Niederösterreicher versenden „Weihsalz“ für die Osternacht

Hits: 99
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 02.04.2020 09:53 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Ein junges Paar aus dem Mostviertel ergriff die Initiative, um das Brauchtum in der Osternacht auch in Corona-Zeiten zu ermöglichen.

Die Idee kam Luzia Enengel und Matthias Wagner in einer Videokonferenz mit Geschwistern, als plötzlich klar wurde, dass aufgrund der Ausgangsbeschränkungen auch das gemeinsame Weihfleisch-Essen dieses Jahr nicht möglich sein wird: Wenn Freunde und Familien schon nicht gemeinsam dieser Tradition nachgehen können, sollte mit dem Versand von zuvor gesegnetem Salz zumindest ermöglicht werden, dass die Osterjause zu Hause – und in Gedanken vereint – genossen werden kann.

Unterstützung von Pfarrer Grill 

Unterstützung für ihr Projekt „Weihsalz“ fanden die beiden Waidhofner bei Pfarrer Rupert Grill, der die Pfarren Zeillern und Oed im Bezirk Amstetten betreut und sofort „grünes Licht“ gab. In kürzester Zeit wurde die Logistik rund um Verpackung und Versand sowie eine Website zur Online-Bestellung von „Weihsalz“ aufgezogen. So werden nun seit 29. März unter www.weihsalz.at Bestellungen angenommen, wobei es auch möglich ist, ein Päckchen als Geschenk an andere zu schicken. Die Arbeit der beiden, die Unterstützung von Pfarrer Grill sowie die Hilfe für Verpackung und Website durch die Firmen Agentur Ritt und FALKEmedia erfolgte komplett unentgeltlich. Mit jedem Päckchen geht ein Beitrag an den Corona-Nothilfefonds der Caritas.

Positiver Beitrag 

Für Luzia und Matthias ist neben der Aktion an sich auch ein weiterer Aspekt wichtig: Sie wollen damit aufzeigen, dass selbst in so schwierigen Situationen wie derzeit jeder Mensch einen kleinen Beitrag zu einer positiven Stimmung in der Gesellschaft leisten kann. „Man hat immer eine Wahl. Wir haben uns dazu entschlossen, aktiv zu werden und die Zeit zu Hause sinnvoll zu nützen“, so Matthias Wagner.

Bestellungen bis 5. April 

Dass das Paar aus Waidhofen an der Ybbs mit „Weihsalz“ einen Nerv traf, zeigte sich schon in den ersten 24 Stunden: Von den 500 Päckchen wurden bereits über 300 bestellt. Die Aktion läuft bis 5. April, um sicherzustellen, dass die Kunden das 40 Gramm-Säckchen „Weihsalz“ spätestens bis Karfreitag in Händen halten. Die Bestellungen sind über die Webseite www.weihsalz.at möglich.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



UVC Raiba Volleyballherren nun fix in der 2. Bundesliga

WAIDHOFEN/YBBS. Zweimal schon in der 40-jährigen Klubgeschichte standen Teams des UVC Raiba Waidhofen knapp vor dem Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Waidhofner HTLer auf Erfolgskurs

WAIDHOFEN/YBBS. Die HTL Waidhofen an der Ybbs hat sich über Jahre hinweg den Ruf erworben, die innovativste Schule Niederösterreichs zu sein. Die Diplomanden Michael Steinbacher und Johannes ...

IMC führt gesund

YBBSITZ. Sandra und Thomas Knapp, Inhaber der IT-Management & Coaching GmbH, dürfen das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung von der Österreichischen Gesundheitskasse ...

Markt findet statt – in erweiterter Form

WAIDHOFEN/YBBS. Ab Freitag, 22. Mai 2020, steht Waidhofens Zentrum unter dem Motto „Markt findet Stadt“. Unternehmen präsentieren sich auch vor den Geschäftslokalen und verleihen so ...

„Heimatleuchten“: Entlang der Ybbs – Von schwarzen Fürsten & hellen Köpfen

YBBSTAL. Am Freitag, den 8. Mai, widmet ServusTV die Prime-Time unserer heimischen Lebensader – der Ybbs. „Heimatleuchten“ zeigt die Besonderheiten der Region entlang der Ybbs, stellt die ...

Ein Waidhofner Kulturträger feiert 90er

WAIDHOFEN/YBBS. Oberschulrat Johann Kindslehner begeht heute, 23. April 2020, seinen 90. Geburtstag. Unzählige Kupfertreibarbeiten aus seiner Hand zieren die Region (Gedenk- und Grabtafeln, ...

Online-Infoabend: Gemeinschaftliches Wohnen für Jung und Alt mit GeWoZu

WAIDHOFEN/YBBS.Da der geplante Infoabend aufgrund von Corona abgesagt werden musste, veranstaltet der Verein GeWoZu – Gemeinschaftlich Wohnen, die Zukunft – stattdessen einen Online-Infoabend ...

Masken für den guten Zweck

WAIDHOFEN/YBBS. Zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus sind in Geschäften verpflichtend Nasen-Mund-Schutzmasken zu tragen. Besonders schicke, waschbare und wiederverwendbare Masken ...