Radlobby-Ortsgruppe in Sierning gegründet

Robert Hofer Tips Redaktion Robert Hofer, 29.09.2022 15:50 Uhr

SIERNING. Ab sofort werden Radfahrer in Sierning von einer neuen Ortsgruppe der Radlobby unterstützt. 

Statistisch gesehen besitzen zwei Drittel aller Sierninger ein Fahrrad. Die wertvollen Drahtesel sollten jedoch nicht in Keller oder Garage verstauben, wo Radfahren vor allem bei Fahrten im Gemeindegebiet viele Vorteile hat. Ein schneller Einkauf, ein Besuch bei Freunden, ein Behördengang oder die Fahrt zur Arbeit können mit dem Rad erledigt werden. Jeder Kilometer hilft der Umwelt, fördert die Gesundheit und schont die Brieftasche. Parkplatzprobleme gibt es praktisch nicht und man braucht höchstens ein paar Minuten mehr als mit dem Auto.

Infotag am Ortsplatz

Was hält die Sierninger davon ab, vermehrt das Radl im Alltag zu benutzen? „Wir von der Radlobby wollen das herausfinden, die Radler unterstützen und Stolpersteine aus dem Weg räumen. In Zukunft soll es mehr sichere Radwege oder Radrouten durch Sierning und seine Ortsteile geben, Gefahrenstellen sollen bekannt und entschärft werden“, sagt Ortsgruppen-Sprecherin Elisabeth Ettinger. Am Freitag, 7. Oktober, ab 14 Uhr lädt die Radlobby Sierning zum mobilen Infostand am Ortsplatz ein. Beim bunten Rad mit Briefkasten kann jeder aktiv werden: sich informieren oder Vorschläge zum besseren Radfahren in Sierning deponieren.

Kommentar verfassen



Hund fiel Mann an und verletzte ihn: Polizei bittet um Hinweise

SIERNING. Ein Hund hat vergangenen Donnerstag in Sierning einen Mann (52) angefallen und verletzt. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise zu dem Tier.

Neuer Werksleiter für BMW Werk Steyr

STEYR. Der bisherige Werksleiter Alexander Susanek stieg konzernintern auf und wechselte nach München, wo er für die weltweite Antriebsproduktion der BMW Group verantwortlich ist.

Bank im Ennstal feiert 150-Jahr-Jubiläum

WEYER. Es war am 1. Juni 1872, als der Kommunalrat von Weyer beschloss, im Rathaus der Gemeinde eine Sparkasse zu errichten. 

Steyr plant mit einem Minus von 7,7 Millionen Euro

STEYR. Im Stadtsenat wurde das Budget für 2023 vorgelegt. Geplanten Einnahmen von 173,1 Millionen Euro stehen Ausgaben von 180,8 Millionen Euro gegenüber.

Neuzeuger Dorfadvent

NEUZEUG. Ein gemütlicher und bodenständiger Adventmarkt wird am 10. und 11. Dezember bei freiem Eintritt am Josef-Teufel Platz und rund um die Volksschule in Neuzeug geboten.

Schüler der Landwirtschaftsschule Schlierbach zu Besuch in der Landwirtschaftskammer

ADLWANG/SCHLIERBACH. Die beiden Abschlussklassen der Fachschule Schlierbach besuchten den Maschinenring (MR) Region Pyhrn-Eisenwurzen und die Landwirtschaftskammer Kirchdorf Steyr, die sich künftig in ...

Das Smartphone bewusst zur Seite legen

STEYR. „Soziale Medien stimulieren unser Belohnungssystem und erzeugen eine Scheinwelt“, sagt Primar Martin Barth. Der Leiter der Psychiatrie am Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum rät zur Handy-Entwöhnung ...

Neuzeuger Fotografen sind hoch dekoriert

NEUZEUG. Nach dem siebten Platz bei der FIAP-Weltmeisterschaft für Fotoclubs Ende 2021 konnten die Neuzeuger Fotografen auch heuer etliche Preise gewinnen.