Urlaub und Arbeitsalltag vereinen: „Workation“ in der Seenregion

Hits: 72
Holzapfel Magdalena Tips Redaktion Holzapfel Magdalena, 24.02.2022 10:00 Uhr

ST. GEORGEN. Arbeiten, wo andere Urlaub machen, wird immer beliebter. In der Region Attersee-Attergau hat Workation eine lange Tradition. Der Tourismusverband (TVB) Attersee-Attergau mit Sitz in St. Georgen hat nun seine Workation-Angebote gebündelt.

Dank Digitalisierung sind immer mehr Arbeitnehmer ortsunabhängig und können arbeiten, wo sie möchten. Leicht erreichbar dank zentraler Lage lockt die atemberaubende Umgebung des Attergaus, samt Sprung in den Attersee oder einer Wanderung zum Feierabend. Nicht nur das Rahmenprogramm, die leichte Erreichbarkeit und die Umgebung ziehen Arbeitende für Workation in die Region. Oft verbessern sich Qualität und Quantität der Arbeit durch einen Ortswechsel. Neue Bekanntschaften und die ungewohnte Umgebung wirken auf viele inspirierend. Workation hat in der Region Attersee-Attergau eine lange Tradition. Projektleiterin Christiane Poschacher vom Tourismusverband Attersee-Attergau sagt: „Bereits Weltkünstler wie Gustav Mahler, Gustav Klimt oder Friedrich Gulda ließen sich von der wunderschönen Landschaft in unserer Region zu ihrer Arbeit inspirieren. Einige Landschaftsbilder von Klimt und zwei Sinfonien von Mahler sind hier, in der Region am Attersee, entstanden.“ Mehr Informationen über alle teilnehmenden Betriebe und Angebote gibt es unter www.attersee-attergau.at.

Der Begriff „Workation“ ist eine Wortneuschöpfung aus den englischen Wörtern „work“ (= Arbeit) und „vacation“ (= Urlaub). 

Kommentar verfassen



Elektrotechniker-Nachwuchs auf Top-Niveau

VÖCKLABRUCK. Beim Lehrlingswettbewerb der Landesinnung der oberösterreichischen Elektro-, Gebäude-, Alarm und Kommunikationstechniker in Vöcklabruck stellte der heimische Elektro- und Gebäudetechniker-Nachwuchs ...

ÖGB Vorsitz neu gewählt

Vöcklabruck. In der Arbeiterkammer Vöcklabruck fand die Regionalkonferenz der Pensionisten des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) statt. Dabei übernahm Gerlinde Reichhold-Burger, ehemalige ...

Weiterbildung für Freiwilligenarbeit

VÖCKLABRUCK. In Freistadt, Linz, Wels, Ried im Innkreis, Vöcklabruck und online lädt das ULF (Unabhängiges Landesfreiwilligenzentrum)-Freiwilligenkoordinatoren, Vereinsfunktionäre sowie Vertreter ...

Elternhaltestelle eröffnet

SCHÖRFLING. Die neue Elternhaltestelle, die ein Projekt der Marktgemeinde Schörfling am Attersee und der SPES Zukunftsakademie ist, wurde feierlich eröffnet. 

Benefizkonzert für die Ukraine

SCHWANENSTADT. Namhafte Künstler, zahlreiche Schüler und freiwillige Helfer stellen sich am Dienstag, 31. Mai, bei einem Benefizkonzert der Stadtgemeinde Schwanenstadt zugunsten der vom Krieg in der ...

Alkolenker landete in Garten

OBERNDORF BEI SCHWANENSTADT. Ein Alkolenker ist am frühen Donnerstagmorgen in Oberndorf bei Schwanenstadt mit seinem Auto in einem Garten gelandet.

Arbeiterkammer förderte Home-Office-Projekt bei Aqotec

WEISSENKIRCHEN. Um die Sicherheit der Belegschaft zu gewährleisten, verlegte die Firma Aqotec kurz nach Ausbruch der Pandemie einen Teil der Arbeitsplätze ins Home-Office. Mit Erweiterung der Soft- und ...

Bundesvorsitzender der Gewerkschaft PRO-GE Rainer Wimmer im Bezirk zu Gast

VÖCKLABRUCK. Auf Einladung von Betriebsräten aus dem Bezirk Vöcklabruck war der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft PRO-GE Rainer Wimmer in Vöcklabruck zu Gast. In intensiven Gesprächen tauschte er ...