Der Tod ist kein Tabu

Hits: 454
Simone Strobl, Leserartikel, 13.03.2019 15:59 Uhr

WELS/WIEN. Am 15. und 16. März findet erstmals die Publikumsmesse SEELENFRIEDEN in Wien statt, initiiert und organisiert von Sabine List, Eventmanagerin und Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleiterin. Die Messe bietet umfassende Informationen, Beratung und ein kulturelles Rahmenprogramm zu den Themen Vorbereitung auf das Lebensende sowie Trauer und Trauerarbeit. Unter den Vortragenden sind u.a Barbara Pachl-Eberhart und Grischka Voss, die in der Öffentlichkeit bereits einiges über ihre individuelle Trauerarbeit und Bewältigung veröffentlicht haben. Ergänzt wird das Ausstellungs- und Vortragsprogramm auch durch Podiumsdiskussionen zu den Themen: „Das Geschäft mit dem Tod“ – zwischen Geschäft, Pietät und dem Begräbnis als „gut-tuender Meilenstein der Trauerarbeit“, „Wann bereite ich mich auf ihr/sein/MEIN Begräbnis vor?“ – MEIN Tod ist für mich kein Tabu.

Tod kein Tabu – betrifft uns alle, immer wieder und letztgültig

In Österreich sterben jährlich mehr als 80.000 Menschen. Nach wie vor ist die Erdbestattung mit 55% die häufigste Bestattungsart, gefolgt von der Feuerbestattung mit 45%. Obwohl jeder von uns mit dem Tod konfrontiert ist, im Umfeld ebenso wie mit dem eigenen, wird kaum darüber gesprochen: „In der Öffentlichkeit ist das Thema 'Sterben, Tod und Trauerarbeit'um den 1. November sehr präsent, dann verschwindet es wieder völlig aus den Schlagzeilen. Denn der Tod wird oft als Tabu betrachtet. Solange Menschen glauben, davon nicht betroffen zu sein, verdrängen sie dieses Thema. Und oft sind sie durch den (plötzlichen) Tod von Familienmitgliedern oder nahen Verwandten mit Emotionen, Situationen und vor allem Kosten konfrontiert, die sie außerordentlich belasten. Genau hier wollen wir mit unserer Messe ansetzen,“ so die Organisatorin Sabine List. Ganz bewusst hat sie für die Veranstaltung einen pragmatischen Stil gewählt, denn das Thema gleitet oft entweder in Pathos ab oder erhält einen leicht makabren Touch. Mehr als 30 AusstellerInnen werden das vielfältige Angebot und das weite Spektrum des Themas abbilden. Ziel ist es, den BesucherInnen möglichst viel an Information, Beratung und auch neue Perspektiven zu vermitteln.

Der Welser Verein Pusteblume ist an beiden Tagen mit einem Stand (B 18) vertreten um über wichtige Themen rund um Sternenkinder und deren Eltern aufzuklären und zu informieren.

Info: Die Messe findet in der MGC Messe statt, von 10 bis 18 Uhr, Leopold-Böhm-Straße 8, 1030 Wien. Weitere Infos finden Sie hier.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Vielfalt“ hat die erste Kerze auf der Geburtstagstorte ausgeblasen

WELS/WELS-LAND. Das Kulturmagazin „Vielfalt“ präsentiert in der Region einmal im Monat das reichhaltige Angebot. Bei einem Strategiemeeting in Neukirchen besprach das Team wie es weitergeht.

Tanzschule Santner: Urban Dance Style Kurse voll im Trend

WELS. Die Urban Dance Style Kurse der Tanzschule Santner sind perfekt für alle, die gerne zu moderner Musik schnell, präzise und energiegeladen ihren Emotionen Ausdruck verleihen möchten. ...

Hör-Tipp: Vergessen wir nicht auf das Wesentliche

WELS. Stellen Sie sich ein schönes neues Auto vor, Sie können jedoch nicht fahren oder besitzen keinen Führerschein. Das schränkt den Nutzen natürlich massiv ein. 

Hobby-Meteorologe macht Wetter-Prognosen für Raum Wels

SIPBACHZELL. Wie wird das Wetter? Für Gernot Schieder aus Leombach ist diese Frage ganz besonders faszinierend. Er ist Hobby-Meteorologe und betreibt seine eigene Wetterstation im Garten.

Regionalfux hilft Konsumenten regionale Produkte zu finden

WELS/ASCHACH. Das Bewusstsein für regionale Produkte steigt immer mehr, viele wissen aber nicht wo sie die Produkte bekommen. Das haben René Schwung aus Aschach/Donau und Jürgen Schieh ...

Die Stadt Marchtrenk startet eine große Investitionsoffensive

MARCHTRENK. In der Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause läutete das Gremium eine Investitionsoffensive ein. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist der Zusammenhalt und die finanziell mögliche ...

Im Einzelstart zum Dreikampf: Der Starlim City Triathlon in Wels

WELS. Das Okay seitens der Behörden ist da. Der Starlim City Triathlon kann am Sonntag, 16. August, stattfinden. Der erste Starter wird um punkt 9 Uhr vom Silber Holz Steg in die Traun springen, und ...

Arbeitsplätze: Probleme bei Akademikern und Facharbeitern

WELS. Der Termin für einen runden Tisch zwischen Vertretern der Stadt, Experten der Arbeiterkammer, des Arbeitsmarktservice, der Wirtschaftskammer und der Polytechnischen Schule zum Thema Jobkrise ...