Briefe an einen Gefangenen

Hits: 41
Angelika Hollnbuchner Angelika Hollnbuchner, Tips Redaktion, 24.11.2021 09:00 Uhr

STEYR/GARSTEN. Einen Briefwechsel mit einem Insassen der Garstner Justizanstalt begann die Steyrerin Elfriede Perchacki in den Achtzigerjahren. Diese Korrespondenz hat sie nun als Buch herausgebracht.

„Es ist eine Art Zeitdokument und ein versuchter Brückenschlag zwischen ‚drinnen‘ und ‚draußen‘“, sagt die 76-jährige Perchacki über ihr 99-seitiges Buch. Mit dem druckfrischen Werk lässt die Steyrerin interessierte Leser an einer zutiefst persönlichen Erfahrung in ihrem Leben teilhaben: dem Briefwechsel mit einem gleichaltrigen Häftling. Eine große emotionale Herausforderung, wie sich herausstellte – nicht nur für die damals gerade nach Kleinraming umgezogene Hauptschullehrerin, sondern auch für den Gefangenen.

Briefe, Besuch, Pakete

Wie es überhaupt dazu kam: „Ich stand am Beginn eines privaten Neuanfangs und wollte mich sinnvoll engagieren. Eines Tages spazierte ich in die Strafvollzugsanstalt Garsten und erklärte dem Direktor, ich wolle einen Insassen während seiner Haft begleiten – mit Briefen, Besuchen, Paketen.“ Obgleich sie bald erkannte, dass sie diese Aufgabe vollkommen unterschätzt hatte, ließ sie den Gefangenen über Jahre „gnadenlos“ an ihrem Alltag draußen teilhaben.

Erschütterndes Erlebnis

Selbst ein beinahe traumatischer Besuch im Gefängnis tat der Schreibbeziehung keinen Abbruch. „Ich war von der Atmosphäre in dem damaligen Besucherraum erschüttert. In die Tischfläche waren Spuren der Verzweiflung eingeritzt.“ Dennoch möchte Perchacki das Eintauchen in eine ihr bis dahin völlig fremde Lebenswelt nicht missen.

Ihr Buch „Inside / Outside“ ist im Eigenverlag erschienen und erhältlich unter Tel. 0699/12143220

Kommentar verfassen



Etliche Steyrer Gebäude leuchten für UN-Kampagne

STEYR. Die Zahl der Frauenmorde in Österreich ist beschämend. Als Zeichen gegen die Gewalt sind zahlreiche Gebäude im Steyr noch bis 10. Dezember in oranges Licht getaucht.

Drei Steyrer unter den OÖ. Kulturpreisträgern

STEYR. Für ihr „herausragendes kulturelles Schaffen in Oberösterreich“ erhalten drei Künstler mit Steyrer Wurzeln Preise und Talentförderungsprämien.

Vorwärts verschenkte Adventkalender

STEYR. Kinder vom Tageswohnen Steyr wurden vom Fußballklub Vorwärts mit Adventkalendern überrascht. Zudem wird man sie im Frühjahr zu einem Spiel der 2. Liga einladen.

Großeinsatz bei Industriebetrieb in Reichraming (Update 1.12., 9.15)

STEYR-LAND. Zehn Ennstaler Feuerwehren sind am 30. November zum Brand in einer Reichraminger Firma ausgerückt.

Wirt am Platzl kocht für bedürftige Familien

GARSTEN. Kunden die am 8. Dezember Essen zum Mitnehmen bestellen, entscheiden selbst, wie viel sie dafür mittels Spende bezahlen.

Konkursverfahren nach zwölf Jahren abgeschlossen

STEYR. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Doleschal Edelstahlanlagen Gesellschaft m.b.H. wurde am 5. März 2009 eröffnet. Mehr als zwölf Jahre später konnte dieses nun abgeschlossen werden. ...

Transporter mit Sommerreifen landete im Feld

SCHIEDLBERG. Bei tief winterlichen Fahrverhältnissen kam ein Kleintransporter am Dienstag in Schiedlberg von der Fahrbahn ab und blieb seitlich in einem Feld liegen.

Krebs und die Pandemie: „Unglaublich herausfordernde Zeit“

STEYR. Esther Sandrieser-Hubich aus Gleink ist die neue Beraterin der Krebshilfe OÖ in Steyr. Wie es Menschen mit schwerer Erkrankung in Zeiten von Covid-19 geht, beantwortete sie Tips gemeinsam mit ...