„Der Zukunft Raum geben“

Hits: 138
(Foto: Marktgemeinde Altenberg)
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 19.04.2021 08:36 Uhr

ALTENBERG. Unter dem Motto „Der Zukunft Raum geben“ startet die Marktgemeinde Altenberg einen Prozess zur Zukunftsgestaltung und zur Neuerstellung des örtlichen Entwicklungskonzepts.

Hier sollen für die Zukunft Entscheidungsgrundlagen herausgearbeitet werden, gesellschaftliche Entwicklungen und Anforderungen eingearbeitet werden und Faktoren für Natur, Umwelt- und Klimaschutz und Mobilität berücksichtigt werden. Daher wurde dieses Projekt dazu gestartet. Unter dem Motto „Der Zukunft Raum geben“ wird das örtliche Entwicklungskonzept überarbeitet.

Grundlagenarbeit startet dieses Jahr

Ziele dabei sind eine geordnete Bebauung, der Schutz von Natur und Umwelt, der sparsame Umgang mit Grund und Boden, die Sicherstellung von Bauland bzw. Wohnraum vor allem für die Einheimische Bevölkerung, die Verzahnung mit der regionalen Raumplanung und die Festlegung von Bebauungsdichten. Wichtig ist uns dabei auch die Bürger einzubinden, daher wird es auch eine Bürgerbeteiligung geben. Der Prozess wird heuer mit der Grundlagenarbeit gestartet und soll im nächsten Jahr finalisiert werden.

Kommentar verfassen



Arbeitsplätze schaffen Lebensqualität

URFAHR-UMGEBUNG. Der Feldkirchner Bürgermeister David Allerstorfer und der Vizebürgermeister von Walding Helmut Mitter fordern ein gemeindeübergreifendes Maßnahmenpaket für die Zeit nach der Pandemie, ...

Führerscheinloser 16-Jähriger verursachte Totalschaden an zwei Fahrzeugen

GALLNEUKIRCHEN. Mit 1,46 Promille Alkohol im Blut entwendete ein 16-Jähriger in der Nacht auf Samstag das Auto seiner Mutter und drehte eine Runde durch das Stadtgebiet von Gallneukirchen. 

Seit 31. Jänner 1978 beim Roten Kreuz

OBERNEUKIRCHEN. Wolfgang Führlinger ist seit mehr als 40 Jahren beim Roten Kreuz, sowohl freiwillig als auch beruflich, tätig. Nun ging er in der Ruhenstand.

Während Live-Chat mit Waffe hantiert

URFAHR-UMGEBUNG. Gegen einen 18-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung wurde eine anonyme Anzeige erstattet. Dieser hätte bei einem Live-Chat auf einer Internetplattform mit einer Faustfeuerwaffe hantiert. ...

Verkehrssicherheit wurde erhöht

FELDKIRCHEN. Überall, wo Menschen sich fortbewegen, hat Sicherheit oberste Priorität. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisten Straßenmarkierungen. Sie geben Orientierung, dienen als Wegweiser, warnen ...

Bürger reden in Altenberg mit

ALTENBERG. Unter dem Motto „Altenberg sagt´s gerade heraus!“ hat die OÖVP Altenberg in den letzten Wochen ihre Zukunftswerkstatt mit Bürgerbeteiligung durchgeführt.

„Hui statt Pfui“: Flurreinigungsaktion auch in Schenkenfelden

SCHENKENFELDEN. Auch 2021 setzten die OÖ Umweltprofis die Flurreinigungsaktion „Hui statt Pfui“ fort. Wie in vielen Gemeinden des Bezirks, wurde diese auch in Schenkenfelden umgesetzt.

„Nino“ aus Walding

WALDING. Ein zauberhaftes Alpakafohlen hat die schöne Alpakastute „Mia“ vor wenigen Tagen im Tiergarten Walding geboren.