1000 Euro für jeden: Vortrag rund um das Bedingungslose Grundeinkommen

Hits: 1142
Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 20.05.2016 17:45 Uhr

ZWETTL. Zu einer spannenden und auf den ersten Blick kontroversen anmutenden Podiumsdiskussion wurde am Dienstag, 17. Mai, geladen. „Bedingungsloses Grundeinkommen - Zukunft oder Spinnerei“, unter diesem Titel stand der Vortrag von Ex-Banker Helmo Pape,den Gerhard Kunz und Sophie von Bally in Kooperation mit Kultur Zwettl und der Grünen Bildungswerkstatt nach Moidrams holten.

Würden alle Bürger - vom Säugling bis zum Pensionisten – einen fixen Beitrag um die 1000 Euro erhalten, so entfalle das Risiko in die Armut abzugleiten, die Teilhabe am sozialen Leben werde für alle möglich, dem Lohndumping werde begegnet und die Neid- und Ellenbogengesellschaft überwunden, fasst Pape die Zukunftsvision eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) zusammen. In der Schweiz wird bereits im Sommer eine Volksabstimmung zur Einführung des BGE abgehalten und auch in Finnland wird ernsthaft darüber diskutiert – jedoch unterscheiden sich die jeweiligen Modelle massiv.

Die Finanzierung

Bis dato existieren verschiedenste Zugänge. Für Helmo Pape erfolgt die Finanzierung über die Mehrwertsteuer auf das Endprodukt. Dies führe nicht zu einer Verteuerung von Produkten und Dienstleistungen für die Konsumenten. Im heutigen System sind Maschinenleistungen gar nicht - hingegen menschliche Arbeit hoch besteuert. Dieses massive Ungleichgewicht könne über die Mehrwertsteuerfinanzierung des BGE ausgeglichen werden.

Die Umsetzung

Die Einführung des BGE werde sich nicht von heute auf morgen mit einem Streich machen lassen, meint Pape. Vielmehr sei eine schrittweise Überführung des jetzigen Systems hin zum BGE, etwa beginnend mit den Pensionisten, denkbar. „Der Druck am Arbeitsmarkt, der steigende Ressourcenverbrauch, Arbeitslosenzahlen und Produktionsbedingungen im Hier und Jetzt werden uns à la longue zu einem neuen System der Verteilung zwingen“, soviel steht für den Ex Banker fest. Dass sein vorgesteller Zugang noch viel Überzeugungsarbeit bedarf, ist Helmo Pape bewusst. Darum hat er auch seinen gut bezahlten Job an den Nägel gehängt und widmet seine Zeit jetzt ausschließlich den Vorträgen, um seine Vision, das Bedingungslose Grundeinkommen durchzusetzen und „ein gutes Leben für alle zu ermöglichen“.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Karpfen und Mohn

SCHWEIGGERS. „Karpfen“ und „Mohn“ heißen die beiden Neuerscheinungen der Waldviertel Akademie. Die beiden Bücher – Herausgeber ist Christoph Mayer - wurden in der Gemeindebücherei ...

Großes Interesse am Boys' Day 2019

ZWETTL/WIEN.  Auch der 12. österreichweite Boys' Day war ein großer Erfolg: Über 350 soziale Einrichtungen in ganz Österreich - darunter auch die Caritas Werkstatt für Menschen ...

Unternehmerpreis „move on Waldviertel 2019“

BEZIRK ZWETTL/GMÜND. „Für die vielen kleinen Unternehmen, nicht die wenigen großen“: Das war auch heuer wieder der Leitgedanke des Unternehmerpreises „move on Waldviertel 2019“, ...

Vom Umgang mit dem Kranksein

ETZEN. Schon gewusst, dass ein Einlauf Fieber um bis zu zwei Grad senken kann oder dass bei Läusen auch eine simple „Ölhaube“ – mit Frischhaltefolie umwickelt – hilft? Viele solch ...

Risikomanagement im Landesklinikum Zwettl

ZWETTL. Im Jahr 2017 unterzogen sich die Abteilungen Chirurgie, Orthopädie, Innere Medizin und Kinder- und Jugendheilkunde des Landesklinikum Zwettl einem Risikoaudit, durchgeführt durch die ...

2 Siaße & 2 Schoafe brachten aufheiterndes Kabarett

SCHWEIGGERS. Gelungenes Kabarett mit Laiendarstellern

U15 gewinnt Turnier in der Sportmittelschule Zwettl

ZWETTL. Beim U15-Nachwuchsturnier musste die Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel aufgrund einer Veranstaltung in der Stadthalle in die Sportmittelschule (SMS) Zwettl ausweichen. Die SMS Zwettl ist ...

Tag der Pflege am Landesklinikum Zwettl

Zwettl Zahlreiche am Pflegeberuf interessierte Besucher hatten im November die Möglichkeit beim „Tag der Pflege“ am Landesklinikum Zwettl einen Einblick in dieses sehr vielfältige Berufsfeld ...