Eine Welt Kreis Zell an der Pram setzt Hilfsprojekt fort

Hits: 131
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 03.12.2020 15:35 Uhr

ZELL. Der Verein Eine Welt Kreis Zell an der Pram unterstützt seit Jahren Hilfsprojekte auf der ganzen Welt. Die Zusammenarbeit mit dem Lira Babies Home, einem Waisenhaus in Uganda, wurde nun um weitere zehn Jahre verlängert. 

Seit 2010 unterstützt der Eine Welt Kreis Zell an der Pram das Lira Babies Home, ein Waisenhaus für Kinder bis drei Jahre in Uganda. Das Waisenhaus nimmt Babies auf, deren Eltern verstorben sind, die im Busch weggelegt wurden oder deren Mütter psychisch krank sind. Einige der Kinder sind auch mit HIV infiziert. Das Ziel des Waisenhauses ist es, dass die Babies eine gesundheitliche Basisversorgung erhalten, gute Ernährung bekommen und wieder in die Großfamilien eingegliedert werden können.

Weil die Sozialarbeiterinnen deshalb auch für die Nachbetreuung in den Familien – diese bekommen weiterhin Unterstützung – längere Fahrtstrecken auf sich nehmen müssen, hat der EWK 2016 ein geländegängiges Auto mitfinanziert und zur Verfügung gestellt. Für die Trinkwasserversorgung des Waisenhauses konnte durch Spendengelder eine Solarpumpe installiert werden.

Unterstützung für weitere zehn Jahre

Nun haben die Mitglieder des EWK Zell der neuen Führung des Weisenhauses die Unterstützung für weitere zehn Jahre zugesichert. „Leider mussten 2020 viele Benefizveranstaltungen, durch die der Verein üblicherweise Einnahmen für die Hilfsprojekte lukriert, abgesagt werden. Umso wichtiger ist deshalb in dieser außergewöhnlichen Zeit die Unterstützung durch Spendengelder, damit die Kinder vom Lira Babies Home bestmöglich versorgt werden können“, bittet Reinhard Schatzberger vom EWK um Spenden. 

Krankenhäuser in Uganda und im Südsudan

Der EWK Zell hat heuer aber nicht nur das Waisenhaus unterstützt, sondern viele weitere Projekte umgesetzt. So konnten  durch Kofinanzierungen des Landes OÖ, der Dreikönigsaktion und dem Rotary Club Schärding weitere Projekte finalisieren, darunter die Errichtung einer Strom- und Wasserversorgung für das St. Daniel Comboni Hospital in Mariallou im Südsudan. Weiters wurde die PV-Anlage des St. Joseph Krankenhauses in Kitgum, Uganda, ausgebaut. Damit spart das Krankenhaus 30 Prozent Stromkosten. „Zudem konnte damit die Versorgungssicherheit erheblich gesteigert werden. Das Hospital ist nun für mindestens zwölf Stunden am Tag verlässlich mit Sonnenstrom versorgt“, so Schatzberger. 

Justice and peace – Friedensarbeit

Ein neuer Schwerpunkt des Vereins wird in den kommenden Jahren neben dem Lira Babies Home die Friedensarbeit und damit einhergehende Projekte und Workshops sein. Am 28. Mai 2021 hält dazu die in Frankreich lebende, gebürtigen Österreicherin und Friedensberaterin Maria Biedrawa einen Vortrag. Sie ist seit vielen Jahren in Krisengebieten in Afrika engagiert, um dort die Menschen zur gewaltfreien Konfliktlösung zu begleiten.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Standesamt Vöcklabruck: Gabi Huber verabschiedet

VÖCKLABRUCK. Mit Gabriele Huber verabschiedet sich Ende Jänner ein „Urgestein“ des Standesamtes in den Ruhestand: Seit August 1978 arbeitete sie für die Stadt Vöcklabruck. ...

Gartenhütte brannte nieder

SEEWALCHEN. Bei einem Feuer brannte eine Gartenhütte aus. Sie muss abgerissen werden. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.

„Hab‘ ich es schon gehabt?“ - Gesundheits-Tipp von Apotheker Mag. Christoph Vigl

„Viele unserer Kunden haben das Gefühl, in der letzten Zeit eine COVID-19 Erkrankung, teilweise auch symptomlos, durchgemacht zu haben“, so Apotheker Mag. Christoph Vigl von der Apotheke Schöndorf, ...

Ehepaar organisiert privaten Hilfstransport für Kroatien

VÖCKLABRUCK. Kurz nach Neujahr haben Barbara und Ivica Sikic beschlossen, den Erdbebenopfern in Sisak (Kroatien) zu helfen und einen Hilfstransport organisiert. Er fiel viel größer als ...

VARENA spendet erneut für die KinderVilla in Steinbach/A.

VÖCKLABRUCK. Das Einkaufszentrum VARENA spendet erneut 5.000 Euro an die regionale Kinderhilfseinrichtung KinderVilla in Steinbach am Attersee.

Lenzing plant größte Photovoltaik-Freiflächenanlage Oberösterreichs

LENZING.  Die Lenzing Gruppe plant auf einer Fläche von rund 55.000 Quadratmeter die größte Photovoltaik-Freiflächenanlage Oberösterreichs. Der Spatenstich soll bereits im ...

Neues Produktions- und Innovationszentrum von Lenzing Plastics in Seewalchen

SEEWALCHEN/A. Für die Lenzing Plastics spielt Innovation eine zentrale Rolle, was sich in den neuesten Investitionen der Lenzinger Kunststoffspezialisten widerspiegelt. Die Lenzing Plastics eröffnet ...

Online-Kurs für Angehörige von Menschen mit Demenz

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Vöcklabruck lädt Menschen, die Angehörige mit Demenz begleiten, zu einer zweiteiligen Seminarreihe ...