Mountainbike auf der Mühlviertler Alm – Masterplan als Wegweiser für die nächsten Jahre

Mag. Jacky Stitz Tips Redaktion Mag. Jacky Stitz, 02.12.2022 12:40 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. Der Tourismusverband „Mühlviertler Alm Freistadt“ betreut 32 Gemeinden - darunter etwa Alberndorf und Gallneukirchen. In Zusammenarbeit mit der internationalen Mountainebike-Plattform Allegra wurde ein neuer Maßnahmenplan zum Radeln der Zukunft erarbeitet.

Der Mountainbike- und E-Mountainbike-Sport hat in den vergangenen Jahren einen starken Aufwärtstrend erfahren und ist zu einem Lebensstil und Breitensport für alle Generationen herangewachsen. Diese neue Sportart als Bewegungsform birgt sowohl Chancen als auch Risiken, die es so gut als möglich zu erkennen und positiv zu nutzen gilt.

Zusammen mit Allegra-Tourismus wurden im Frühling Workshops mit Mountainbikern, Jägern, Forstwirten, Reitern sowie Betrieben aus den 32 TVB-Gemeinden abgehalten, um das Potenzial des Bike-Sports im Tourismusverbandsgebiet Mühlviertler Alm Freistadt zu analysieren. Es wurden Wünsche, Ängste und Chancen aufgezeigt und diskutiert. Zusätzlich war Dominik Bösch, Projektveranwortlicher von Allegra-Tourismus im Gelände unterwegs, um sich einen Überblick über das bestehende MTB-Wegenetz zu machen und mögliches Potenzial zu erheben.

Ergebnisse präsentiert

Nun wurden im November bei drei Abendveranstaltungen die Ergebnisse der Potenzial-Analyse sowie ein abgeleiteter Maßnahmenkatalog allen TVB-Gemeinden und den damit verbundenen lokalen MTB-Experten präsentiert. Damit ein stimmiges, dem Zeitgeist entsprechendes und an die Region angepasstes Mountainbike Angebot entwickelt werden kann.

Im Winter 2022/23 sind weitere Gespräche mit Stakeholdern und den Gemeinden geplant, damit eine gute Organisationsstruktur (ARGE) geschaffen werden kann, mit dem Ziel die ersten Schritte des Maßnahmenkataloges gemeinsam umzusetzen. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, arbeitet der Tourismusverband Mühlviertler Alm Freistadt mit dem Oberösterreich Tourismus eng zusammen, da auch auf Landesebene dieses Thema in den kommenden Jahren mit einem Oberösterreich Masterplan forciert wird.

„Wir haben uns als langfristiges Ziel gesetzt, ein attraktives Mountainbike-Angebot für Gäste und Einheimische, im Bereich gebaute Strecken und flächendeckende Rund-Touren, in Abstimmung mit Grundeigentümern, Jagd, Forst, Reitverbände und Landwirtschaft zu schaffen!“, so der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mühlviertler Alm Freistadt Stefan Wunderle.

Kommentar verfassen



Die Freiwillige Feuerwehr Herzogsdorf lädt am 11. Februar zum Ball

HERZOGSDORF. Am 11. Februar st es nach zwei Jahren coronabedingter Pause endlich wieder so weit: Die Freiwillige Feuerwehr Herzogsdorf lädt ein, das Tanzbein zu schwingen.

Sechs neue Oberärzte aus Urfahr-Umgebung

LINZ/URFAHR-UMGEBUNG. Ende Jänner nahm das Ordensklinikum Linz 29 seiner Mediziner in einer feierlichen Zeremonie in die Riege der Oberärzt auf. Sechs der Ärzte kommen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung. ...

Warnwestenaktion der Volksschule Mittertreffling

ENGERWITZDORF. Gerade Kinder sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Deshalb wäre das Tragen von Warnwesten und gut sichtbarer Kleidung vor allem, aber nicht nur, für die jüngsten Verkehrsteilnehmer ...

Eisbaden: „Der Schlüssel liegt in der Atmung“

STEYREGG. Die einen wundern sich noch, die anderen lieben es längst: Eisbaden liegt weiter voll im Trend. Dabei stellt das Eintauchen ins etwa 4 Grad kalte Wasser viel mehr dar als eine Mutprobe.

Abnehmen mit gesunder Ernährung und Hypnose: Infoabend in Bad Leonfelden am Montag, 13. Februar

BAD LEONFELDEN. Jetzt hat sie noch Hochsaison, die Genuss- und Schlemmerzeit rund um Fasching. Doch spätestens im Frühjahr wollen viele wieder etwas abgespeckter durchs Leben gehen. Wie das gelingen ...

Sexualtherapeutin aus Puchenau: „Man kann nicht nicht aufklären“

PUCHENAU. Magdalena Heinzl ist Sozialarbeiterin, Sexual-und Traumatherapeutin. Mit „Sexologisch“ ist sie auf Instagram und im eigenen Podcast präsent. In ihrem Zentrum für Sexuelle Bildung in Puchenau ...

Neue Prokuristen für Diakonie Zentrum Spattstraße in Linz

LINZ/ROHRBACH/URFAHR-UMGEBUNG. Mit Jahresbeginn gab es im Diakonie Zentrum Spattstraße in Linz Veränderungen in der Geschäftsführung. Edgar Hagmüller aus Kleinzell übernimmt die neu geschaffene Stelle ...

Die Ministranten-Familie Grasl aus Feldkirchen

FELDKIRCHEN. Die fünf Kinder der Familie Grasl aus Rosenleiten, Jakob, Katja, Roman, Gerald und Veronika, waren seit 2009 abwechselnd in der Pfarre Feldkirchen als Ministranten aktiv.