Autoapotheken sind oft mangelhaft

Hits: 23
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 02.08.2020 19:09 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG/OBERÖSTERREICH. Das Verbandszeug zählt mit Ausnahme von Italien, Frankreich und Spanien in allen Ländern Europas zu den mitführpflichtigen Artikeln.

So oder so empfiehlt der Arbö stets den Verbandskasten einsatzbereit zu halten, gerade bei Urlaubsfahrten: Von der kleinen Schnittwunde bei der Jausen-Pause bis zu kritischen Erste-Hilfe Szenarien nach Unfällen gibt es eine Spannweite an Situationen, welche eine ordentliche Autoapotheke erfordern. Wer mit dem Auto auf Urlaub fährt, sollte deshalb vorab unbedingt einen genauen Blick auf die Autoapotheke werfen.

An die Autoapotheke wird oft nicht gedacht

Wie der Arbö Oberösterreich im Rahmen der zahlreichen §57a – „Pickerl“ – Begutachtungen feststellt, sind 30 Prozent der Verbandskästen abgelaufen. Von den rund 1.219 überprüften Fahrzeugen, die im Juli innerhalb von zwei Wochen in Oberösterreich gecheckt wurden, hatten 372 abgelaufene Inhalte im Erste-Hilfe-Päckchen mit an Bord. „Das Ergebnis zeigt einen klaren Handlungsbedarf. Regelmäßig stellen wir fest, dass an die Autoapotheke einfach nicht gedacht wird, solange man sie nicht benötigt“, so Thomas Harruk, Landesgeschäftsführer des Arbö Oberösterreich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zusammenstoß: Autolenker übersah rote Ampel

URFAHR-UMGEBUNG. Beim Bahnübergang in Walding übersah ein PKW-Lenker aus dem Bezirk das Rotlicht der Signalanlage und fuhr in diesen ein. Trotz einer Notbremsung kam es dabei zu einer Kollision mit einem ...

Spezielles Training hilft Betroffenen bei Demenz

URFAHR-UMGEBUNG. Demenz kann viele Gesichter haben. Um Betroffene und Angehörige mit dieser Krankheit nicht alleine zu lassen, gibt es die MAS Alzheimerhilfe. Diese hilft mit unterschiedlichen Angeboten. ...

Sicher am Schulweg

LICHTENBERG. Um einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit am Schulweg zu leisten, ist auch die ÖVP Lichtenberg aktiv geworden.

Jede Menge Punkte für die Faustballer

REICHENTHAL. Insgesamt 18 Punkte konnten die Reichenthaler Teams in der vergangenen Woche sammeln.

Tag der offenen Tür

WAXENBERG. Beim „Tag der offenen Tür“ eröffneten Bildungslandesrätin Christine Haberlander, Bürgermeister Josef Rathgeb und Vizebürgermeister Anneliese Bräuer die Fertigstellung der generalsanierten ...

Schülerinnen arbeiteten im Sozialmarkt

FELDKIRCHEN/OTTENSHEIM. Bereits zur Tradition ist der Einsatz der Schülerinnen der Fachschule Bergheim zu Schulbeginn im Rot Kreuzmarkt Ottensheim geworden.

„Eine Woche Auto frei“

FELDKIRCHEN. Bei der Aktion „Eine Woche Auto frei“, im Rahmen der Mobilitätswoche, geht es darum auf den Klimawandel und dessen Folgen aufmerksam zu machen.

Geburtstage der Seniorenplattform

FELDKIRCHEN. 16 Mitglieder der Seniorenplattform Feldkirchen feierten ihren 70er, 75er, 80er und 90er.