte.

Leserbrief: Eine erfreuliche Erfahrung

STEYR. Heinz Kern möchte in seinem Leserbrief die Mitarbeiter der Stadtbetriebe Steyr (Wasserwerk) lobend vor den Vorhang holen.  

HLW Steyr - Virtuelle Schul-Info

Der geplante Informationsnachmittag an der HLW Steyr wurde vollständig digitalisiert.

Gestrandeter Zirkus weiter in Not

STEYR. Nach wie vor prekär ist die Lage von Zirkus Don Eduardo, der auf dem Reithoffer-Gelände gestrandet ist. Der nochmals verlängerte Lockdown setzt der Artistenfamilie schwer zu.

Garstner schafft Kunstwerke mit der Motorsäge

GARSTEN. Seit Wochen schnitzt Willi Brandstetter aus Stämmen tierische Skulpturen. Die Kunstwerke vor seinem Haus sind zum regelrechten Magneten für Ausflügler geworden.

Steyr-Land hat 2020 die meisten Verkehrstoten

REGION STEYR/OÖ. Zehn Menschen haben auf den Straßen in Steyr und Steyr-Land 2020 ihr Leben verloren.

Steyrer Eislaufplatz: Zutritt ab 21. Jänner nur mehr mit Termin

STEYR. Wie vielerorts hat es auch in der Stadt einen regelrechten Besucheransturm auf den Eislaufplatz gegeben. Coronabedingt kommt es nun zu Anpassungen.