Edison-Preis in Silber für Lichtenberger

Hits: 1790
Sonja Mündl (Managerin Softwarepark Hagenberg), Fabian Aschauer und Georg Spiesberger (Vorsitzender des Verbandes der Technologiezentren Österreichs) Foto: Fotostudio Eder/Juliana Tasler
Mag. Michaela Maurer Online Redaktion, 11.07.2018 15:03 Uhr

LICHTENBERG. Fabian Aschauer aus Lichtenberg wurde mit „BlockHealth“ mit dem Edison-Preis in Silber ausgezeichnet. 

Aschauer ist Preisträger in der Kategorie „technologie-orientierte Ideen“. „Block Health“ ist eine mobile, blockchainbasierte Kommunikationsplattform für den Gesundheitsbereich. Der Edison-Preis ist ein zweistufiger Ideenwettbewerb, der sich an kreative, technologie-orientierte Innovatoren richtet. In der ersten Phase des Wettbewerbs werden Ideen auf ihre Umsetzbarkeit und ihr Potenzial bewertet. In der zweiten Phase werden die besten Ideen je Ideenkategorie gemeinsam mit Experten zu einem stimmigen Geschäftskonzept weiterentwickelt.

Viele Unternehmensgründungen

In Oberösterreich gab es im vergangenen Jahr 4.690 Unternehmensgründungen, ohne Einrechnung der Personenbetreuer. Die oberösterreichische Gründerstrategie „Start Up(per) Austria“, die Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl im Jahr 2016 gestartet hat, zeigt damit ganz klar Wirkung. „Der Glaube an die eigene Idee, gepaart mit Kreativität und Innovation ergeben die Basis für erfolgreiche Gründungen“, sagt Strugl. In drei Kategorien – „kreativ-wirtschaftliche Ideen“, „innovativ-orientierte Ideen“ und „technologie-orientierte Ideen“ – wurden im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Edison“ die besten Erfindungen gesucht. Auch ein Sonderpreis für „Social Entrepreneurship“ wurde vergeben. 49 Bewerbungen gingen bei den Veranstaltern tech2b, den Technologiezentren, der Kunstuni Linz und der Creative Region ein.

Kommentar verfassen



Landesliga-Männer starten in Meisterschaft, Bundesligadamen beenden Grunddurchgang

REICHENTHAL. Während die Landesliga-Männer am vergangenen Samstag in die Meisterschaft gestartet sind, absolvierten die Bundesliga-Damen am Sonntag das letzte Spiel im Grunddurchgang.

Gerhard Hintringer (SPÖ) tritt zur Bürgermeisterwahl in Steyregg an

STEYREGG. Mut, Durchsetzungsvermögen und Gestaltungswillen verschreibt sich Gerhard Hintringer, der in seiner Heimatgemeinde für die SPÖ zur Bürgermeisterwahl antreten wird. Seine Motivation: Die Liebe ...

Parkgebühren: Gemeinde wünscht sich einheitliches System

FELDKIRCHEN. Letzten Sonntag musste die Hauptzufahrt zu den Feldkirchner Badeseen wegen des großen Ansturms für eineinhalb Stunden von der Polizei gesperrt werden. Doch noch ein Umstand verärgert die ...

Genügend Abstand und gegenseitige Rücksichtnahme

URFAHR-UMGEBUNG. Wenn das Wetter wärmer wird, zieht es viele Radfahrer wieder hinaus auf die Straße. Mit dem steigenden Aufkommen erhöht sich aber auch die Zahl der Unfälle. Welche ...

Sachbeschädigung aufgeklärt: 20- und 17-Jähriger ausgeforscht

GRAMASTETTEN. Im Falle des Pkw´s, der sowohl in der Nacht auf den 13. Juni als auch in der darauffolgenden Nacht in Gramastetten beschädigt wurde, sind zwei Täter von der Polizei ausgeforscht worden. ...

Offizielle Schlüsselübergabe und Segnung des neuen Fahrzeuges

OTTENSHEIM. Am 12. Juni wurde am Vorplatz des Feuerwehrhauses in Höflein die Segnung und offizielle Schlüsselübergabe des neuen LFA-B vorgenommen.

25-Jährige bei Verkehrsunfall verletzt

EIDENBERG. In den Morgenstunden des 22. Juni kam es im Gemeindegebiet zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 25-Jährige mit ihrem PKW aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam.

Erste Hilfe: „Nichts zu tun ist das Einzige, was man im Notfall falsch machen kann“

URFAHR-UMGEBUNG. In einer gemeinsamen Aussendung wollen Bezirksvertreter des Zivilschutzverbandes und des Roten Kreuzes auf die Wichtigkeit von Erste Hilfemaßnahmen aufmerksam machen.