19 Burgen und Schlösser erwandern

Hits: 1290
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 02.10.2019 15:33 Uhr

MÜHLVIERTEL/SÜDBÖHMEN. Einen neuen Wanderführer gibt es für den grenzüberschreitenden Burgen- und Schlösserweg. Auch die Wegbeschilderung wurde erneuert.

120 Seiten stark ist der neue Führer für die Fußreise vom Donaustädtchen Grein bis zum tschechischen Velešín. Er enthält Informationen über die Wegführung, die Geschichte der 19 Burgen und Schlösser sowie allerhand Wissenswertes zum Kulturraum – ganz nach dem Motto „Wandern auf den Spuren der gemeinsamen Geschichte“. Mit dem Buch ist ein weiterer Meilenstein des Interreg-Projekts abgeschlossen.

Neue Homepage und Audioguide

Der Weitwanderweg verfügt nun über eine instandgesetzte Beschilderung, eine neue Homepage (www.burgenundschloesserweg.at oder www.buschweg.at), einen kostenlosen dreisprachigen Audioguide (über Smartphone nutzbar) und mehrere neu entwickelte Routenvorschläge (z. B. ein Rundweg im Bereich der Mühlviertler Alm).

Der Wanderführer kann gegen Portoersatz beim Verband Mühlviertler Alm, office@muehlviertleralm.at, Tel.: 07956/7304, angefordert werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kernland-Oskar für Engagement zur Barrierefreiheit

MÜHLVIERTLER KERNLAND/GUTAU. Gutau wurde die erste Inklusionsgemeinde in Österreich und Leader-Geschäftsführerin Conny Wernitznig hat an vier Barrierefrei-Macher aus dem Mühlviertler ...

Selbstverteidigung: Schülerinnen übten mit Polizeisportverein für den Ernstfall

FREISTADT. Schülerinnen der Musik-NMS Freistadt übten mit Trainern des Polizeisportvereins sich selbst zu verteidigen. 

Unterhaltsame Kirchengeschichten aus Wartberg

WARTBERG. Keinen Kirchenführer der herkömmlichen Art, sondern ein kleines Buch mit spannenden Geschichten rund um die Wartberger Kirche hat Pfarrassistent Franz Küllinger geschrieben.

Zum Jahreswechsel ist jetzt die Klebevignette erhältlich

OÖ. Während die digitale Vignette 2020 bereits seit 6. November gekauft werden kann, ist nun auch die Klebevariante erhältlich. 

„Keine Angst, der tut nichts...“ - Hunde als potentielle Gefahr für Rettungssanitäter

BEZIRK FREISTADT. Hunde gelten gemeinhin als die besten Freunde des Menschen. In einer Stresssituation können Hunde für das Rettungsdienstpersonal aber zur potentiellen Gefahr werden. ...

Die „Kleinen“ starten in die Wintersaison

LIEBENAU/SANDL. In der Wintersportarena Liebenau ist am Wochenende bereits Saisonstart angesagt. Am Viehberg geht es los, sobald genug Schnee fällt. 

Starthütte am Viehberg gesprengt - sechs Tatverdächtige ausgeforscht

SANDL. Die Polizei konnte sechs Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren ausforschen, die unter Verdacht stehen, die Starthütte auf der Schipiste gesprengt zu haben.  

Adventsingen „Fröhliche Weihnacht“

FREISTADT. Die Chorgemeinschaft Freistadt lädt zum Adventsingen „Fröhliche Weihnacht“ am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr in der Stadtpfarrkirche.