Montag 20. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

VÖCKLAMARKT. Die Vöcklamarkterin Petra Stelzmüller gewann mit ihrem Kunstprojekt „Undine kommt“ im Sigmund Freud Park in Wien beim German Design Award in der Kategorie Excellent Architecture - Fair and Exhibition.

Installation im Sigmund Freud Park in Wien (Foto: Erich Reismann)
photo_library Installation im Sigmund Freud Park in Wien (Foto: Erich Reismann)

Stelzmüller gestaltet die oberirdische Rohrführung der Wiener Linien im Sigmund Freud Park mit Zitaten aus Undine geht von Ingeborg Bachmann: Die Wasserrohre, welche sich wie außerirdische Konstrukte durch die Stadt winden, dienen gleichzeitig als Sprachrohr für Frauen mit zwei wichtigen Botschaften: Die Erwartungen der Gesellschaft an die Rolle der Frau und die Position der Frau in der Gesellschaft und die Beziehung zwischen Menschen, vor allem physische und psychische Gewalt an Frauen durch Männer.

Die Begründung der Jury lautete: „Das weit verzweigte Rohrleitungssystem zieht sich oberirdisch durch die ganze Stadt und bietet dadurch eine ideale Fläche für die gesellschaftlich relevanten Botschaften, die auf diese Weise sicher nicht unbeachtet bleiben.“

Es gab 351 Excellent Architecture Einreichungen weltweit, davon 22 aus Österreich.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden