Stolz auf die Vorreiterrolle

Hits: 114
Robert Hofer Tips Redaktion Robert Hofer, 20.05.2022 07:50 Uhr

ASCHACH. Vor 35 Jahren schlossen sich 20 Landwirte zusammen und gründeten die Nahwärme Aschach.

Seit Jahrzehnten können Obmann Franz Schaumberger und seine Mitstreiter ihren Kunden CO2-freie Wärme liefern. Das Holz kommt aus den heimischen Wäldern. „Wir haben der Abhängigkeit von fossilen Energieträgern eine Absage erteilt und können dadurch jetzt Preisstabilität bieten“, so Schaumberger. Die Erfolgsgeschichte begann im Gründungsjahr 1987, wo sich 20 Landwirte zusammenfanden und die Genossenschaft Nahwärme Aschach aufbauten. Mit Geschäftsführer Georg Garstenauer und Kundenbetreuer Karl Postlmayr sind zwei der Gründungsväter auch heute noch mit viel gewonnener Erfahrung tätig und tragen Gewähr, dass die Heizkesselanlage mit insgesamt 1.300 KW Leistung bei Bedarf auf Hochtouren läuft.

Dachflächen gesucht

Vor einigen Jahren wurde in eine Photovoltaik-Anlage investiert und diese im Vorjahr erweitert. Die Nahwärme Aschach baut künftig auch auf diesen Geschäftszweig und sucht Kunden, die hierzu Dachflächen vermieten können. Die Kundenanzahl hat sich mittlerweile auf über 80 Haushaltsanschlüsse erhöht. So wird auch das gesamte Ortsgebiet mit Nahwärme beliefert. Wenngleich die Energiekosten für die nächste Heizsaison mit einer Index-Erhöhung von rund 15 Prozent prognostiziert werden, wurde im Vorstand und Aufsichtsrat der Beschluss gefasst, für die laufende und bevorstehende Saison die Preiserhöhungen auszusetzen.

Kommentar verfassen



GPS aus Traktoren gestohlen - Polizei bittet um Hinweise

SIERNING. In der Marktgemeinde haben bisher unbekannte Täter hochwertige GPS-Systeme entwendet. 

Umjubelte Premiere

BAD HALL. Nicht enden wollend war der Jubel im ausverkauften Stadttheater bei Franz Lehars Operette „Die lustige Witwe“.

20-Jähriger stürzte in Ternberg acht Meter tief über eine Böschung

TERNBERG. Am Sonntagnachmittag ist in Ternberg ein 20-Jähriger rund acht Meter tief über eine Böschung gestürzt. Er verletzte sich schwer, der Rettungshubschrauber flog ihn ins Kepler ...

Kellnerin wies auf sein Lokalverbot hin: Gast zückte Gaspistole

WELS. Ein Mann (34) spazierte trotz Lokalverbotes in der Nacht auf Samstag in ein Lokal in der Welser Innenstadt. Als ihn die Kellnerin auf sein Lokalverbot aufmerksam machte, zog er eine Gaspistole und ...

Unbekannter stahl einem Mann (75) in Steyr die Geldbörse

STEYR. Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Samstag einem Mann (75) in Steyr die Geldbörse gestohlen.

Trauer um Priester Franz Rehrl

GARSTEN. Der Seelsorger und Religionsprofessor Franz Rehrl ist am 30. Juni im 80. Lebensjahr im Bezirksalten- und Pflegeheim verstorben.

Grünland: 3.000 Euro für Frauenhaus

STEYR. Das alljährlich parallel zum Stadtfest stattfindende Festival im Schlosspark hat eine Rekord-Spende für das Frauenhaus sammeln können.

Durchs Traunviertel per E-Bike

OBERÖSTERREICH. Eine gute Möglichkeit, das Traunviertel zu erkunden, ist eine Reise mit dem Fahrrad. Die Traunviertel Tour, zusammengestellt von der Radregion Traunviertel, besteht aus sieben Tagesetappen. ...