Aigner gibt Bürgermeisteramt auf

Sie sind nicht berechtigt diese Aktion durchzuführen
Emma Salveter Tips Redaktion Emma Salveter, 20.03.2023 14:25 Uhr

ST. GEORGEN. Bürgermeister Ferdinand Aigner veröffentlichte in einem Statement, dass er sich aus der Politik zurückziehen wird.

„Wer mich kennt weiß, dass ich ein ehrlicher, geradliniger und direkter Mensch bin. Diese Prinzipien habe ich auch immer in den Mittelpunkt meines politischen Wirkens gestellt – insbesondere als Bürgermeister von St. Georgen im Attergau. Das Bürgermeisteramt erfordert gerade in Zeiten wie diesen 100% Einsatzfähigkeit und damit auch Belastbarkeit. Dafür ist es nötig auf seine volle Gesundheit zurückgreifen zu können. Seit meiner Erkrankung im Jahr 2016 ist mir das leider nicht mehr zur Gänze möglich. Trotz wieder erfolgter Genesung kamen immer wieder Rückschläge. Schon die Entscheidung im Jahr 2021 erneut für das Bürgermeisteramt zu kandidieren, ist mir auch deshalb alles andere als leichtgefallen. Umso mehr hat mich das große Vertrauen von knapp zwei Drittel aller Stimmen bei drei Gegenkandidaten gestärkt.

Gerade in den letzten Tagen ist in mir jedoch klar geworden, dass ich mich in Zukunft noch mehr auf meine Gesundheit konzentrieren muss. Aus diesem Grund werde ich mich aus der Politik zurückziehen und zeitnah meinen Verzicht auf das Bürgermeisteramt von St. Georgen erklären. Dieser Entschluss ist eine zutiefst persönlicher und war von aktuellen politischen Rahmenbedingungen zu keinem Zeitpunkt beeinflusst. Eine Entscheidung über die Nachfolge als Bürgermeister, liegt bei den Gremien der ÖVP St. Georgen in den besten Händen. Als einfaches Mitglied der ÖVP- Fraktion werde ich daran auf Wunsch gerne mitwirken.“

Kommentar verfassen



Wer kein Kokain kaufen wollte, wurde ausgeraubt: Polizei nahm Jugendbande fest

TIMELKAM/ VÖCKLABRUCK. Wer kein Kokain kaufen wollte, den haben drei Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren einfach ausgeraubt: Die Polizei konnte jetzt drei dieser Raubüberfälle und eine Nötigung in ...

Von der Fischbraterei in Weißenbach

STEINBACH/ATTERSEE. Gegrillte Fische gibts bei Steckerlfisch Weißenbach, einem jungen Familienunternehmen, das hochwertige und regionale Fische anbietet.  

Kinder übten Achtsamkeit

VÖCKLABRUCK. Die Kinder der Stadtschule Vöcklabruck beschäftigten sich in den vergangenen beiden Wochen intensiv mit dem Thema Achtsamkeit.

Hinter den Plattentellern zuhause

UNTERACH. Der 25-jährige Markus Thurner bringt als DJ Mark Tarro das Partyvolk in der Region zum Tanzen und begeistert mit seinen Shows.

Wasser und Vitamine in der Dose mit Premium-Charakter

FRANKENMARKT. Der Getränkehersteller Starzinger bringt Österreichs erstes Mineralwasser sowie auch fruchtige Sorten in 100 Prozent recycelbaren Dosen auf den Markt. 

Manege frei: Feriencamp lädt Kids ein, um Zirkus-Luft zu schnuppern

VÖCKLABRUCK. Zum ersten Mal findet heuer das von Tips, der Stadt Vöcklabruck sowie vom „Circus Aramannt“ präsentierte Zirkus-Feriencamp am Freizeitgelände Vöcklabruck statt. ...

Globetrotters & Metrostars gewinnen Finkstonball

ATTNANG-PUCHHEIM. Der Spitzberg stand am Wochenende ganz im Zeichen von Baseball und Softball. Bei den Damen holten die Vienna Metrostars den Sieg, bei den Herren die BBJO Globetrotters.

Verirrte Wanderin von der Drachenwand gelotst

ST. LORENZ. Bergrettung und (Alpin)polizei mussten am Mittwoch eine deutsche Urlauberin (34) von der Drachenwand lotsen. Sie hatte sich vergangen.