SPÖ und Grüne fordern raschere Fertigstellung der Regiotram

Hits: 95
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 16.11.2019 19:46 Uhr

REGION. SPÖ-Verkehrssprecher Landtagsabgeordneter Erich Rippl hat mit einer Anfrage an Landesrat Günther Steinkellner noch einmal Tempo zur Detailplanung der Regiotram gemacht.

Rippl: „Seit über einem halben Jahr ist klar, dass sich die Gemeinden an der Finanzierung beteiligen und wir warten noch immer auf die längst notwendige Detailplanung. Wir wollen jetzt wirklich in die Gänge kommen!“ Unterstützung bekommt Rippl dabei von Landtagsabgeordneten Michael Lindner als regionalem Abgeordneten: „Die Region und die Gemeinden bekennen sich klar zu diesem Projekt und brauchen diesen Ausbau des öffentlichen Verkehrs dringend. Die beiden Bezirke Freistadt und Urfahr-Umgebung haben eine dynamische Bevölkerungsentwicklung im Süden. Mit einer Prognose von 15.000 Fahrgästen pro Tag zeigt sich, dass dieses Projekt mehr als überfällig ist.“  In der Beantwortung stellte Landesrat Steinkellner in Aussicht, dass „im Jahr 2020“ mit einer Beauftragung der Detailplanung zu rechnen sei. Offen sei dazu noch die finanzielle Beteiligung des Bundes über die Nahverkehrsmilliarde.

Zu viel Zeit wird verbummelt

Dem Grünen Landtagsabgeordneten Severin Mayr ist das zu spät: „Wenn alles ideal läuft, dann ist die Stadtbahn nach heutigem Wissen erst 2030/31 fertig. Das ist viel zu spät. Das muss deutlich schneller gehen, das Land muss hier endlich aufs Tempo drücken. Es kann nicht sein, dass die Pendler noch länger im Stau stehen müssen, beim Ausbau der Öffis wird viel zu viel Zeit verbummelt.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Schutzmasken-Skandal“: Stöger nimmt Stellung

URFAHR-UMGEBUNG/OÖ/WIEN. Vergangene Woche nahm der Nationalratsabgeordnete und SPÖ-Bezirksparteivorsitzende Alois Stöger zum „Maskenskandal“ in Oberösterreich Stellung.

Neue Sonderausstellung

REICHENTHAL. Auch im Mühlendorf in Reichenthal sind ab sofort wieder Führungen möglich. Ein besonderes Highlightstellt die Sonderausstellung „Alte Handarbeit & Frömmigkeit“ im Freilichtmuseum ...

Wechsel beim Roten Kreuz: Gerald Roth übergibt an Peter Haslinger

URFAHR-UMGEBUNG. Nach elf Jahren als Bezirksgeschäftsleiter und -rettungskommandant von Urfahr-Umgebung ist Gerald Roth jetzt in die Bezirksstelle Freistadt gewechselt.

„Dialekt-Rocker“ aus Ottensheim veröffentlichte seine erste Single

OTTENSHEIM. Mit „I hob an Grant!“ präsentiert der aus Ottensheim kommende Dialekt-Rocker Christian „Auge“ Augustyn seinen ersten Song.

3.000 Euro für das Café & Bistro Kowalski

GALLNEUKIRCHEN/ENNS. Insgesamt 3.000 Euro konnten die Mitarbeiter des Drogeriemarktes DM für das Café & Bistro Kowalski in Gallneukirchen sammeln. Vor kurzem wurde die Spende an zwei Vertreter aus ...

Spielgruppenkinder besuchten Tierpark

OBERNEUKIRCHEN. Tolles Wetter, Sonnenschein und viele Tiere zum Bestaunen und Beobachten gab es im Tierpark Pöstlingberg für die Spielgruppenkinder und ihren Mamas.

Vortuna: Immer mehr Gäste kommen aus der Region

BAD LEONFELDEN. Das Gesundheitsressort Vortuna verzeichnet neben Gästen aus ganz Österreich mittlerweile auch einen Zuwachs bei jenen, die aus der Region kommen.

„Retten wir das Ortsbild“: 456 Unterschriften für Bürgerinitiative

KIRCHSCHLAG. Mehr als ein Viertel der wahlberechtigten Bürger haben die Forderungen der Kirschlager Bürgerinitiative „Retten wir das Ortsbild“ unterschrieben. Vergangene Woche wurden die Unterstützungserklärungen ...