Donnerstag 18. Juli 2024
KW 29


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

STEYREGG. Schwer verletzt hat sich am Samstag ein 65-Jähriger aus Linz, der mit seinem Rennrad in Steyregg in Richtung Donau Radweg in einer Unterführung stürzte. Der Mann musste von zwei Ersthelfern und dem Notarzt-Team reanimiert werden. 

Foto: Hannerphotography
Foto: Hannerphotography

Der 65-Jährige fuhr am Samstag gegen 12.45 Uhr mit seinem Rennrad in Steyregg in Richtung Donau Radweg. Um über das Augebiet zum Radweg zu gelangen, fuhr er bergab in eine unter der B3 verlaufende, röhrenartige Unterführung. Dort kamen ihm zwei Läufer, 18 und 19 Jahre alt und beide aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, entgegen.

Sturz gegen Seitenwand

Der Radfahrer stieß unmittelbar nach den Läufern gegen die rechte Seitenwand der Unterführung und kam zu Sturz. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde von den Läufern und anderen Personen bis zum Eintreffen des Notarzt-Teams versorgt beziehungsweise reanimiert. Anschließend wurde er in das Kepler Uniklinikum Linz eingeliefert.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden