Siegfried Riesenhuber tritt bei den Special Olympics in Schladming an

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 25.10.2016 07:15 Uhr

WINDISCHGARSTEN. Die Special Olympics Weltwinterspiele 2017 werden in Graz und Schladming, Ramsau und Rohrmoos von 14. bis 25. März 2017 stattfinden. Unter den 3000 Special-Olympics-Athleten kämpft auch Siegfried Riesenhuber aus Windischgarsten um Medaillen.

Bei den Spielen 2017 wird es Weltklasse-Wettkämpfe in Ski alpin, Langlauf, Schneeschuhlauf, Snowboard, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Floorhockey und Eisstocksport zu sehen geben. Siegfried Riesenhuber (DIG Wohnhaus Schloss Klaus) aus Windischgarsten wird in der Disziplin Ski alpin sein Bestes geben. Dafür trainiert er mit seinem Trainer Walter Quereser aus Neuhofen an der Krems.

Entsprechend dem Slogan „Herzschlag für die Welt“ werden die Spiele auch ein Anlaufpunkt für globale Diskussionen, Bewegung und Einbeziehung der Einflüsse, die Special Olympics auf das Leben von Menschen mit mentaler Behinderung hat, sein.

Special Olympics

Alle zwei Jahre kommen Special-Olympics-Athleten weltweit zusammen, um ihre athletischen Fähigkeiten zu präsentieren. Die ersten Special Olympics World Games fanden 1968 statt und haben sich seitdem zu einem Weltklasse-Sportturnier entwickelt. Abwechselnd zwischen Sommerspielen und Winterspielen, ziehen die Special Olympics World Games die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Talente und Fähigkeiten von Leuten mit mentaler Behinderung.

Zur Person

  • Gemeinde/Bezirk: Windischgarsten/Kirchdorf
  • Institution/Verein: Schloss Klaus DIG
  • Hobbys/Interessen: Radfahren, Schwimmen, Spazierengehen, Musikhören, Rapidfan
  • Über mich: 47 Jahre, Vollwaise, aufgewachsen auf dem Bauernhof der Eltern, viel mit dem Vater unterwegs gewesen (Vater war Zimmermann)
  • Mein Ziel bei den Weltspielen: Dabei sein und wenn möglich gewinnen
  • Größte Erfolge: Teilnahme Pregames: Super-G: 3. Platz, Euregio-Cup Hallein: RTL: 1. Platz, Super-G: 2. Platz

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Literaturfestival 4553: Barbara Zeman liest aus ihrem Debütroman „Immerjahn“

SCHLIERBACH. Im Rahmen des Literaturfestivals 4553 liest Barbara Zeman am Freitag, 30. August, um 14 Uhr im Panorama Stift Schlierbach aus ihrem Debütroman „Immerjahn“. Darin erzählt sie ...

Sicherung der beruflichen Zukunft durch ein Jugendcoaching

KIRCHDORF. Viele Jugendliche haben nach der Schule keinen Plan, wie es weitergehen soll. Oder sie brechen eine Lehre bzw.Schule ab, weil es nicht das Richtige war.

Fleißige Handwerker beim Ferienprogramm des Siedlervereins in Molln

MOLLN. Das Ferienprogramm des Siedlervereins Molln war ein voller Erfolg.

Gold für Renate Kerbl aus Leonstein im Bogenschießen

LEONSTEIN. Renate Kerbl aus Leonstein holte sich die Goldmedaille im Bogenschießen bei den European Masters Games 2019 in Turin.

Bezirk Kirchdorf liegt auf Platz zwei bei den neuzugelassenen E-Autos

BEZIRK. Der Bezirk Kirchdorf belegt im ersten Halbjahr bei der Anzahl der neuzugelassenen E-Autos Platz zwei in Oberösterreich, das ergab eine Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ). ...

Walter Kammerhofer geht „Offline“ in Molln

MOLLN. Ist Walter wirklich ein Bankräuber? Mitnichten. Die Schwiegertochter ist schuld. Also eigentlich sind es die Motten. Zwei Löcher und schon steckt er mitten drin in einem Geiseldrama. Die ...

Ferienaktion coole Sommerküche der SPÖ-Frauen Molln

MOLLN. Die SPÖ-Frauen Molln organisierten einen coolen Kochnachmittag für einige Kinder. 

Klosterzeit im Stift Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Das Stift Kremsmünster ist seit diesem Sommer Partner des Projektes „Klosterzeit“. Dieses bietet jungen Männern die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren, den eigenen ...