Samstag 25. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

„Konsumdialoge“ zu Lebensmitteln kommen nach Steyr

Olivia Lentschig, 24.08.2023 08:13

STEYR. Von 28. bis 30. September gibt es im Museum Arbeitswelt kostenfrei Diskussionen, Ausstellungen und Essensstände sowie die Gelegenheit, mit Politik und Landwirtschaft ins Gespräch zu kommen.

Konsumdialoge-Organisator Sebastian Bohrn Mena mit Klimalandesrat Stefan Kaineder, der vor Ort persönlich mitwirken wird (Foto: COMÚN/Liebentritt)
photo_library Konsumdialoge-Organisator Sebastian Bohrn Mena mit Klimalandesrat Stefan Kaineder, der vor Ort persönlich mitwirken wird (Foto: COMÚN/Liebentritt)

Die Vorbereitungen laufen bereits seit Monaten, jetzt dauert es nicht mehr lange und die „Österreichischen Konsumdialoge“ kommen zum ersten Mal nach Oberösterreich. Genauer gesagt nach Steyr, ins Museum Arbeitswelt. Drei Tage lang, von Donnerstag, 28., bis inklusive Samstag, 30. September, dreht sich alles um unsere Ernährung. Informiert wird im Rahmen von zwölf Diskussionen, zwei Ausstellungen, zahlreichen Workshops und vielen Infoständen.

Die Veranstaltung der gemeinnützigen Stiftung COMÚN ist für alle Interessierten offen und ermöglicht Begegnung und Austausch auf Augenhöhe. Zu erleben gibt es nicht nur Experten aus Wissenschaft und Praxis, sondern auch die hohe Politik – gleich drei Minister und drei Landesräte werden sich persönlich einbringen. Gesprochen wird über die Zukunft der Ernährung, über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft und vieles mehr.

Kostenfrei: Auch für leibliches Wohl wird gesorgt

„Wir laden alle Menschen ein, sich persönlich bei den Konsumdialogen einzubringen und die Gelegenheit zu nutzen, mit so vielen spannenden Gästen in Dialog zu treten. Woher unser Essen kommt, wie es erzeugt wird und welche Auswirkungen das auf Tiere, Natur und Landwirte hat, das geht uns schließlich alle an. Je mehr wir uns beteiligen, umso eher können wir Einfluss nehmen“, so Sebastian Bohrn Mena, Vorstand der Stiftung COMÚN.

Auch das leibliche Wohl kommt bei den „Konsumdialogen“ nicht zu kurz, denn vor Ort werden die Mitwirkenden unter anderem von den XXXLutz-Restaurants mit kostenfreien Tierwohl-Burgern & Co verwöhnt. Besonders interessant sind auch die Abendveranstaltungen, bei denen absolute Top-Referenten zu hören sein werden.

Der Eintritt ist frei und für alle zugänglich, mehr Infos und das ganze Programm gibt es unter www.konsumdialoge.at


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden