Neues 60.000-Euro-Gerät in Empfang genommen

Hits: 313
Margareta Pittl Online Redaktion, 13.09.2019 17:56 Uhr

YSPERTAL. Große Freude herrscht bereits zu Schulbeginn bei der Schulgemeinschaft der künftigen Umweltingenieure der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft Yspertal. „Fast 60.000 Euro investierten wir in ein neues, modernes und verlässliches Atomabsorptionsspektrometer“, erklärt Schulleiter Gerhard Hackl. „Dieser Technik ist für eine fundierte chemische und mikrobiologischen Laborausbildung notwendig.“

Das Atomabsorptionsspektrometer PinAAcle900Z der Firma Perkin-Elmer ist ein auf den neuesten Stand der Technik entwickeltes Gerät zur Analyse unterschiedlichster Schwermetalle, wie etwa Blei oder Cadmium. Sie sind gefährlich für Mensch und Umwelt, deshalb ist es umso wichtiger, sie bestimmen zu können. Mit einem Atomabsorptionsspektrometer werden Standardanalysen von Trinkwasserproben, von Abwasserproben und nach einer erforderlichen Probenvorbereitung zum Beispiel auch von Bodenelementen durchgeführt. Natürlich kommt das Gerät auch bei wissenschaftlich ausgerichteten Diplomarbeiten zum Einsatz. Aktuelle gerade für die Untersuchung von Klärschlamm.

Tag der offenen Tür am 9. November

110 Neueinsteiger werden für das nächste Schuljahr aufgenommen. „Bereits am 9. November wird von 9 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür geladen. Jugendliche aus ganz Österreich besuchen seit fast 30 Jahren unsere Schule. Der Anteil der Mädchen liegt bei etwa 45 Prozent“, erklärt Schulerhalter Abt Johannes vom Zisterzienserstift Zwettl. Zwei Ausbildungszweige stehen zur Wahl: „Umwelt und Wirtschaft“ und „Wasser- und Kommunalwirtschaft“. Die Anmeldung für den Schulbesuch ist jederzeit möglich. Infos unter Tel. 07415 7249 oder www.hluwyspertal.ac.at.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



75-jähriger Mann vermisst: Auch Wasserrettung im Einsatz

MELK. Seit Samstag (23. Mai) gilt ein 75-Jähriger Mann als vermisst. Polizeihubschrauber, zwei Polizeihundestreifen, etwa 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und Mitglieder der Rettungshundebriegarde ...

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Dienstag, 21. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Dienstag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 22 auf 2.501 erhöht. Die Gesamtzahl der ...

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Montag, 20. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Montag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 9 auf 2.479 erhöht. Die Gesamtzahl der ...

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Sonntag, 19. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Sonntag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 9 auf 2.470 erhöht. Die Gesamtzahl der bisher ...

14-jähriger Serienbrandstifter in Raxendorf – Schaden beläuft sich auf 100.000 Euro

RAXENDORF. Ein 14-jähriger Bursche soll im Gemeindegebiet von Raxendorf in den vergangenen Wochen insgesamt sechs Brände gelegt haben. Der Schaden beläuft sich auf 100.000 Euro.

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Samstag, 19. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Samstag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 15 auf 2.461 erhöht. Die Gesamtzahl der ...

Rotes Kreuz muss Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken

NÖ. Die aktuelle Situation erfordert auch beim Roten Kreuz Niederösterreich be-sondere Maßnahmen: so wird aktuell die gesamte Kraft auf die Versorgung der Bevölkerung bei lebenswichtigen ...

Große Zuckerhut-Ernte

RUPRECHTSHOFEN. Maria Kraus aus Rainberg, Gemeinde Ruprechtshofen, freut sich über einen großen Zuckerhut.