Viertelmeilen-Beschleunigungsrennen in Zeillern war großer Erfolg

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 19.08.2019 10:37 Uhr

ZEILLERN. Der Motorsportclub Zeillern veranstaltete gestern zum achten Mal sein Viertelmeilen-Beschleunigungsrennen.

Ziel des Beschleunigungsrennens war es, so schnell wie möglich die Viertelmeile (402,33 Meter) den Berg hinauf zurückzulegen. Die Landesstraße L 6073, die eine Steigung von acht Prozent vorweist, wurde für die Veranstaltung gesperrt. „Das Rennen war eine tolle Sache. Wir haben die letzten Wochen zwar etwas gezittert, aber dann mit dem Wetter ein Riesenglück gehabt. Es waren auch viele Zuseher da. Mit 150 Teilnehmern hatten wir ein super Starterfeld“, zieht MSC Zeillern-Obmann Jupp Mayrhofer eine positive Bilanz.

Elektronische Zeitnehmung

Bei den Motorrädern gab es die Kategorien „Straßenzugelassene Motorräder“ (Einzylinder bis über 1.000 Kubik), „Rennmaschinen ohne Straßenzulassung“ und „Motorräder Spezial“. Bei den Autos gab es die Kategorien „Straßenzugelassene Autos“, eine offene Serienklasse für straßenzugelassene Autos, Dieselklassen, „Autos Spezial“ (alle Arten von vierrädrigen Fahrzeugen) sowie Kart und eine Elektro-Klasse. Die Zeitnehmung erfolgte elektronisch mittels Lichtschranken.

Superfinale für die Tagesbesten

Jeder Fahrer hatte zwei Einzelzeitläufe. Die beste Zeit zählte für die Endauswertung. Die jeweils ersten drei Plätze jeder Klasse erhielten Pokale. Der Tagessieger wurde im Superfinale ermittelt. Das Superfinale war ein kostenloser zusätzlicher Lauf, bei dem die zwanzig Schnellsten aus der Tagesgesamtliste startberechtigt waren. Die drei besten Fahrer des Superfinales erhielten Geldpreise.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



SKU Amstetten kehrt gegen Vorwärts Steyr auf die Siegerstraße zurück

AMSTETTEN. In der 7. Runde der 2. Bundesliga traf der SKU Ertl Glas Amstetten gestern auf Vorwärts Steyr. Die Oberösterreicher waren im Derby nach drei Siegen klar in der Favoritenrolle.

VP-Stadtrat Geister verärgert über mögliche Sanierung des Stadtsaals Hausmening

HAUSMENING. Die SPÖ Amstetten hat eine eventuelle Sanierung des Stadtsaals Hausmening ins Auge gefasst. Mit dieser Lösung ist VP-Stadtrat Anton Geister aber keinesfalls zufrieden.

Leopold Reikersdorfer gewinnt AGE Group beim Spartan Beast in Oberndorf
 VIDEO

Leopold Reikersdorfer gewinnt AGE Group beim Spartan Beast in Oberndorf

OBERNDORF/AMSTETTEN. Das Spartan Race ist die weltweit größte Serie für Hindernisläufe. Beim Spartan Beast in Oberndorf (Tirol) mussten zermürbende 21 Kilometer und 30 Obstacles ...

Schauspiel nach George Orwell: 1984

AMSTETTEN. Das Theater München zeigt 1984, ein Schauspiel nach George Orwell mit Jacques Breuer, Isabel Kott, Christian Buse, Marcus Widmann, Georg Stützer und anderen.

Chansons mit speziellem Blick auf den Alltag

STADT HAAG. Wer den Alltag langweilig findet, der schaut nur nicht genau genug hin. Die Lieder von Christian Lugmayr zeigen, dass der Alltag spannend, lustig oder auch traurig sein kann – niemals ...

Rumänienhilfe: Winterkleidung gesucht

AMSTETTEN. Erika Lininger, die Initiatorin der Rumänienhilfe, startet im Oktober mit einem großen Hilfstransport nach Rumänien und sucht nach Spendern von warmer Kleidung.

Fotoschau: „Die besten Fotos der Welt“

AMSTETTEN. Der weltgrößte Fotokunstwettbewerb TRIERENBERG SUPER CIRCUIT zeigt in Kooperation mit der Naturfreunde Fotogruppe Amstetten die besten Bilder des Jahres aus aller Welt im Wege einer ...

Engagement für mehr Wertschätzung für Obst und Most

ST. JOHANN/ENGSTETTEN. Michael Oberaigner ist Mostbaron im Mostheurigen „Zur Steinernen Birne“ und möchte die Wertschätzung für Obst und Most fördern.