Jahresrückblick mit Dienstjubiläen der Gemeindemitarbeiter

Hits: 45
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 24.01.2020 13:01 Uhr

ZWETTL. Bürgermeister Landtagsabgeordneter Franz Mold (ÖVP) lud alle Gemeindebediensteten zur Jahresrückblickfeier in den Waldlandhof nach Oberwaltenreith ein.

„Es ist an der Zeit Danke zu sagen und einen Rückblick auf das vergangene Jahr zu halten, das uns allen einiges abverlangt hat. Gratulieren möchte ich auch zu Dienstjubiläen und runden Geburtstagen und wir verabschieden heute ausgeschiedene Mitarbeiter, begrüßen aber auch neue Mitarbeiter“, so Bürgermeister LAbg. Franz Mold. „Mein erstes volles Jahr als Bürgermeister, viele neue Erfahrungen und Herausforderungen, die Fertigstellung des Stadtamtsumbaus, die Übersiedlung in die neuen Räume und die feierliche Eröffnung mit “offenem Stadtamt„ mit noch mehr Bürgerservice“, so Mold über die Meilensteine des Jahres 2019. „126 Mitarbeiter erfüllen die an sie gestellten Herausforderungen bestmöglich und ich danke Ihnen allen für Ihren Beitrag, mit dem Sie zu einem positiven Erscheinungsbild der Gemeinde beitragen“, so der Bürgermeister, der auch die anstehenden Projekte für das Jahr 2020 ansprach, wobei die größte Herausforderung die Umgestaltung der unteren Landstraße sein wird.

Dank an langjährige Mitarbeiter

Gedankt wurde den ausgeschiedenen Mitarbeitern Maria Berger (Kindergarten Marbach am Walde), Walter Düh (Bauamt), Annemarie Hahn (Kindergarten Nordweg), Bianca Stundner (Volksschule Oberstrahlbach) und sowie Friedel Moll (für die Vertretung von Elisabeth Moll). Neue Mitarbeiter, die im Jahr 2019 ihre Arbeitsstelle angetreten haben, wurden begrüßt: Reinhold Loidl, Fabian Bayer, Michael Fraberger, LL.M. (WU), BA, Iris Zwölfer, Elisabeth Ackerl, Petra Wagner, Sandra Hennebichler, Barbara Koppensteiner, Marlene Hörndl und Ingeborg Bruckner. Bürgermeister und Gemeindemandatare gratulierten langjährigen Mitarbeitern zu besonderen Dienstjubiläen und ehrten sie für ihre Loyalität zum Dienstgeber: Johann Bauer (30 Jahre Gemeindedienst), Rudolf Gruber (35 Jahre), Stadtamtsdirektor-Stellvertreter Werner Siegl (40 Jahre) und Finanzdirektor Johann Altmann (45 Jahre). Für die Bediensteten dankte Personalvertreter-Vorsitzender Franz Fischer dem Dienstgeber „für das gute Betriebsklima und die gute konstruktive Zusammenarbeit“.

Daten und Fakten Gemeindeverwaltung 2019

  • 126 Mitarbeiter
  • 49 Sitzungen der Ausschüsse, des Stadtrates und des Gemeinderates
  • 204 Tagesordnungspunkte im Stadtrat, 224 Punkte im Gemeinderat
  • 344 Website-News
  • 111 Presseaussendungen
  • 5 Ausgaben der Gemeindenachrichten mit 260 Seiten
  • Per 1.1.2020: 12.742 Wohnsitzmeldungen davon 10.793 Hauptwohnsitze
  • 1.694 Anmeldungen, Abmeldungen und Ummeldungen von Wohnsitzen
  • 628 Kinder besuchen unsere neun Kindergärten und neun Volksschulstandorte
  • 149 Gemeindeförderungen (Wohnbau-, Fassaden-, Wirtschafts- und Umweltförderungen) wurden vergeben
  • 250 Bau- und Abbruchverfahren
  • 69 Grundstücksteilungen
  • 11 Verfahren zur Flächenwidmung und Bebauungsplanung
  • 300 Strafregisterbescheinigungen
  • 1.555 Wahlkarten für Nationalratswahl (29. September)
  • 2 Volksbegehren
  • 1.214 Personenstandsfälle (836 Geburten, 67 Eheschließungen, 3 eingetragene Partnerschaften, 308 Sterbefälle) davon 72 Neugeborene aus der Gemeinde
  • 843 Staatsbürgerschaftsnachweise
  • 169 Computer und Server sowie 75 Drucker und 9 Scanner in unseren Dienststellen
  • 428.000 m3 abgegebene Wassermenge bei 2.232 Wasserhausanschlüssen und einem betreuten Wasserleitungsnetz von 82 km
  • 120 km zu betreuendes Kanalnetz mit 2.456 Hausanschlüssen
  • 1.727.000 m3 Abwasserreinigung in den Kläranlagen der Gemeinde
  • 705 km betreutes Wege- und Straßennetz
  • 57 Ehrungen anlässlich von Hochzeitsjubiläen und Geburtstagen
  • 20.379 Entlehnungen, 9 Veranstaltungen und 6 Führungen in der Stadtbücherei
  • 71.000 verkaufte Tickets und 86.600 Besucher im ZwettlBad
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Buchpräsentation „Die Zwettler Ratsprotokolle“

ZWETTL. Die Stadtgemeinde Zwettl lädt am Freitag, 28. Februar, um 19  Uhr, in den Großen Sitzungssaal des Stadtamtes zur Buchpräsentation „Die Zwettler Ratsprotokolle 1588-1589 und ...

Schule in Stift Zwettl ist „Erste-Hilfe-Fit“

ZWETTL. „Erste Hilfe ist wichtig, aber auch einfach. Denn man kann nichts falsch machen, außer nichts zu tun“, so die Musik- und Kreativmittelschule (MKM)Stift Zwettl. Damit gibt es nun 47 neue ...

Exklusiver Kabarettabend: Rudi Schöller, der Vormärz spricht

ZWETTL. Rudi Schöller, bekannt als Vormärz aus „Wir sind Kaiser“, gab drei Kabarett-Abende auf Einladung von Werbeprofi Alexander Leutgeb.

Beeindruckende Entwicklung im Waldviertel Tourismus

WALDVIERTEL. Petra Bohuslav, Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Sport, Zwettls Bürgermeister Landtagsabgeordneter Franz Mold (ÖVP) und Andreas Schwarzinger, Geschäftsführer ...

Tolle Erfolge für Gymnasium beim Redewettbewerb

ZWETTL/ST. PÖLTEN. Vergangene Woche fand im St. Pöltner Regierungsviertel die Waldviertel-Vorausscheidung für den Jugendredewettbewerb statt. Die Vertreter des Zwettler Gymnasiums holten ...

Schweiggers baut das Nahwärmenetz aus

SCHWEIGGERS. Die Marktgemeinde Schweiggers und Energie Mobil luden zum Informationsabend betreffend des geplanten Ausbaus des Nahwärmenetzes in Schweiggers ein. Energie Mobil betreibt seit 2012 eine ...

Feuerwehrfunker rüsten sich für Bewerb

GROSS GERUNGS. Anfang März findet im Feuerwehr- und Sicherheitszentrum (früher bekannt als Feuerwehrschule) in Tulln der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen statt, bei dem etwa 570 Teilnehmer ...

70. Geburtstag von Rudolf Aßfall aus Wolfsberg

WOLFSBERG. Seinen 70. Geburtstag feierte Rudolf Aßfall aus Wolfsberg im Gasthaus Hanni in Mitterreith mit Familie, Freunden und Funktionären. Stadträtin Andrea Wiesmüller gratulierte ...