Das Bildungshaus Schloss Puchberg bietet Begegnungen, die begeistern

Hits: 230
Mag. Ingrid Oberndorfer   Anzeige, 16.10.2019 10:06 Uhr

WELS. Im Bildungshaus Schloss Puchberg, dem Bildungshaus der Diözese Linz, findet man den idealen Ort, um Begegnungen auf gesellschaftlicher, kultureller und religiöser Ebene zu erleben, um in der Bewältigung individueller und sozialer Lebensprobleme gestärkt zu werden, um politische Verantwortung zu entwickeln, um kreative Fähigkeiten zu kultivieren und Kompetenzen zu erweitern.

Viele verlassen das Bildungshaus mit neuem Wissen, vertieften Erkenntnissen und neuen kreativen Gestaltungsfähigkeiten. Zudem haben sie Gemeinschaft erlebt und interessante Menschen kennengelernt.

Lernen, wissen, bilden

Im Schloss Puchberg kann man sein theologisches Wissen vertiefen und den Glauben stärken. „Treten Sie zurück von den Ansprüchen des Alltags und richten Sie die Aufmerksamkeit und Wahrnehmung nach innen. Erleben Sie philosophische Höhenflüge, holen Sie sich Rat in Erziehungsfragen, entfalten Sie Ihr kreatives Potenzial, lernen Sie interessante Persönlichkeiten kennen und genießen Sie literarisch-kulinarische Vormittage“, lädt Bildungshaus-Direktor Helmut Außerwöger ein, die Atmosphäre des Hauses zu spüren.

Mieten und tagen

Sucht man für eine Veranstaltung den passenden Raum, so bietet das Seminarhaus Schloss Puchberg neben dem besonderen Ambiente eines Renaissanceschlosses inmitten eines schönen Parks modern ausgestattete Veranstaltungsräume in unterschiedlicher Größe für bis zu 400 Personen, administrative Infrastruktur, hervorragende regionale Küche und freundliche Betreuung im Service- und Restaurantbereich.

Aufatmen und bleiben

Im Gästehaus des Schlosses finden die Besucher eine gepflegte Unterkunft, wo man nicht nur übernachten, sondern sich auch zu Ruhezeiten zurückziehen kann. Der jährliche Kurskalender und die monatliche Kurszeitung werden gerne kostenlos zugesandt.

Das umfangreiche Programm und weitere Informationen finden sich auch im Internet unter www.schlosspuchberg.at.„ Erleben Sie Begegnungen, die Sie begeistern werden“, freut sich Außerwöger auf viele Besucher.

18. Oktober, 15.30 bis 17.30

Wildtiere in meinem Garten, Gartengestaltung mit Heidi Kurz

20. Oktober, 10 Uhr

Literaturfrühstück mit Semier Insayif

23. Oktober, 19 Uhr

Schritt für Schritt nachhaltig: „Wertvolle Lebensmittel“, Magdalena Glasner

23. Oktober, 19 Uhr

Bei den Christen im Orient – Vortrag Hans Hollerweger

24. Oktober, 19 Uhr

Die unbequemen Zeugen – Wie schwer wir uns mit dem Erinnern tun. Ein Beitrag zum Nationalfeiertag 2019, Erna Putz

28. Oktober, 19 Uhr

Geht´s noch! Warum die konservative Wende für Frauen gefährlich ist. Lisz Hirn

28. Oktober, 9 bis 17 Uhr

Demenz und Ernährung,Nelson Annunciato

29. Oktober, 19 Uhr

But Beautiful – das Buch zum Film. Erwin Wagenhofer, Sabine Kriechbaum

 

Puchberg 1, 4600 Wels

Tel.: 07242/47537

puchberg@dioezese-linz.at

www.schlosspuchberg.at

Artikel weiterempfehlen:
Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Fachhochschule: Eine ausgezeichnete Arbeit über die Herstellung von Leichtbau-Bauteile

WELS. Leichtbau-Teile werden in immer mehr Bereiche eingesetzt. Der Leichtbau und Composite-Werkstoffe-Student Florian Silber hat im Rahmen seiner Bachelorarbeit an der Optimierung der Verklebung der Carbonfasermatten ...

CarCinema: Ab ins Open-Air-Kino

WELS. Bis 30. August heißt es nun jeden Abend um 21 Uhr im Messegelände „Film ab“. Das Auto-Open-Air-Kino CarCinema bietet in den vorderen Reihen Tische zu je vier Personen, für bis ...

Tierquäler erschoss seinen Hund im Wald

PICHL/WELS. Mit einer Fausfeuerwaffe erschoss ein 60-Jähriger aus Wels-Land am Sonntagnachmittag seinen Hund in einem Waldstück in Pichl bei Wels. 

Hofübergabe bei Lions Marchtrenk/Welser-Heide

WELS/MARCHTRENK. Seine traditionelle Hofübergabe feierte der Lions Club Marchtrenk/Welser Heide dieses Jahr im Rahmen eines gemütlichen und exklusiven Clubabends im Welser Messerestaurant „Im ...

Margit Ziegelbäck ist neue Bezirksbäuerin

STEINHAUS/WELS-LAND. Als Nachfolgerin von Anita Straßmayr (Bad Wimsbach-Neydharting) ist die Steinhauserin Margit Ziegelbäck zur neuen Bezirksbäuerin gewählt worden.

Eine Bus-Chauffeurin die für die Kinder eine Vertrauensperson war

GUNSKIRCHEN/WELS. Vor 25 Jahren war eine Frau hinter dem Steuer eines Linienbusses eine Seltenheit. Regina Hüttmayr war die erste Frau in Wels die für ihre Firma sabtours Bus gefahren ist. Mehr ...

Agraria Wels auf 2022 verschoben

WELS. Die Messe Wels und der Club Landtechnik Austria haben beschlossen, die Agraria Wels von November 2020 auf 23. bis 26. November 2022 zu verschieben.

Goldhaubenfrauen unterstützen OÖ. Tafel

LAMBACH/WELS. Die Frauen der Goldhaubengruppe Lambach möchten die OÖ. Tafel tatkräftig unterstützen und selbst für bedürftige Menschen in der Welser Tafel kochen. Wegen der ...